Advertisement
  1. Business
  2. Diversity

Wie kann man Homophobie am Arbeitsplatz bekämpfen? IDAHOBIT-Tag 2021

by
Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Katharina Grigorovich-Nevolina (you can also view the original English article)

Schenkt Ihr Unternehmen der Geschlechterdiversität und der Diskriminierung der Geschlechtsidentität am Arbeitsplatz genügend Aufmerksamkeit? Erfahren Sie, wie das geht und warum der IDAHOBIT-Tag wichtig ist.

diverse groupdiverse groupdiverse group
Die Förderung eines vielfältigen Arbeitsplatzes ist eine gute Geschäftspraxis. (Bildquelle: Envato Elements)

Erfahren Sie mehr über den IDAHOBIT Day: Was er ist, warum er wichtig ist und warum Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität ein Thema ist, mit dem Ihr Unternehmen vertraut sein sollte. Wir werden auch einige IDAHOBIT-Ressourcen und einige Recherchen hinzufügen. Außerdem werden wir einige Ideen zur Aufnahme und Unterstützung von IDAHOBIT und Geschlechterdiversität an Ihrem Arbeitsplatz teilen.

Was ist der IDAHOBIT-Tag?

IDAHOBIT steht für „Internationaler Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie“. Es wird offiziell am 17. Mai anerkannt. Dieser Tag ist bedeutsam. Es ist der Tag, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrer Liste der Internationalen Klassifikation der Krankheiten gestrichen hat, damals im Jahr 1990.

Der IDAHOBIT-Tag lenkt die notwendige Aufmerksamkeit auf die Themen Vorurteile, Diskriminierung und sogar Hass gegen Geschlecht und sexuelle Vielfalt.

idahobitidahobitidahobit
Die Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität ist nach wie vor ein wichtiges Thema. (Bildquelle: Envato Elements)

Geschlechterdiversität am Arbeitsplatz und Antidiskriminierungsgesetze

Was ist also Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität? Die American Psychological Association beschreibt Diskriminierung als unfaire, voreingenommene oder voreingenommene Behandlung aufgrund bestimmter Merkmale. Bei der Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität liegt der Schwerpunkt weitgehend auf der Identität einer Person. Ebenso kann eine Person aufgrund ihrer Sexualität diskriminiert werden.

discriminationdiscriminationdiscrimination
Die Bekämpfung der Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität beginnt damit, zu verstehen, was sie ist. (Bildquelle: Envato Elements)

Was ist dann sexuelle Vielfalt? Das Australische Gesundheitsministerium beschreibt sexuelle Vielfalt als ein breites Spektrum von Erfahrungen, die alle normal und Teil der Identität einer Person sind. Identität und Orientierung können unterschiedlich sein und Sexualität kann ein komplexer und sich entwickelnder Teil des Lebens einer Person sein.

Die Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität ist ein echtes Anliegen, das für uns alle von Bedeutung sein sollte. Ebenso die Diskriminierung von Orientierung und Identität. Obwohl es einige Antidiskriminierungsgesetze zur Geschlechtsidentität gibt, gibt es in vielen verschiedenen Teilen der Welt noch viele Herausforderungen zu meistern. Einzelpersonen und Gemeinschaften sind immer noch mit Vorurteilen, Diskriminierung und sogar Gewalt konfrontiert.

diversity and discriminationdiversity and discriminationdiversity and discrimination
Im Kampf gegen Diskriminierung sind noch viele Herausforderungen zu bewältigen. (Bildquelle: Envato Elements)

Dies ist einer von vielen Gründen, warum die Anerkennung von IDAHOBIT wichtig ist. Während die weltweite Stimmung zur Gleichstellung der Geschlechter zunimmt, ist dies nicht ohne ihren berechtigten Pessimismus, denn wir als Planet haben noch einen langen Weg vor uns.

In den Vereinigten Staaten hat ein Urteil des Obersten Gerichtshofs aus dem Jahr 2020 festgestellt, dass LBGTQI+-Personen durch das Bürgerrechts-Antidiskriminierungsgesetz geschützt sind. Vor diesem Urteil war es in über der Hälfte des Landes legal, jemanden zu entlassen, der Transgender ist. Wenn man sich unsere Definition von vorhin in diesem Artikel ansieht, sieht Diskriminierung so aus: unfaire, voreingenommene oder voreingenommene Handlungen aufgrund bestimmter Merkmale.

Was schlägt die Forschung zu Geschlechterdiversität und Teamproduktivität vor?

Was also schlägt die Forschung zu Geschlechterdiversität und Teamproduktivität vor? Warum sollten diese Themen für Ihr Unternehmen unverzichtbar sein?

Vielfalt hat sich laut einer Gallup-Umfrage wiederholt als Vorteil am Arbeitsplatz erwiesen. Geschlecht ist keine Ausnahme. Ein vielfältiges Team bedeutet noch vielfältigere Perspektiven. Das kann sicherlich zu Innovation, Fortschritt und Erfolg führen.

diverse teamsdiverse teamsdiverse teams
Vielfältige Teams sind in der Regel produktiver. (Bildquelle: Envato Elements)

Es gibt einen vermuteten Zusammenhang zwischen dem Erfolg verschiedener Teams und Homophobie-Statistiken. In Arbeitsumgebungen, in denen Voreingenommenheit normal ist, wird der Erfolg beispielsweise nach einer kürzlich im Harvard Business Review zitierten Studie negativ beeinflusst. Das macht Sinn: Ein vielfältiges Team kann sich entfalten, wenn es willkommen und sicher ist.

Damit vielfältige Teams funktionieren und gedeihen können, muss Vielfalt selbst nicht nur begrüßt, sondern auch geschätzt und gefeiert werden. Studien deuten darauf hin, dass vielfältige Arbeitsplätze ein höheres Einkommen generieren, für Kandidaten attraktiver sein können und sogar eine höhere Mitarbeiterbindungsrate aufweisen.

Wie hat sich COVID auf die LGBTQI-Community ausgewirkt?

COVID-19 hat enorme Auswirkungen auf die ganze Welt und ihre Bevölkerung. Soziale Distanzierung, Gesundheitsversorgung, Beschäftigung und viele andere Anliegen waren für uns alle eine große Herausforderung.

Neben diesen Herausforderungen deutet die Forschung darauf hin, dass die soziale Isolation für LGBTQI-Jugendliche eine besondere Herausforderung darstellt, so eine Studie, die in der Psychiatric Times diskutiert wurde. COVID-19 hatte auch unverhältnismäßige Auswirkungen auf LGBTQI und andere marginalisierte Gemeinschaften. Quarantäne und soziale Distanzierung bedeuten auch, dass Gemeindezentren und andere Ressourcen für diejenigen, die sie benötigen, möglicherweise weniger verfügbar sind.

Gemeinsam arbeiten: Geschlechterdiversität am Arbeitsplatz unterstützen 

Sie fragen sich vielleicht: Wie kann ich Vielfalt am Arbeitsplatz unterstützen? Was kann ich tun, um meinen Arbeitsplatz integrativer, sicherer und einladender für ein vielfältiges Team zu gestalten?

diversitydiversitydiversity
Ihre Bemühungen können im Kampf gegen Diskriminierung einen Unterschied machen. (Bildquelle: Envato Elements)

Obwohl es viele geeignete Antworten auf diese Frage gibt, sind hier einige Ideen, die Sie für Ihre Organisation in Betracht ziehen sollten:

1. Stellen Sie sicher, dass Vergütung und Leistungen fair sind

Sind beispielsweise Ihre verfügbaren Krankenversicherungsleistungen inklusive? Helfen sie und gehen sie auf die Bedürfnisse einer vielfältigen Gemeinschaft ein?

Betrachten Sie Dinge wie Vergütung, Freizeit, Beurlaubung und andere Vorteile. Spiegeln sie einen vielfältigen Arbeitsplatz wider? Wenn nicht oder Sie sich nicht sicher sind: Fragen Sie Ihre Mitarbeiter. Seien Sie offen für andere Stimmen und Feedback als Ihre eigenen.

2. Hören Sie sich alle Stimmen von Mitarbeitern (und Kunden) an

Wie wir gerade besprochen haben, ist es wichtig, auf alle Stimmen zu hören. Es ist wichtig, auf zutreffende Stimmen zu hören, wenn etwas eine bestimmte Gemeinschaft betrifft. Empathie kann etwas Wunderbares sein. Aber geben Sie nicht vor, ein Thema und seine Nuancen zu verstehen, ohne sich die Zeit zu nehmen, zuzuhören.

Es ist auch erwähnenswert, dass Zuhören eine aktive Fähigkeit ist. Eine Stimme ist nicht alle Stimmen. Es ist wichtig, offene Ohren zu haben. Hören Sie auf Ihre Mitarbeiter und auf Ihre Kunden, damit Sie informiert handeln können.

community voicescommunity voicescommunity voices
Hören Sie auf Ihre Mitarbeiter. (Bildquelle: Envato Elements)

3. Starten Sie ein Unternehmensprojekt, das Geschlechterdiversität und sexuelle Vielfalt unterstützt

Aktion ist, wie wir gerade bemerkt haben, wichtig. Zuhören ist toll. Ihre Handlungen können einen viel greifbareren Unterschied machen. Haben Sie über Initiativen am Arbeitsplatz nachgedacht, um geschlechtsspezifische und sexuelle Vielfalt zu unterstützen? Diese Projekte können größer oder kleiner sein. Zum Beispiel könnte Ihr Arbeitsplatz seine Unterstützung von IDAHOBIT offen anerkennen und aussprechen. Dies ist ein einfacher, aber effektiver Weg, um loszulegen.

4. Seien Sie als Unternehmen in den sozialen Medien aktiv

Unternehmen und Organisationen haben oft eine vorherrschende Stimme als Einzelpersonen. Sie können Ihre Plattform nutzen, um sich für Vielfalt, Gleichberechtigung und andere wichtige Themen einzusetzen, zu denen Ihr Unternehmen Stellung bezieht.

Denken Sie daran, dass Stille manchmal eine Aussage an sich ist. Ebenso können Sie es auch übertreiben. Unterstützen Sie die am stärksten betroffenen Stimmen, ohne zu sprechen. Nutzen Sie stattdessen Ihre Plattform, um das Bewusstsein zu schärfen und diejenigen zu fördern, die Ihre Unterstützung am dringendsten benötigen.

social mediasocial mediasocial media
Social Media ist eine Möglichkeit, wie sich ein Unternehmen gegen Diskriminierung aussprechen kann. (Bildquelle: Envato Elements)

5. Eine Veranstaltung zur Förderung der Geschlechtervielfalt durchführen

Dies kann persönlich, anderswo oder sogar aus der Ferne online erfolgen. Sie könnten eine informative Veranstaltung veranstalten, z. B. etwas, das Ihrem Team IDAHOBIT erklärt. Sensibilität und Vielfalt sind wichtige Themen, die es zu teilen und zu diskutieren gilt. Schaffen Sie also einen offenen Dialog in Ihrem Arbeitsumfeld.

Es gibt noch viele weitere Ideen, die Sie an dieser Front ausprobieren könnten. Sie können eine Spendenaktion, eine Wohltätigkeitsauktion oder die Teilnahme an einer größeren Veranstaltung in Betracht ziehen.

lgbtq supportlgbtq supportlgbtq support
Die Ausrichtung einer Veranstaltung ist eine Möglichkeit, die Geschlechtervielfalt zu unterstützen. (Bildquelle: Envato Elements)

6. Unterstützen Sie Community-Gruppen, die sich der Vielfalt verschrieben haben

Wissen Sie, welche Gemeindegruppen in Ihrer Nähe existieren? Es könnte eine gute Idee sein, sie zu erreichen und zu unterstützen. Spenden, Dienstleistungen und andere wohltätige Handlungen können viel bewirken.

Wenn Sie nicht unbedingt Community-Gruppen, Interessenvertretungsprogramme oder Aktivistengruppen in Ihrer Nähe haben, schauen Sie im Internet nach. Es gibt oft nationale Programme, die Sie unterstützen können. Oder suchen Sie nach internationalen Organisationen, die Sie unterstützen können.

Am Ende dieses Artikels finden Sie einige Ressourcen und Links, wenn Sie zusätzliche Hilfe bei der Suche nach großartigen Ausgangspunkten benötigen.

7. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Arbeitsumgebung zu bewerten

Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um Ihr Arbeitsumfeld und Ihre Arbeitskultur zu beobachten und zu bewerten. Nur weil du denkst, dass die Dinge in Ordnung sind, heißt das nicht unbedingt, dass sie es sind oder dass es nicht irgendwo Raum für Verbesserungen gibt.

Wenn Sie beispielsweise unangemessene Kommentare oder unangemessenes Verhalten bemerken, sollten Sie dies notieren und Maßnahmen ergreifen. Wenn Sie feststellen, dass ein Prozess oder eine Richtlinie nicht willkommen (oder schlimmer) ist, nehmen Sie dies zur Kenntnis und ergreifen Sie Maßnahmen. Große Probleme sind oft leichter zu erkennen. Aber kleine Probleme können sich dennoch summieren und Auswirkungen auf Ihre Mitarbeiter haben.

work environmentwork environmentwork environment
Seien Sie aufmerksam und bemerken Sie Probleme. (Bildquelle: Envato Elements)

8. Machen Sie es Ihren Mitarbeitern einfach, vertraulich und sicher, sich zu äußern

Ist es für Ihre Mitarbeiter einfach, jemanden darüber zu informieren, wenn es ein Problem oder ein Anliegen am Arbeitsplatz gibt? Fühlen sie sich sicher, wenn ihre Informationen geschützt sind? Viele möchten vielleicht auch solche Erfahrungen vertraulich behandeln.

Während Sie vielleicht denken, dass Sie erreichbar sind und jeder ein Problem melden könnte, fühlt sich dies für die betreffende Partei möglicherweise nicht so an. Schaffen Sie eine Umgebung, in der die Vertraulichkeit respektiert wird und die Mitarbeiter das Gefühl haben, dass sie sich jederzeit und bei Bedarf sicher äußern können. Ermutigen Sie Ihr Team, sich zu äußern, unabhängig davon, ob es sich um eigene Erfahrungen oder etwas anderes handelt, das es erlebt hat.

9. Seien Sie sich der Aktionen und Partnerschaften Ihres Unternehmens bewusst

Auch wenn Ihre Absichten gut sein mögen, bedeutet dies nicht, dass alle Ihre geschäftlichen Handlungen automatisch fehlerfrei sind. Machen Sie sich bewusst, welche Aktivitäten Ihr Unternehmen ausübt. Mit welchen anderen Unternehmen arbeiten Sie zusammen oder kaufen von ihnen? Was machen sie und wofür stehen sie? Sie können am Ende durch eine Assoziation an dieses andere Geschäft gebunden sein.

Außerdem haben deine Handlungen Macht. Sie können Unternehmen und Geschäftsinhaber unterstützen, die auf positive Initiativen hinarbeiten, sowie Unternehmen, die Mitgliedern marginalisierter Gemeinschaften gehören.

business teambusiness teambusiness team
Untersuchen Sie die Aktionen und Partnerschaften Ihres Unternehmens. (Bildquelle: Envato Elements)

10. Machen Sie die Unternehmensrichtlinien zu Diskriminierung klar und befolgen Sie sie ausnahmslos

Damit jeder die Richtlinien befolgen kann, müssen sie klar und sichtbar sein. Stellen Sie von Anfang an sicher, dass allen Parteien klar ist, dass Diskriminierung am Arbeitsplatz nicht toleriert wird. Fühlen Sie sich frei, zu erläutern, was Diskriminierung bedeutet. Sie können mit Beispielen erklären, warum dieses Verhalten inakzeptabel ist.

Möglicherweise möchten Sie auch die Konsequenzen eines Verstoßes gegen diese Richtlinien deutlich machen. Dies ist wichtig: Wenn gegen diese Richtlinien verstoßen wird, verfolgen Sie dies und ergreifen Sie geeignete Maßnahmen.

Wenn von anderen erwartet wird, dass sie alle Aspekte Ihrer Unternehmensrichtlinien befolgen, sollten Sie und alle Führungskräfte in Ihrem Unternehmen diese ebenfalls befolgen. Machen Sie deutlich, dass dies ein gleiches Spielfeld ist und von jedem erwartet wird, dass er diese Standards einhält.

11. Was ist, wenn ich nicht der Chef oder die Führungskraft in meiner Organisation bin? Was kann ich tun?

Nur weil Sie nicht der Eigentümer des Unternehmens, kein Manager oder eine andere Art von Führungskraft an Ihrem Arbeitsplatz sind, bedeutet das nicht, dass Ihre Stimme und Ihr Handeln keine Wirkung haben. Achten Sie auf Ihr eigenes Verhalten. Setzen Sie sich aktiv für einen vielfältigen Arbeitsplatz ein? Sind Ihre Handlungen inklusiv, sensibel und angemessen?

Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz etwas bemerken, das diskriminierend oder unangemessen erscheint, sprechen Sie es an. Der Benachteiligte ist benachteiligt. Das kann sich für sie unglaublich überwältigend, entmachtend und sogar beängstigend anfühlen. Sie können aufstehen und diese roten Fahnen bekannt machen.

Wenn Sie die Person sind, die diskriminiert wird, verdienen Sie es, gehört und respektiert zu werden. Sprechen Sie mit einer vertrauenswürdigen Partei, egal ob sie an Ihrem Arbeitsplatz oder einer vertrauenswürdigen Außenstelle ist. Sich auszusprechen ist bewundernswert. Aber achten Sie in erster Linie auf Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden.

12. Überlegen Sie, wie Sie Ressourcen besser verfügbar machen können

Machen Sie sich die Community-Ressourcen in Ihrer Nähe bewusst. Diese können Sie dann in geeigneter Weise an Ihrem Arbeitsplatz bekannt machen. Dies kann so einfach sein wie die Aufnahme dieses Inhalts in Handbücher und andere interne Mitteilungen. Halten Sie es locker, vertraulich und leicht zugänglich, damit jemand die erforderlichen Maßnahmen in aller Privatsphäre ergreifen kann.

workplace teamworkplace teamworkplace team
Es gibt Ressourcen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern helfen. (Bildquelle: Envato Elements)

Erfahren Sie mehr über den Kampf gegen LGBTQI-Diskriminierung (IDAHOBIT-Ressourcen)

Möchten Sie mehr über Vielfalt, IDAHOBIT und Möglichkeiten erfahren, wie Sie Vielfalt am Arbeitsplatz unterstützen können? Weitere Informationen finden Sie in diesen Quellen:

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese Gedanken zu IDAHOBIT und darüber zu lesen, was wir tun können, um Diskriminierung am Arbeitsplatz zu bekämpfen. Der 17. Mai ist ein wichtiger Tag mit einer wichtigen Geschichte. 2021 wird es viele internationale, virtuelle Veranstaltungen für IDAHOBIT geben. Aufgrund der Pandemie müssen sich viele Veranstaltungen an die soziale Distanzierung anpassen. Dennoch gibt es viele Möglichkeiten, diesen Tag aus der Ferne zu erkennen.

Sie können auch hier auf Envato Tuts+ mehr über IDAHOBIT, Diversität und Inklusion lesen.

Setzen Sie sich heute gegen Geschlechterdiskriminierung ein

Nachdem Sie nun erfahren haben, wofür der IDAHOBIT-Tag steht und wie wichtig es ist, sich gegen Geschlechterdiskriminierung einzusetzen, ist es an der Zeit, das Gelernte anzuwenden. Verwenden Sie die Informationen in diesem Artikel, um die Geschlechtervielfalt in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.