7 days of PowerPoint templates, graphics & videos - for free!* Unlimited asset downloads! Start 7-Day Free Trial
Advertisement
  1. Business
  2. Income

15+ Schnelle, einfache Wege, um passives Einkommen zu generieren

Scroll to top
Read Time: 13 mins
This post is part of a series called How to Create Passive Income (Complete Beginner’s Guide).
How to Quickly Start to Make Passive Income (Begin Now)
8 Best Ways to Make Passive Income Online in 2022

German (Deutsch) translation by Ahmet Öztürk (you can also view the original English article)

In den letzten drei Tutorials haben wir folgendes behandelt:

 Starten Sie Ihr passives Einkommen mit den Tipps in diesem Tutorial. Bildquelle: Envato Elements Starten Sie Ihr passives Einkommen mit den Tipps in diesem Tutorial. Bildquelle: Envato Elements Starten Sie Ihr passives Einkommen mit den Tipps in diesem Tutorial. Bildquelle: Envato Elements
Starten Sie ein passives Einkommen mit den Tipps in diesem Tutorial. Bildquelle: Envato Elements

Diese drei Tutorials bilden die Grundlage für alles weitere in dieser Serie. Wenn Sie sie nicht gelesen haben, werden Sie vielleicht Schwierigkeiten haben, dem Text zu folgen. Aber jetzt, da wir die Grundlagen gelegt haben, können wir uns mit den Möglichkeiten zur Erzielung passiver Einkünfte befassen, so dass Sie mit der Arbeit an einer Idee beginnen können, die am besten zu Ihnen passt.

Wenn Sie langfristig mehr Freizeit und eine bessere Work-Life-Balance genießen möchten, dann ist es die optimale Zeit, ein passives Einkommen aufbauen zu wollen. Wenn Sie ein passives Einkommen aufbauen möchten, können Ideen als Inspiration ganz gut dienen. Ein paar sinnvolle Beispiele für passives Einkommen, können Ihnen dabei helfen, Ihre Businessidee zu entwickeln. Ein gute Idee kann Ihnen langfristig dabei helfen, ein signifikant hohes passives Einkommen zu verdienen.

Mehrere Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu generieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie ein passives Einkommen erzielen können.

Einige davon, wie z.B. das Schreiben eines Ebooks, werden Ihnen bekannt vorkommen, aber andere sind etwas ausgefallener. Es geht nicht darum, Ihnen eine erschöpfende Liste von Ideen für passives Einkommen zu geben, sondern darum, Ihnen zu zeigen, wie viele Möglichkeiten es gibt, je nachdem, wie Ihre finanzielle Situation ist und wie viel Zeit Sie aufwenden können.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ein erfolgreiches passives Einkommensprojekt oft viel Zeit in Anspruch nimmt und harte Arbeit bedeutet, um es auf die Beine zu stellen. Wenn es erst einmal läuft, ist es vielleicht passiv zu halten, aber um es in Gang zu bringen, wird es das zunächst nicht sein.

Jede dieser Ideen hat unterschiedliche aktive Anforderungen. Einige dieser Ideen sind einfach zu verwirklichen und andere sind etwas komplexer. Bei einigen können Sie vielleicht schon mit der Investition von Bargeld weiterkommen, bei anderen müssen Sie unbedingt Stunden Ihrer Zeit investieren. In jedem Fall können Sie schnell loslegen.

So, ohne weitere Erklärungen, hier sind 16 Möglichkeiten, passives Einkommen zu generieren und sofort loszulegen. 

1. Investieren Sie in den Aktienmarkt

Wenn Sie bereits über ein Rentenkonto wie eine 401k verfügen, dann herzlichen Glückwunsch, Sie verdienen ein passives Einkommen! Sie haben vielleicht noch nicht darüber nachgedacht, weil Sie es eine Zeit lang nicht nutzen wollen, aber das Geld, das Sie in Ihre Altersvorsorge investieren, erwirtschaftet eine Rendite, während Sie schlafen. Es ist eine der einfachsten passiven Einkommensquellen, die Sie einrichten und pflegen können.

Natürlich ist es wichtig, für den Ruhestand zu sparen, aber Sie können die gleichen Prinzipien anwenden, um ein passives Einkommen zu generieren, auf das Sie jetzt zugreifen können. Die meisten Banken bieten auch eine Art von Anlagekonten an. Gehen Sie hin und suchen Sie sich je nach Ihrem Wunsch nach Rendite und Ihrer Risikotoleranz ein paar Aktien aus, die Ihnen gefallen, oder investieren Sie in einen stabileren Indexfonds.

2. Ein Buch schreiben I: Der traditionelle Weg

Das Schreiben eines Buches ist eine der traditionellsten Formen des passiven Einkommens. Sie schreiben das Buch, jemand veröffentlicht es und dann erhalten Sie für jedes verkaufte Exemplar eine Tantieme. Dieses System gibt es schon seit Hunderten von Jahren. Wenn Sie ein großartiger Autor sind, eine interessante Geschichte zu erzählen haben oder anderweitig etwas Einzigartiges auf den Tisch bringen können, könnten traditionelle Verlage interessiert sein.

Seth Godin erfolgreicher veröffentlichter Autor auf AmazonSeth Godin erfolgreicher veröffentlichter Autor auf AmazonSeth Godin erfolgreicher veröffentlichter Autor auf Amazon
Seth Godin, erfolgreicher veröffentlichter Wirtschaftsautor, mit den hier gezeigten Büchern auf Amazon.

Dies ist ein schwieriger Ansatz, um passives Einkommen zu erzielen, aber er kann einer der lohnendsten sein. Stellen Sie sich vor, Sie gehen in eine Buchhandlung und sehen Ihr Buch an der Wand der Bestsellerliste oder an der Spitze der Verkaufscharts bei Amazon. Das Problem ist, dass jeder Schritt unglaublich langsam und zeitaufwendig ist. Sie werden nicht so schnell eine Rendite sehen.

3. Ein Buch schreiben II: Ein selbst veröffentlichtes eBook

Das traditionelle Verlagswesen hat viele Vorteile gegenüber dem Selbstverlag - großartige Lektoren, Marketingunterstützung durch den Verlag, ein Vorschuss - aber es gibt einen großen Haken: Es ist schwierig. Sicher, Sie können ein großartiges Buchangebot schreiben, aber wenn Sie es nicht schaffen, die Aufmerksamkeit eines Agenten (und dann eines Verlegers und dann der Kritiker usw.) auf sich zu ziehen, werden Sie nicht weit kommen. Zum Glück gibt es eine Alternative.

Mit der Kindle-Plattform von Amazon kann jeder ein Buch online veröffentlichen. Es gibt keine Garantie dafür, dass es sich verkauft, aber es ist viel einfacher, an den Punkt zu gelangen, an dem es sich verkaufen könnte, als bei einer traditionellen Veröffentlichung. Es gibt auch viele inspirierende Beispiele von Autoren, die vom Self-Publishing ihrer eigenen Ideen profitieren.

Das Schreiben eines Buches nimmt viel Zeit in Anspruch. Obwohl es ein großes Potenzial für ein passives Einkommen gibt, sollten Sie sicherstellen, dass das Schreiben eines Buches etwas ist, das Sie mit Leidenschaft betreiben. Andernfalls werden Sie Ihre Zeit damit verschwenden, ein schlechtes Buch zu schreiben, das sich nie verkauft.

Erfahren Sie mehr über Gewinn mit selbst veröffentlichten Büchern und wie Sie sie für Kindle formatieren: 

    4. Immobilieninvestitionen I: Langfristige Vermietung

    Wenn Sie gerade einen hohen Geldbetrag erhalten haben oder einfach nur Bargeld auf einem Sparkonto liegen haben, das nur wenig Zinsen abwirft, ist eine mögliche Option die Investition in Immobilien.

    In vielen Gegenden der Welt übersteigt die Miete für eine Ein- oder Zweizimmerwohnung die monatliche Hypothek. Natürlich gibt es zusätzliche Ausgaben wie Instandhaltung und Steuern, aber wenn Sie bei der Auswahl der Immobilie, die Sie kaufen, wählerisch sind, können Sie Ihre Hypothek von jemand anderem abbezahlen lassen; wenn Sie wirklich gut sind, können Sie jetzt sogar einen Gewinn erzielen.

    Eine der besseren Möglichkeiten, diese Art von Strategie umzusetzen, besteht darin, eine reparaturbedürftige Immobilie zu kaufen und die Arbeiten selbst durchzuführen, anstatt große Summen zu investieren. Sie können es dann für noch mehr Geld vermieten.

    5. Immobilieninvestition II: Airbnb

    Wenn Sie bereit sind, sich ein wenig mehr mit der Verwaltung von Immobilien zu beschäftigen, kann der Kauf einer Wohnung zur Vermietung über Airbnb eine gute Möglichkeit sein. Die Renditen sind zwar weniger stabil als bei der Vermietung an einen Mieter über mehrere Jahre und die Verwaltung nimmt viel mehr Zeit in Anspruch, aber das Ertragspotenzial ist viel größer.

    Wie Sie als Airbnb-Gastgeber ein passives Einkommen erzielen Wie Sie als Airbnb-Gastgeber ein passives Einkommen erzielen Wie Sie als Airbnb-Gastgeber ein passives Einkommen erzielen
    Werden Sie Gastgeber auf Airbnb und erzielen Sie passive Einnahmen durch Vermietungen.

    In Dublin, wo ich wohne, werden Wohnungen auf Airbnb oft für eine Woche vermietet, und zwar für den gleichen Betrag, den ein Einheimischer für eine ähnliche Wohnung für einen Monat zahlen würde. Erfahren Sie mehr darüber, wie man als Airbnb-Gastgeber anfängt.

    6. In Freunde und Bekannte investieren 

    Jeder hat einen Freund mit einer "tollen Geschäftsidee", für die er nur noch ein wenig Kapital braucht, um sie zu starten. Das ist nicht der Freund, in den Sie investieren sollten.

    Wenn stattdessen einer Ihrer Freunde oder Bekannten ein kleines, erfolgreiches Unternehmen hat und nach Investitionen sucht, um zu wachsen, kann das eine interessante Gelegenheit für Sie sein.

    Denken Sie daran, dass dies eine der riskanteren Optionen auf dieser Liste ist. Sie können nicht nur Ihre Investition verlieren, sondern auch Freundschaften. Seien Sie sehr, sehr vorsichtig, in wen Sie investieren.

    7. Kaufen Sie etwas in großen Mengen und verkaufen Sie es weiter

    Viele Dinge kann man in großen Mengen für einen Bruchteil des Preises kaufen, den man im Laden zahlen muss. Wenn Sie bereit sind, etwas wie Salz (zum Auftauen), Kohle, Holz usw. tonnenweise statt säckeweise zu kaufen, können Sie damit gutes Geld verdienen.

    Wie aktiv oder passiv dieses Geschäftsmodell abläuft, bleibt Ihnen überlassen. Sie können selbst Hand anlegen und die Kohle von Tür zu Tür verkaufen, oder Sie können das Salz einfach nur lagern und den Jugendlichen vor Ort für jeden verkauften und ausgelieferten Sack eine Provision zahlen. Es ist ein Geschäftsmodell mit viel Potenzial, wenn Sie kreativ werden.

    8. Verkaufen Sie einige Markenprodukte

    Wenn Sie bereits ein Geschäft haben, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu erzielen, der Verkauf von Markenartikeln. Besorgen Sie sich ein paar Tassen oder T-Shirts mit Ihrem Logo oder Firmennamen und bieten Sie sie zum Verkauf an. Wenn Sie treue Kunden oder einen interessanten Firmennamen haben, könnte das ein echter Renner werden.

    9. Werden Sie in Ihrer lokalen Start-Up-Szene aktiv

    In vielen Städten entsteht eine aktive Start-up-Szene. Kleine, meist technologieorientierte Unternehmen schließen sich zusammen und versuchen, das nächste Facebook oder Google zu werden. Das können großartige Gelegenheiten für Investoren sein.

    Startups in der Frühphase haben oft Schwierigkeiten, Kapital (in Form von Krediten) von Banken zu erhalten; Engelsinvestoren können diese Lücke füllen. Wenn Sie sich in Ihrer lokalen Startup-Szene engagieren, möglicherweise als Mentor oder mit Ihren beruflichen Fähigkeiten, könnten Sie der erste sein, der in das nächste Uber investiert. Wenn Sie das schaffen, sind Sie für das Leben gerüstet.

    Natürlich können die Dinge auch hier katastrophal schief gehen. Die meisten Start-ups scheitern und es ist schwer, die herauszufinden, die nicht scheitern. Das ist ein unterhaltsames Nebenprojekt, wenn Sie etwas Geld zu investieren haben, aber nichts, worauf Sie Ihr Haus setzen sollten. Ein passives Einkommen ist großartig, aber es ist es nicht wert, dafür alles zu verlieren.

    10. Mikrokredite

    Wie Start-Ups haben auch kleine Unternehmen Schwierigkeiten, Kredite von Banken zu erhalten. Der Unterschied besteht darin, dass die meisten Angel-Investoren nicht in eine kleine Landschaftsgärtnerei oder ein Familienrestaurant investieren wollen.

    Peer-to-Peer Lending oder Mikrokredite, wie Funding Circle, ermöglichen es Unternehmen, kleine Investitionen von Dutzenden oder Hunderten von normalen Menschen zu erhalten. Das funktioniert so:

    • Harry's Steak House braucht 10.000 $, um die Küche zu modernisieren.
    • Harry listet den Kredit bei Funding Circle auf.
    • Sie kommen hinzu und entscheiden, dass Sie bereit sind, $200 zu 10% pro Jahr zu bieten.
    • Ein paar hundert andere Leute kommen vorbei und machen ähnliche Angebote zwischen $10 und $1000.
    • Der Kredit wird finanziert.
    • Harrys Rückzahlungen werden unter allen Geldgebern entsprechend ihrem Anteil am ursprünglichen Kredit aufgeteilt.

    Peer-to-Peer-Kredite sind ein wirklich interessanter Bereich, und immer mehr Menschen beteiligen sich daran, da es eine relativ einfach einzurichtende passive Einkommensquelle ist. Jede der Websites hat leicht unterschiedliche Regeln und Anforderungen, aber alle versprechen Ihnen eine jährliche Rendite zwischen 6% und 10%.

    11. Verkaufen Sie Stockbilder 

    Wenn Sie bereits viele Fotos machen, kann der Verkauf einiger Bilder als Stockbilder eine gute Möglichkeit sein, ein passives Einkommen zu erzielen. Auf Online-Marktplätzen wie PhotoDune kann jeder Fotos verkaufen:

    Verkaufen Sie Stockfoto-Bilder auf Seiten wie PhotoDuneVerkaufen Sie Stockfoto-Bilder auf Seiten wie PhotoDuneVerkaufen Sie Stockfoto-Bilder auf Seiten wie PhotoDune
    Stockfoto-Bilder auf Seiten wie PhotoDune verkaufen.

    Natürlich gibt es eine Qualitätskontrolle, und Sie müssen eine unterzeichnete Modellierfreigabe vorweisen, aber ansonsten können Sie so ziemlich alles verkaufen, was Sie möchten. Sie können auch andere Produkttypen wie Webseitenvorlagen, Grafiken, Videodateien und mehr verkaufen.

    12. Kunsthandwerk online verkaufen

    Dieser Bereich bewegt sich wirklich auf der Grenze zwischen passiv und aktiv. Über Online-Shops wie Etsy kann jeder seine Bastelprojekte verkaufen. Die Herstellung dieser Projekte nimmt offensichtlich Stunden (oder sogar Hunderte von Stunden) in Anspruch. Es sind sehr aktive Projekte, bei denen man selbst Hand anlegen muss.

    Wenn jedoch etwas wie Nähen oder Holzarbeiten ein Hobby ist, das Sie ohnehin ausüben würden, dann ist der Verkauf der Dinge, die Sie zum Spaß herstellen, ziemlich passiv. Es geht darum, ein Gleichgewicht zu finden, damit Sie Ihr Hobby nicht versehentlich in einen schlecht bezahlten und stressigen Job verwandeln.

    13. T-Shirts und andere Dinge online verkaufen

    Der Online-Verkauf von T-Shirts ist derzeit eines der angesagtesten passiven Einkommensmodelle, das wir in einem späteren Tutorial näher beleuchten werden. Grundsätzlich gibt es Dienste wie CafePress, mit denen jeder ein Design hochladen und es auf einem T-Shirt verkaufen kann. Wenn Ihnen etwas einfällt, das den Zeitgeist trifft, kann es sich schnell verbreiten und Ihnen eine Menge Geld einbringen. Es kann aber auch bei CafePress liegen und sich nie verkaufen.

    Der Verkauf von T-Shirts ist eines der Geschäfte, die wirklich passiv sein können. Sie können fast jeden Aspekt, vom Design über die Herstellung bis hin zum Marketing, an jemand anderen auslagern. Die Automatisierung schmälert zwar Ihre Gewinnspanne, aber sie macht es auch zu einem leicht zu handhabenden, passiven Einkommensstrom.

    14. Vermieten Sie Ausrüstung, die Sie besitzen

    Wenn Sie etwas Teures besitzen, das andere Menschen gelegentlich brauchen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie es vermieten können.

    Nehmen Sie zum Beispiel eine Kameraausrüstung: Mit ShareGrid können Sie Ihre Kamera, Objektive usw. an andere Personen in Ihrer Umgebung vermieten. Wenn Sie ein paar tausend Dollar in eine Drohne investiert haben, kann das eine gute Möglichkeit sein, einen Teil des Geldes wieder hereinzuholen. Es gibt viele Leute, die gerne eine Drohne für ihren Kurzfilm verwenden würden, sich aber nicht leisten können, selbst eine zu kaufen. Wenn Sie die Drohne an dem Tag, an dem sie gebraucht wird, nicht benutzen, warum sollten Sie nicht ein bisschen Geld dazuverdienen?

    Wie bei allen Vorschlägen gibt es auch hier einen kleinen Anteil aktiver Arbeit. Sie müssen sich zwar um die Übergabe der Ausrüstung und deren Rückgabe kümmern, aber das ist ziemlich minimalistisch.

    15. Kaufen Sie einen bestehenden Blog oder eine Webseite

    Flippa ist eine Auktionsseite für den Kauf und Verkauf von Webseiten, Domains und Apps. Es gibt Leute, die Geld verdienen, indem sie eine Nischen-Webseite erstellen, sie zu einem kleinen Umsatz - sagen wir 300 Dollar pro Monat - ausbauen und sie dann für ein paar tausend Dollar an jemand anderen verkaufen. Dann gehen sie zur nächsten Nische über.

    Kaufen Sie eine Website mit passivem Einkommen einfach auf FlippaKaufen Sie eine Website mit passivem Einkommen einfach auf FlippaKaufen Sie eine Website mit passivem Einkommen einfach auf Flippa
    Kaufen Sie eine bereits erstellte Website mit passivem Einkommen auf einem Marktplatz wie Flippa.

    Wenn Sie mit einer Webseite beginnen möchten, aber nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, kann Flippa eine gute Lösung sein. Für ein paar tausend Dollar erhalten Sie ein kleines Unternehmen, das bereits läuft und hoffentlich ein großes Wachstumspotenzial hat. Wenn Sie relativ viel Geld, aber wenig Zeit haben und auf der Suche nach einer einfachen Website mit passivem Einkommen sind, die bereits eingerichtet ist, ist das eine gute Möglichkeit für den Anfang.

    Entdecken Sie gute Wordpress Themes auf Envato Elements oder ThemeForest.

    16. Ein Rennpferd kaufen

    Okay, vielleicht kaufen Sie nicht wirklich ein Rennpferd.

    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass es Millionen von verrückten und wunderbaren Möglichkeiten gibt, wie Sie ein passives Einkommen erzielen können, wenn Sie Ihren Geist dafür offen halten. Einige der verrückteren Möglichkeiten, die ich gesehen habe, sind die Unterstützung von Pokerspielern bei der World Series of Poker (der Investor gibt ihnen den Buy-In und erhält im Gegenzug einen Teil des Gewinns) und, ja, der Kauf eines Rennpferdes.

    Das sind zwar Strategien mit hohem Risiko und hoher Belohnung, die man mit Vorsicht genießen sollte, aber das Potenzial für eine schnelle Rendite hat etwas für sich.

    Zusammenfassung

    Und da haben Sie es: 16 Möglichkeiten, sofort mit passivem Einkommen zu beginnen. Sie decken alles ab, von Online-Projekten bis hin zu Offline-Projekten, von Ideen mit hohem Geldeinsatz bis hin zu Ideen mit hohem Zeitaufwand, von einfachen Plänen für passives Einkommen bis hin zu komplexeren Unternehmungen.

    Wenn Sie nicht weiterkommen und sich fragen, welche Möglichkeiten des passiven Einkommens Ihnen zur Verfügung stehen, sollten Sie jetzt zumindest ein paar mehr Möglichkeiten haben, passives Einkommen zu erzielen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie schnell mit passivem Einkommen beginnen können.

    Anmerkung der Redaktion: Dieser Inhalt wurde ursprünglich im Jahr 2017 veröffentlicht. Wir stellen ihn erneut zur Verfügung, weil unsere Redakteure festgestellt haben, dass diese Informationen immer noch zutreffend und relevant sind.

    Advertisement
    Did you find this post useful?
    Want a weekly email summary?
    Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Business tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
    Start your 7-day free trial*
    Start free trial
    *All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.