Unlimited PowerPoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Gmail

Gmail-Kontakte finden und sie besser organisieren

by
Read Time:14 minsLanguages:
This post is part of a series called How to Use Gmail (Ultimate Beginner Guide).
How to Work With Tasks in Gmail to Be More Productive
How to Search Your Emails in Gmail Like a Pro

German (Deutsch) translation by Rebecca Priscilla (you can also view the original English article)

Ihre Gmail-Kontakte sind wichtig. Wenn Sie der Inhaber eines kleinen Unternehmens sind, dann wissen Sie, dass sich in Ihrem Geschäft alles um Menschen dreht. Mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, mit denen Sie Geschäfte machen, ist einer der Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg. Durch die Organisierung und das Verwalten Ihrer Gmail-Kontakte können Sie Ihre Geschäftsbeziehungen aufbauen und stärken.

Wenn Sie wie viele Gmail-Benutzer sind, haben Sie sich noch nicht viele Gedanken über Ihre Kontakte in Gmail gemacht. Was Sie wissen müssen, ist, dass Gmail Kontaktverwaltungstools enthält, mit denen Sie Ihre Gmail-Kontakte in vielen anderen Produktivitäts-Tools von Google G Suite, einschließlich Kalender, verwenden können.

In diesem Tutorial erfahren Sie alles, was Sie über Gmail-Kontakte wissen müssen. Sie erfahren weiter, wie Sie Kontakte in Gmail finden, neue Gmail-Kontakte hinzufügen und praktische Methode wie Sie Ihre Gmail-Kontaktgruppen nutzen können.

Hinweis: Dieses Tutorial funktioniert mit den neuen Google-Kontaktfunktionen. Wenn Sie die klassische Gmail-Kontaktliste verwenden, wechseln Sie zur neuen Gmail-Kontaktliste, bevor Sie fortfahren.

1. Warum Ihre Google-Kontaktliste wichtig ist

Sie fragen sich vielleicht, warum das Organisieren Ihrer Kontaktliste wichtig ist. Schließlich werden in Gmail automatisch die Kontakte gespeichert, an die Sie E-Mails senden. Warum sollten Sie sich die Mühe machen, sie besser zu organisieren?

Die Antwort ist einfach. Die Organisierung Ihrer Kontakte spart Ihnen Zeit und hilft Ihnen, die Funktionen von Google besser zu nutzen. Denken Sie daran, dass sich im Laufe der Zeit Hunderte von Namen in Ihrer Kontaktliste ansammeln können—von denen Sie keinen Grund haben, sie jemals wieder zu kontaktieren. Ist es nicht besser, Ihre Kontaktnamen in Gruppen zu organisieren, die Sinn machen und Ihnen helfen, die Kontakte, die Sie wirklich brauchen, schnell zu finden und zu erreichen?

Ihre Gmail-Kontaktliste ist Teil Ihres Google-Kontos. Das bedeutet, dass die Gmail-Kontaktliste, die Sie einrichten, dieselbe ist wie die Google-Kontaktliste, die Sie mit den G-Suite-Tools verwenden.

Google hat einige Einschränkungen, wie viele Kontakte Sie haben dürfen. Derzeit liegt das Limit für die Gesamtzahl der Google-Kontakte bei 25.000 oder einem Speicherlimit von 20 MB (Fotos nicht mitgerechnet). Wenn Sie viele E-Mails senden und empfangen, können Sie diese Zahl schnell überschreiten, ohne dass Sie es merken.

Sobald Ihre Google-Kontaktgruppen richtig eingerichtet sind, können Sie diese Gruppen auch verwenden, um:

  • Kalendereinträge weitergeben
  • Gruppenverteiler senden
  • Google Hangouts durchführen

Beginnen wir mit einer kurzen Videoübersicht über wie Gmail-Kontakten funktionieren.

Das Verwalten Ihrer Gmail-Kontakte (Quick-Start-Video)

Sehen Sie sich diesen kurzen Screencast an, um die Grundlagen des Hinzufügens, Organisierens und Verwaltens Ihrer Gmail-Kontakte zu erlernen:

Oder gehen Sie die detaillierten schriftlichen Schritte unten durch, um weitere Informationen zu erhalten, beginnend mit Details darüber, wie Kontakte in Ihre Gmail-Liste gelangen.

2. Ihre Kontakte finden und diese zu Gmail hinzufügen

Der erste Schritt zur Organisierung Ihrer Gmail-Kontakte ist das Finden und Hinzufügen der benötigten Kontakte. Selbst wenn Sie noch nie einen Gmail-Kontakt hinzugefügt haben, Gmail erfasst in einer Liste Häufig kontaktiert, an wen Sie E-Mail-Nachrichten gesendet haben.

Außerdem erstellt Google automatisch eine Liste Alle Kontakte, die alle Kontakte enthält, die Sie hinzufügen oder importieren. Um die Liste Alle Kontakte überschaubar zu halten, betrachten Sie sie als temporären Speicherplatz für Kontakte, bis Sie sie in eine Kontaktgruppe verschieben.

Starten Sie im Hauptfenster von Gmail. Um die Liste Häufig kontaktierte Kontakte zu öffnen, wählen Sie Gmail > Kontakte. Ihr aktuelles Google Kontakte-Fenster wird angezeigt.

Google Contacts windowGoogle Contacts windowGoogle Contacts window
Aktuelles Google-Kontakte-Fenster mit der Liste Häufig kontaktiert.

Dies ist ein relativ neues Gmail-Konto, das ich für diese Anleitungen erstellt habe. Trotzdem sehen Sie, dass ich bereits drei Namen in der automatisch generierten Liste Häufig kontaktiert habe.

Außerdem habe ich kein Google+-Konto für soziale Medien, das mit diesem Gmail-Konto verknüpft ist, sodass Circles nicht in der Seitenleiste angezeigt wird. Wenn ich ein Google+-Konto hätte, würden Circles unter Groups in der Seitenleiste erscheinen.

Hinweis: Die in diesem Tutorial verwendeten Kontaktnamen repräsentieren keine reale Personen.

Lasst uns lernen, wie ich mehrere Kontakte auf meine Liste bekomme.

Schritt 1. Kontakte aus E-Mail importieren

Die erste Methode, um Namen in Ihre Gmail-Kontaktliste zu bekommen, ist, sie zu importieren. Beginnen Sie mit der Auswahl von Mehr > Importieren im linken Bereich Ihres Google-Kontakte-Fensters. Das Feld Kontakte aus anderen Konten importieren wird angezeigt.

The Import contacts from other accounts boxThe Import contacts from other accounts boxThe Import contacts from other accounts box
Wählen Sie eine Importoption aus.

Angenommen, dass Sie Kontakte aus Ihrem Outlook-E-Mail-Konto importieren möchten für die Zwecke dieses Tutorials. Klicken Sie auf die Option Outlook.com.

Sie werden aufgefordert, den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zuzustimmen. Außerdem werden Sie aufgefordert, Ihr Passwort einzugeben. Folgen Sie den Aufforderungen, bis Ihre Outlook-Kontakte importiert wurden. Google zeigt eine Liste der importierten Kontakte an.

List of contacts imported from OutlookList of contacts imported from OutlookList of contacts imported from Outlook
Diese Kontakte wurden aus Outlook importiert.

Die neuen Kontakte werden in einer Google-Kontaktgruppe mit dem Namen Importiert Outlook.com [Datum] abgelegt. Aber keine Sorge, Sie können den Namen dieser Gruppe später ändern.

Wenn Sie Kontakte haben, die Sie aus einer der anderen Optionen importieren möchten, wählen Sie diese Option jetzt aus. Folgen Sie den Aufforderungen, um Ihre Kontakte zu importieren.

Hinweis: Sie können nur 3.000 Kontakte auf einmal importieren. Wenn Sie mehr als 3.000 Kontakte importieren bräuchten, legen Sie die Kontaktliste im CSV-Format an und unterteilen Sie sie in separate Listen mit weniger als 3.000 Namen.

Schritt 2. Importieren Sie Ihre Kontakte aus sozialen Medien

Wenn Sie in sozialen Medien aktiv sind, wissen Sie, wie wichtig Social Media Networking für Ihr kleines Unternehmen sein kann. Sie können professionelle Kontakte, die Sie über soziale Medien entwickeln, zu Ihrem Gmail-Profil hinzufügen. Weitere Informationen zum Erstellen eines professionellen Google+-Profils finden Sie in diesem Tutorial:

Gmail macht es einfach, Ihre Google+ Verbindungen in Ihre Gmail-Kontakte einzubinden, da Ihre Google+ Circles in der Seitenleiste Kontakte angezeigt werden.

Schauen wir uns Circles in dem Gmail-Konto an, das ich mit meinem Google+-Profil verknüpft habe. Ich klicke auf meinen Autorenkreis-Kollegen, um mir diese Kontakte im Fenster Google-Kontakte anzusehen. (Die Namen Ihrer Google+ Circles werden anders lauten als die Ihrer Verbindungen).

Contacts in my Writing Colleagues social media circleContacts in my Writing Colleagues social media circleContacts in my Writing Colleagues social media circle
Sie können eine Google+-Verbindung zu Ihrer Google-Kontaktliste hinzufügen.

Ich entscheide, dass ich Andrew aus meinem Kreis Autorenkreis-Kollegen zu meiner Kontaktliste hinzufügen möchte. Ich wähle Andrew in der Liste aus. Es wird eine Kontaktkarte mit den Informationen aus Andrews Google+-Profil angezeigt.

Contact information from a Google profileContact information from a Google profileContact information from a Google profile
Klicken Sie auf das Symbol Kontakte hinzufügen, um die Google+-Verbindung zu Ihren Gmail-Kontakten hinzuzufügen.

Um Andrew zu meiner Gmail-Kontaktliste hinzuzufügen, klicke ich auf das Symbol Kontakte hinzufügen (es sieht aus wie eine Person) über dem Foto. Er befindet sich nun in meiner Gmail-Kontaktliste.

Bei Kontakten aus anderen Social-Media-Plattformen exportieren Sie diese zunächst in das CSV-Format. Es gibt auch einige Plug-Ins, die Kontakte aus sozialen Medien importieren können.

Schritt 3. Erstellen eines neuen Gmail-Kontakts

Vielleicht möchten Sie doch einen Kontakt hinzufügen, den Sie gerade erst kennengelernt haben. Möglicherweise hat Ihnen jemand auf einer Messe seine Visitenkarte gegeben. Sie können einen neuen Kontakt in Gmail hinzufügen.

Verwenden Sie die Suchleiste oben im Fenster, um nach einem Kontakt zu suchen, den Sie hinzufügen möchten, oder verwenden Sie das Symbol unten rechts im Fenster.

Um das Symbol Neue Kontakte hinzufügen zu verwenden, klicken Sie darauf. Geben Sie bei der Aufforderung den Namen des Kontakts ein, den Sie hinzufügen möchten. Das System schlägt möglicherweise Kontakte aus bestehenden Google+-Profilen vor, basierend auf dem Namen, den Sie eingeben.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen. Eine leere Kontaktkarte wird angezeigt.

A blank contact cardA blank contact cardA blank contact card
Geben Sie die Kontaktinformationen auf der leeren Karte ein.

Geben Sie so viele Informationen wie möglich über Ihren neuen Kontakt ein. Fügen Sie ein Bild hinzu, wenn Sie eines haben. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um die neue Kontaktkarte zu speichern.

Schritt 4. Entfernen eines Gmail-Kontakts

Ein wichtiger Teil um Ihrer Gmail-Kontakte zu organisieren, ist das Entfernen von Kontakten, die Sie nicht mehr benötigen. Vielleicht hat jemand ein Unternehmen verlassen oder den Beruf gewechselt. Hier erfahren Sie, wie Sie Kontakte aus Ihrer Google-Kontaktliste entfernen können.

Beginnen Sie mit dem geöffneten Fenster Kontakte. Klicken Sie auf den Namen des Kontakts, den Sie entfernen möchten. Seine Kontaktkarte wird geöffnet. Klicken Sie auf die drei Punkte über dem Foto, um ein Untermenü zu öffnen.

Delete a Gmail contactDelete a Gmail contactDelete a Gmail contact
Um den Kontakt zu entfernen, klicken Sie auf Löschen.

Klicken Sie auf die Option Löschen, um den Kontakt zu entfernen. Der Kontakt wird aus Ihren Gmail-Kontakten gelöscht und aus allen Kontaktgruppen entfernt.

Wenn Sie auf die Option Aus der Liste "Alle Kontakte" entfernen klicken, wird der Kontakt aus der Liste Alle Kontakte entfernt, bleibt aber in allen Kontaktgruppen, in denen Sie ihn platziert haben.

Schritt 5. Duplikate zusammenführen

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihre Kontaktliste doppelte Einträge enthält. Das passiert manchmal, wenn Sie manuell neue Kontakte hinzufügen und dabei vergessen, dass diese bereits in Ihrer Liste enthalten sind.

Glücklicherweise hat Google ein Tool, das hilft, Duplikate zu finden und entfernen. Klicken Sie in der Seitenleiste auf die Option Duplikate suchen. Das System zeigt mögliche Duplikate an. Sie haben die Möglichkeit, die Duplikate zu verwerfen (ignorieren) oder zusammenzuführen.

Wenn Sie die Option Zusammenführen wählen, werden die Kontaktinformationen für die Duplikate auf einer einzigen Kontaktkarte kombiniert.

3. Gmail-Kontaktgruppen erstellen

Bisher haben wir besprochen, wie Sie Gmail-Kontakte hinzufügen. Mit der Funktion Gruppen können Sie Ihre Kontakte organisieren. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, Kontakte in Gruppen zusammen zu fassen.

Vielleicht möchten Sie eine Gruppe für potenzielle Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Kollegen, aktuelle Kunden und mehr erstellen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Schritt 1. Erstellen einer Gmail-Kontaktgruppe

Beginnen Sie im Fenster Kontakte. Klicken Sie auf die Option Neue Gruppe in der Seitenleiste. Das Popup Neue Gruppe wird angezeigt.

Adding a new contact groupAdding a new contact groupAdding a new contact group
Geben Sie den Namen der neuen Google-Kontaktgruppe ein.

Geben Sie den Namen der Gruppe ein, die Sie hinzufügen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Gruppe erstellen, um die Gmail-Kontaktgruppe zu erstellen.

Schritt 2. Kontakte zu einer Gruppe hinzufügen

Sie haben jetzt eine Gruppe, aber sie beinhaltet noch keine Kontakte. Zu Beginn, öffnen Sie die Gruppe, in der Sie Kontakte zuweisen möchten. Klicken Sie auf das Symbol Person hinzufügen unten rechts auf dem Bildschirm.

Adding a Gmail contactAdding a Gmail contactAdding a Gmail contact
Um einen neuen Kontakt hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

Wenn Sie den Namen der Person sehen, klicken Sie darauf, um sie zu der Gruppe einzufügen.

Um einen neuen Kontakt einzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen. Eine leere Kontaktkarte wird angezeigt.

Geben Sie die Kontaktinformationen der Person in die Karte ein. Fügen Sie ein Bild für die Person ein, wenn Sie eines haben. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um den neuen Kontakt anzulegen und ihn in Ihrer Gmail-Kontaktgruppe zu speichern.

Schritt 3. Eine Kontaktgruppe umbenennen

Um eine Google-Kontaktgruppe umzubenennen, beginnen Sie mit der geöffneten Gruppe. Klicken Sie auf das Symbol Gruppe umbenennen (es sieht aus wie ein Stift). Das Popupfenster Gruppe umbenennen wird angezeigt.

Renaming a Gmail groupRenaming a Gmail groupRenaming a Gmail group
Geben Sie den Gruppennamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Geben Sie den neuen Namen der Gruppe in das Feld Bitte geben Sie einen Gruppennamen ein ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Der Gruppenname wird geändert.

Schritt 4. Google-Kontakte sortieren

Sortieren Sie Ihre Kontakte nach Vornamen oder Listennamen. Öffnen Sie zunächst eine Gruppe oder das Hauptfenster der Kontaktliste. Klicken Sie auf das Symbol Sortieroptionen oben rechts.en

Sort based on first nameSort based on first nameSort based on first name
Google-Kontakte alphabetisch nach dem Vornamen sortieren.

Klicken Sie auf die gewünschte alphabetische Sortieroption. Wählen Sie zwischen der Sortierung nach dem Vornamen des Kontakts oder nach dem Nachnamen.

So sieht eine Sortierung nach dem Nachnamen aus.

Sort based on last nameSort based on last nameSort based on last name
Google-Kontakte alphabetisch nach dem Nachnamen sortiert.

Schritt 5. Neuzuweisung von Kontakten zu einer anderen Gmail-Gruppe

Ordnen Sie einen oder mehrere Kontakte einer anderen Gmail-Gruppe neu zu. Beginnen Sie mit der geöffneten Gruppe. Fahren Sie mit der Maus über das Bild neben dem Namen des Kontakts, der neu zugeordnet werden soll. Das Bild wird durch ein Kontrollkästchen ersetzt. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um es auszuwählen. Am oberen Rand des Kontaktfensters erscheint eine Menüleiste. Bei allen Namen in der Gruppe werden ebenfalls Kontrollkästchen angezeigt.

Change groups icon to reassign the contact to another groupChange groups icon to reassign the contact to another groupChange groups icon to reassign the contact to another group
Klicken Sie auf das Symbol Gruppen ändern, um den Kontakt einer anderen Gruppe zuzuordnen.

Wählen Sie bei Bedarf weitere Namen aus. Klicken Sie in der Menüleiste auf das Symbol Gruppen ändern (es sieht aus wie Personen). Ein Dropdown-Menü mit den aktuellen Gruppennamen wird angezeigt.

Current group names drop-down menuCurrent group names drop-down menuCurrent group names drop-down menu
Wählen Sie einen Gruppennamen aus, den Sie Ihrem Kontakt zuweisen möchten.

In diesem Fall möchte ich Joe Testperson aus der Gruppe Testgruppe in die Gruppe Neue Testgruppe verschieben. Ich klicke auf Neue Testgruppe, um ein Häkchen bei diesem Gruppennamen zu setzen. Ich klicke auf Testgruppe, um das Häkchen bei diesem Gruppennamen zu entfernen.

Klicken Sie in das weiße Feld. Sie erhalten eine Meldung, dass Ihr [Kontaktname] von einer Gruppe in einer anderen verschoben wurde.

Schritt 6. Eine Google Gmail-Kontaktgruppe löschen

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich sein, dass Sie ganze Gruppen entfernen müssen. Dies ist einfach zu bewerkstelligen.

Beginnen Sie mit der Gruppe, die Sie löschen möchten, und öffnen Sie diese. Klicken Sie auf das Symbol Gruppe löschen (es sieht aus wie ein Mülleimer).

Deleting a Gmail contact groupDeleting a Gmail contact groupDeleting a Gmail contact group
Um die Gruppe zu löschen, klicken Sie auf das Symbol Löschen.

Es erscheint ein Popup-Fenster.

Delete group pop-upDelete group pop-upDelete group pop-up
Um die Gruppe zu löschen, klicken Sie auf Löschen.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  1. Um die Kontakte in der Gruppe zu speichern und die Gruppe zu löschen, wählen Sie die erste Option und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.
  2. Um die Kontakte in der Gruppe und die Gruppe zu löschen, wählen Sie die zweite Option und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.
  3. Um die Gruppe und ihre Kontakte beizubehalten, klicken Sie auf die Schaltfläche Abbrechen.

4. Praktische Möglichkeiten zur Verwendung Ihrer Google-Kontaktliste

Nachdem Sie Ihre Google-Kontaktliste und Gruppen in Gmail eingerichtet haben, gibt es viele praktische Möglichkeiten, sie zu verwenden. Hier sind nur einige davon.

1. Kalendereinträgen freigeben

Teilen Sie ein Google Calendar-Ereignis für einen einzelnen Kontakt oder eine ganze Gruppe mit. Beginnen Sie mit Ihrem geöffneten Google-Kalender. Gehen Sie zu https://calendar.google.com, um Ihren Google-Kalender zu finden. Fügen Sie die Gmail-Kontaktgruppe zu dem Ereignis hinzu, wie Sie es bei einer Einzelperson tun würden. Wenn die Person, die Sie einladen, ebenfalls Google Calendar verwendet, wird das Ereignis innerhalb einer halben Stunde zu ihrem Kalender hinzugefügt.

Hinweis: Für Veranstaltungseinladungen mit mehr als 200 Gästen gelten besondere Einschränkungen.

2. Mailverteiler versenden

Verwenden Sie Google-Kontaktgruppen, um Mailverteiler zu versenden. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie mit einem Team arbeiten und die Teammitglieder auf dem Laufenden halten müssen. Senden Sie Mailverteiler von Ihrem Gmail-Posteingang aus oder über die Menüleiste oben in Ihrer Kontaktgruppenliste. Es gibt zwei Methoden um Mailverteiler zu versenden.

Methode 1

Klicken Sie in Ihrem Gmail-Posteingang auf die Schaltfläche Verfassen. Geben Sie in das Feld An den Namen der Kontaktgruppe ein. Sie sehen die einzelnen E-Mail-Adressen im Feld An, wenn Sie die Eingabetaste drücken. Beenden Sie die Eingabe Ihrer Nachricht und senden Sie sie wie gewohnt.

Methode 2

Fahren Sie bei geöffneter Kontaktgruppe mit der Maus über das Bild links neben einem Kontaktnamen. Das Bild wird durch ein Kontrollkästchen ersetzt. Klicken Sie auf die Kontrollkästchen neben den Namen aller Kontakte, an die Sie einen Mailverteiler senden möchten. Eine Menüleiste wird oben im Fenster Kontakte angezeigt.

Klicken Sie anschließend auf das Symbol Weitere Aktionen (es sieht aus wie drei vertikale Punkte) rechts in der Menüleiste.

Group email from contacts groupGroup email from contacts groupGroup email from contacts group
Um eine E-Mail-Gruppe an die ausgewählten Kontakte zu senden, klicken Sie auf die Option E-Mail.

Klicken Sie im Dropdown-Menü auf die Option E-Mail. Eine neue E-Mail wird geöffnet. Schreiben und senden Sie die Nachricht wie gewohnt.

3. Google Hangout verwenden

Starten Sie ein Google Hangout mit einem oder mehreren Ihrer Kontakte.

Beginnen Sie mit einer Gruppe oder der geöffneten Liste Alle Kontakte. Fahren Sie mit der Maus über das Bild neben dem Namen eines Kontakts. Das Bild wird durch ein Kontrollkästchen ersetzt. Klicken Sie auf ein Kontrollkästchen, um den Kontaktnamen auszuwählen. Eine Menüleiste erscheint oben im Fenster Kontakte.

Klicken Sie als Nächstes auf das Symbol Weitere Aktionen (es sieht aus wie drei vertikale Punkte) rechts in der Menüleiste. Klicken Sie im Dropdown-Menü Weitere Aktionen auf die Option Hangout. Es wird ein Popup angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, eine Einladung zu Ihrem Hangout zu senden.

Invite contacts to a Google HangoutInvite contacts to a Google HangoutInvite contacts to a Google Hangout
Sie können einen oder mehrere Kontakte zu einem Google Hangout einladen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Einladung senden. Wenn Ihre Eingeladenen antworten, können Sie mit dem Chat beginnen.

Hinweis: Wenn die Hangout-Option ausgegraut ist, hat der Kontakt möglicherweise Hangouts deaktiviert. Oder es sind nicht genügend Informationen auf der Kontaktkarte vorhanden, um eine Hangout-Einladung zu senden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Google Hangouts für Ihr kleines Unternehmen nutzen können, lesen Sie dieses Tutorial:

Zum Schluss

Sie sparen viel Zeit, wenn Sie lernen, wie Sie Ihre Gmail-Kontakte finden und organisieren. Außerdem entwickeln Sie stärkere Beziehungen für Ihr kleines Unternehmen, wenn Sie Ihre Gmail-Kontakte besser nutzen.

Erfahren Sie mehr über die Gmail-Einstellungen in unserem mehrteiligen ultimativen Anfänger Gmail Handbuch. Er behandelt die Einrichtung Ihres Kontos, Tipps zur Organisieren des Posteingangs, schnelle E-Mail-Verknüpfungen und mehr.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.