Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Entrepreneurship
Business

So richten Sie ein Geschäft in 8 einfachen Schritten ein

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Wenn Sie ein Unternehmen gründen möchten, aber nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, machen Sie sich keine Sorgen - dieses Tutorial ist für Sie gedacht.

Nicht zu wissen, wo ich anfangen soll, ist ein häufiges Problem.  In einer Umfrage von RBC in Kanada zum Beispiel sagten 84% derjenigen, die kein Unternehmen gegründet hatten, dass sie lieber für sich arbeiten würden als für jemand anderen. Die größten Hindernisse für die Gründung eines Unternehmens waren:

  • Kein Kapital / Startgeld: 44%
  • Benötigt stetiges / verlässliches Einkommen: 38%
  • Angst vor dem Versagen: 29%
  • Ich wusste nicht, wie ich anfangen soll: 28%

Wir haben in der Vergangenheit Tutorials veröffentlicht, um einige dieser Hindernisse zu überwinden, wie z. B. die Finanzierung, die Budgetierung für ein Startup und die sorgfältige Planung, um Fehler zu vermeiden.

In diesem Tutorial befassen wir uns mit dem letzten Punkt auf dieser Liste: nicht wissen, wo ich anfangen soll.  Wir werden uns einige der grundlegenden administrativen Schritte ansehen, die Sie beim Einrichten eines Unternehmens beachten müssen.

Die einzelnen Schritte variieren natürlich stark, je nachdem, in welchem ​​Land Sie sich befinden und welche Details des Unternehmens Sie gerade beginnen.  Und oft gibt es regionale Unterschiede sogar innerhalb von Ländern - in den USA zum Beispiel variieren die Regeln in jedem Staat geringfügig.

Betrachten Sie dies als einen allgemeinen Leitfaden für die wichtigsten Schritte, aber denken Sie daran, dass ich die spezifische Situation in jedem Land der Welt nicht abdecken kann. Sie müssen daher zusätzliche Nachforschungen anstellen, um herauszufinden, welche Regeln genau gelten sind in Ihrer Zuständigkeit.

Wenn Ihre Situation komplex ist oder Sie sich nicht sicher sind, wie es weitergehen soll, sollten Sie sich an einen Anwalt oder einen anderen Fachmann wenden, der mit den Details der Unternehmensgründung an Ihrem Standort vertraut ist.  Sie können auch einige gute Informationen von lokalen Handels- und Berufsverbänden erhalten.

Als Autor mit Sitz in Großbritannien  bin ich Mitglied der Society of Authors, die im Austausch für ein jährliches Jahresabonnement £ 102 Beratung und Rat zu allen möglichen Steuerfragen und anderen praktischen Problemen bietet. Suchen Sie nach einer ähnlichen Organisation in Ihrem Land und Ihrer Branche und finden Sie die spezifischen Details, die Sie benötigen.

Beachten Sie außerdem, dass sich dieses Lernprogramm auf die administrativen Schritte bei der Unternehmensgründung konzentriert.  Für ein umfassenderes Bild über den Prozess der Unternehmensgründung, von der Idee und dem Schreiben eines Geschäftsplans bis hin zur Durchführung einer Marketingkampagne vor dem Start, lesen Sie dieses umfassende Tutorial:

Und jetzt beginnen wir unser Business schaffen!

1. Wählen Sie Ihre Struktur

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr Unternehmen aufbauen können.  Die Wahl ist sehr wichtig und kann einen großen Unterschied machen bei Dingen wie z.B, wie viel Steuern Sie zahlen, wie viel Haftung Sie haben, wenn etwas schief läuft und wie viel Verwaltungsaufwand Sie haben.

Zum Beispiel können Sie in vielen Ländern als "Einzelunternehmer" oder "Einzelunternehmer" geschäftlich tätig sein, dh Sie können viele administrative Hürden bei der Unternehmensgründung überspringen und nur unter Ihrem eigenen Namen betreiben.  Aber das kann gefährlich sein, weil Sie persönlich für Ihr Unternehmen haftbar sind - wenn das Unternehmen beispielsweise von einem verärgerten Kunden verklagt wird, müssen Sie möglicherweise aus eigener Tasche bezahlen.

Bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind Ihre persönlichen Vermögenswerte dagegen von den Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens abgeschirmt.  Es kann auch steuerliche Vorteile für diese Struktur geben. Aber auf der anderen Seite sind sie komplexer und teurer einzurichten, und Sie müssen sicher stellen, dass Sie mehr Regeln einhalten, um als eine gültige LLC betrachtet zu werden.

Es gibt auch verschiedene andere Möglichkeiten, wie Partnerschaften, Genossenschaften und verschiedene Arten von Unternehmen, alle mit ihren eigenen charakteristischen Merkmalen. Für eine Zusammenfassung dieser verschiedenen Arten von rechtlichen Strukturen und die Vor- und Nachteile von jedem, siehe dieses Tutorial:

2. Registrieren Sie Ihren Firmennamen

Die Wahl eines Namens für Ihr Unternehmen kann schwierig sein. Sie brauchen etwas Einzigartiges und Einprägsames, aber auch etwas, das Ihren Zielkunden anspricht und im Idealfall etwas über Ihr Unternehmen oder Ihre Geschäftsabläufe kommuniziert.

Sie möchten auch etwas, das gut online funktioniert (d. H. Sie können einen guten Domain-Namen dafür finden, und es wird nicht mit etwas anderem in den Suchergebnissen verwechselt).  Und Sie wollen ein Wort oder eine Phrase mit einem eingängigen Klang und guten Assoziationen.

Es ist eine Menge zu überlegen - und wenn Sie auch Kunden ansprechen, die verschiedene Sprachen sprechen, haben Ihre Probleme erst begonnen.

Zum Glück haben wir ein Tutorial, das Ihnen hilft:

Aber wenn Sie den perfekten Namen gewählt haben, was machen Sie dann? Wenn der Firmenname etwas anderes als Ihr eigener Name ist, müssen Sie ihn im Allgemeinen bei Ihrer nationalen oder lokalen Regierung registrieren.  Oft ist es möglich, dies online zu tun.

In Australien können Sie beispielsweise die Website der Australian Security & Investments Commission besuchen.  In Großbritannien  könne Sie das Companies House besuchen.  In den USA müssen Sie Ihr Unternehmen in der Regel auf Länderebene registrieren. Hier ist eine nützliche Liste der Websites für jeden Staat.

Vielleicht möchten Sie auch Ihren Firmennamen schützen. Es lohnt sich nicht immer, dies zu tun, besonders wenn Sie gerade erst anfangen, aber Marken können am Ende sehr wertvoll sein, also ist es eine Überlegung wert.  Weitere Informationen über Vor- und Nachteilen des Handels mit Ihrem Unternehmensnamen und praktischen Aspekten finden Sie hier:

3. Bekommen Sie eine Steuer-ID

Wenn Sie nicht das Glück haben, in einem Offshore-Steuerparadies zu operieren, ist es fast sicher, dass Ihre Regierung alles über Ihr neues Geschäft wissen möchte, damit es Sie von dem Moment an besteuern kann, wenn Sie Geld verdienen.

Im Allgemeinen bedeutet dies, dass Sie eine neue ID-Nummer beantragen müssen, die Ihr Unternehmen für Steuerzwecke identifiziert.  Oder wenn Sie das Geschäft als Einzelunternehmen führen, können Sie möglicherweise stattdessen Ihre individuelle Steuer-ID für Ihr Unternehmen verwenden.

In den USA können Sie beispielsweise Ihre Sozialversicherungsnummer für Ihr Unternehmen verwenden, wenn Sie Einzelunternehmen sind.  Aber für jede andere rechtliche Struktur müssen Sie eine Arbeitgeber-Identifikationsnummer (EIN) beantragen, die Sie über die IRS-Website tun können.

Selbst Einzelunternehmer benötigen ein EIN, wenn sie Mitarbeiter einstellen oder andere Unternehmen kaufen. Und wie Anwalt Stephen Fishman hervorhebt, möchten Sie möglicherweise ein EIN, auch wenn Sie es nicht benötigen, um Identitätsdiebstahl zu vermeiden, einen unabhängigen Auftragnehmerstatus zu etablieren und die Dinge im Umgang mit Banken zu vereinfachen.

Wenn Sie in einem anderen Land leben, wird der Name der ID unterschiedlich sein, aber wahrscheinlich benötigen Sie einen, daher erkundigen Sie sich bei Ihren Steuerbehörden nach den Regeln.

4. Registrieren Sie Ihren Website-Domänennamen

Auch wenn Sie keine Online-Geschäfte planen, benötigen Sie mindestens eine Basiswebsite, um Informationen über Ihr Unternehmen bereitzustellen.  Kunden erwarten es heutzutage, und es gibt Ihnen ein Maß an Glaubwürdigkeit und Professionalität, das eine Facebook-Seite oder ein Eintrag auf einer anderen Website einfach nicht kann.

Die Einrichtung ist ziemlich einfach - mit einer WordPress Website und einem professionell aussehenden Theme von irgendwo wie Envato Market können Sie in kürzester Zeit starten.  Auf diese Weise können Sie Ihre Reichweite erhöhen und mehr Kunden gewinnen.

Aber bevor Sie das tun können, benötigen Sie natürlich einen Domain-Namen für Ihr Unternehmen.

In den letzten Jahren gab es eine starke Zunahme von Top-Level-Domains oder Erweiterungen (mit anderen Worten, nicht jedes Unternehmen muss ein "dot com" sein - Sie können ein "dot io", "dot xyz" usw.) sein.  Wettbewerb ist also nicht das, was er einmal war.  Sie müssen Ihren Domain-Namen jedoch immer noch frühzeitig registrieren, um sicherzustellen, dass der gewünschte Domainname verfügbar ist und niemand später einruft.

Wenn Sie verschiedene Kombinationen ausprobieren möchten, um den richtigen Domainnamen zu finden, probieren Sie Bust a Name, wo Sie Ihre Schlüsselbegriffe eingeben und einige Vorschläge zu verfügbaren Domainnamen sehen können.  Es funktioniert jedoch nur mit einer begrenzten Anzahl von Erweiterungen.

Wenn Sie schon wissen, welchen Domainnamen Sie haben möchten und nur sehen möchten, was zu welchem ​​Preis verfügbar ist, empfiehlt sich Domcomp, das die Verfügbarkeit und Preise für fast 2.000 Top-Level-Domains über mehr als 30 Registrare vergleicht.  (Ein Registrar ist einfach eine Firma, über die Sie Ihren Domain-Namen gegen eine jährliche Gebühr registrieren können.)

Über die Links von Domcomp gelangen Sie zur Website des Registrars, wo Sie in wenigen Schritten Ihren Domain-Namen registrieren können.

Sie müssen natürlich immer noch einen Webhost finden und Ihre Site einrichten, aber wenn Sie den Domainnamen einmal registriert haben, müssen Sie sich keine Sorgen mehr darum machen, dass jemand anderer den Domainnamen übernimmt, und Sie können die URL hinzufügen in allen Marketingmaterialien, die Sie vorbereiten.

5. Holen Sie die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen ab

Sie haben Ihren Firmennamen registriert und früher eine Steuernummer erhalten, richtig? Aber warten Sie, die Regierung ist noch nicht fertig! Wenn Sie nicht die richtigen Genehmigungen und Lizenzen erhalten, um Ihr Geschäft zu führen, könnten Sie mit hohen Geldstrafen rechnen oder sogar im Extremfall die Schließung Ihres Unternehmens.

Diese Anforderungen mögen zwar sehr bürokratisch wirken, dienen aber einem Zweck: dem Schutz der Kunden. Eine Lizenz zu erhalten, zeigt, dass Sie die staatlichen Kontrollen bestanden haben und in einigen Fällen die notwendigen Qualifikationen besitzen, um Ihre Arbeit zu erledigen.

Ihre Website der Regierung ist der Ort, um zu beginnen, wenn Sie die Genehmigungen, die Sie benötigen, finden.  In Kanada finden Sie beispielsweise eine Liste auf der Canada Business Network-Website.  In den USA kompiliert die Small Business Administration Links zu allen staatlichen Websites.

6. Richten Sie ein Geschäftsbankkonto ein

Wenn Sie eine der komplexeren rechtlichen Strukturen einrichten, benötigen Sie definitiv ein Bankkonto.  Wenn Sie als Einzelunternehmer tätig sind, ist es möglich, Ihr persönliches Bankkonto zu verwenden, aber keine gute Idee.

Zum einen werden Sie es schwieriger machen, Unternehmensgewinne und -ausgaben von persönlichen zu trennen.  Sie können auch Schwierigkeiten haben, die Steuerbehörden davon zu überzeugen, dass es sich um ein legitimes Geschäft handelt und dass alle Ausgaben, die Sie abziehen, wirklich geschäftsbezogen sind. Eine Vermischung Ihrer Finanzen kann auch andere Schritte zur Folge haben, die Sie unternommen haben, um Ihre persönliche Haftung zu reduzieren.

Traditionell haben Banken für Geschäftsbankkonten viel höhere Gebühren verlangt als für persönliche Bankkonten, aber das ist nicht immer der Fall. Viele Geschäftsbankkonten sind jetzt ohne monatliche Gebühr verfügbar. Dieses Suchwerkzeug zeigt einige der besten Angebote unter den US-Banken. Es gibt also keine Entschuldigung, kein Bankkonto für Ihr Geschäft einzurichten.

7. Richten Sie ein grundlegendes Buchhaltungssystem ein

Bevor Sie Ihr Unternehmen in Betrieb nehmen, müssen Sie ein Basissystem einrichten, mit dem Sie den erzielten Umsatz und die anfallenden Kosten verfolgen können.

Das Wort "Buchhaltung" kann manchen Menschen Schüttelfrost machen, aber es muss nicht sehr kompliziert sein.  Es gibt viele Apps, die Sie heutzutage verwenden können, um die Dinge einfacher zu machen. Auf der einfachsten Ebene können Sie für ein sehr kleines Unternehmen einfach eine Tabelle mit einer Liste von Umsatz- und Aufwandspositionen mit Daten und identifizierenden Details verwenden.

Wenn Sie zum ersten Mal starten, müssen Sie nicht die perfekte Lösung vor Ort haben, besonders wenn Sie klein anfangen. Aber Sie müssen eine Lösung an Ort und Stelle haben.  Den Überblick über das Geld zu behalten, das in und aus Ihrem Geschäft fließt, ist leicht, wenn Sie es tun, während Sie weitermachen, aber ein Albtraum, wenn Sie zurückgehen und es später rekonstruieren müssen.

Nehmen Sie also von Anfang an etwas mit, egal wie rudimentär.  Weitere Anleitungen finden Sie in den folgenden Lernprogrammen:

8. Bikommen Sie die richtige Versicherung

Für die meisten Unternehmer kommt "Versicherung" direkt nach "Buchhaltung" in die Liste der Wörter, die sie nicht hören möchten.

Aber wie bei der Buchhaltung muss die Versicherung nicht kompliziert sein. Es gibt mehrere grundlegende Arten, die für Unternehmen relevant sind, wie allgemeine Haftpflichtversicherung, Berufshaftpflichtversicherung und gewerbliche Sachversicherung.

Verschiedene Arten von Unternehmen können auch Kfz-Versicherung, Arbeiterunfallversicherung, In-Home-Business-Versicherung oder eine Vielzahl von anderen Spezialversicherungen benötigen.  Einige Richtlinien können sogar von staatlichen Vorschriften verlangt werden.

Um herauszufinden, was diese Arten von Versicherungen bedeuten und ob Sie sie brauchen, lesen Sie dieses Tutorial:

Nächste Schritte

Abhängig von Ihrer Situation können bei der Einrichtung eines kleinen Unternehmens zusätzliche Schritte erforderlich sein.  Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise einen Standort für Ihr Geschäft finden und spezielle Ausrüstung kaufen oder leasen. Möglicherweise müssen Sie auch Mitarbeiter einstellen. In diesem Fall müssen Sie eine Reihe von administrativen Beschränkungen durchlaufen, wie ich im letzten Abschnitt meiner Anleitung zur Einstellung Ihrer ersten Mitarbeiter erwähnt habe. Und wie ich eingangs erwähnt habe, könnte es in Ihrem Land besondere Anforderungen geben, die Sie erfüllen müssen.

In diesem Lernprogramm wurden jedoch die wichtigsten Verwaltungsschritte für die Gründung eines kleinen Unternehmens behandelt.  Du hast gelernt über:

  • Wählen einer rechtlichen Struktur
  • Registrierung Ihres Firmennamens
  • richten Sie für Steuern ein
  • registrieren Ihr Website-Domain-Name 
  • erhalten die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen 
  • Einrichten eines Geschäftsbankkontos
  • Erstellen eines grundlegenden Buchhaltungssystems
  • Bekommendie richtige Versicherung

Beachten Sie jedoch, dass die administrativen Schritte nur ein Teil des Prozesses zur Unternehmensgründung sind.  Wenn Sie erfolgreich sein möchten, müssen Sie ein klares Verständnis davon haben, wer Ihre Zielkunden sind, wie Sie ihnen dienen, wie Sie Geld verdienen und vieles mehr.

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, wäre das folgende Tutorial ein guter zu lesen:

Graphic Credit

Die Sequenz wurde von Peipei Feng aus dem Noun Project entworfen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.