Unlimited Powerpoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Environmental
Business

Was ist Umweltethik für Unternehmen? +10 Wichtige Probleme

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Alex Grigorovich (you can also view the original English article)

Morgen ist der Earth Day, eine jährliche Veranstaltung, bei der 1 Milliarde Menschen in 192 Ländern Maßnahmen ergreifen, um den Umweltschutz zu unterstützen, auf den wir alle angewiesen sind.

Was hat das mit Ihrem Geschäft zu tun? Genug, wie Sie in diesem Artikel erfahren werden. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass nur 100 Unternehmen für 71% der weltweiten Treibhausgasemissionen seit 1988 verantwortlich sind, so dass Veränderungen der Geschäftspraktiken einen großen Einfluss auf die Nachhaltigkeit des menschlichen Lebens auf der Erde haben könnten.

Aber selbst wenn Sie in einem viel kleineren Unternehmen als der auf der Liste stehen oder arbeiten, können Sie noch viel tun, um positive Auswirkungen auf die Umwelt zu haben. Von der Untersuchung Ihrer Lieferkette bis zur Änderung Ihres Energieverbrauchs oder Ihrer Transportmittel können kleine Änderungen große Auswirkungen haben.

Earth Day Recycling
Recycling kann Ihnen helfen, Ressourcen besser zu nutzen. (Bildquelle: Envato Elements)

In diesem Artikel befassen wir uns mit umweltethischen Fragen in der Wirtschaft. Wir definieren die Umweltethik und erklären, wie sie auf die Geschäftswelt angewendet werden kann. Anschließend betrachten wir zehn wichtige Themen, bei denen Sie einfache Maßnahmen ergreifen können, um die Umwelt zu verbessern, nicht nur am Tag der Erde, sondern das ganze Jahr hindurch.

1. Was ist Umweltethik?

Lassen Sie uns zuerst die Umweltethik definieren. Obwohl der Begriff verschiedene Bedeutungen haben kann, ist eine gute Zusammenfassung in diesem Papier von Laszlo Zsolnai an der Universität von Budapest.

Das zugrunde liegende Prinzip der Umweltethik ist, dass die Natur einen inneren Wert hat. Dies bedeutet, dass die Natur und ihre Teile nicht nur Mittel sind, um die eigenen Ziele zu erreichen, sondern an und für sich selbst.

Das klingt einfach genug, aber es ist tatsächlich eine radikale Umkehrung von Jahrhunderten anthropozentrischen Denkens.  Über Jahrhunderte hinweg war es leicht zu glauben, dass es die Natur gab, die Menschen ausbeuten konnten. Je mehr Bäume wir fällen und in prächtige Gebäude verwandeln, desto besser ist unsere Lebensqualität. Je mehr Kohle wir für den Brennstoff abbauen konnten, desto mehr Energie konnten wir Fabriken zur Verfügung stellen und mehr lebensverbessernde Güter herstellen. Und das Beste von allem, egal wie viel wir benutzten, es gab immer viel mehr zur Verfügung.

Aber in den letzten Jahrzehnten wurde klar, dass dies nicht mehr stimmt. Da unsere Volkswirtschaften gewachsen sind, sind unsere Auswirkungen auf die Umwelt so weit angewachsen, dass wir die verfügbaren Ressourcen abbauen, Tausende von Tierarten aussterben und das Klima unseres Planeten verändern.

Viele Unternehmen haben jedoch weiterhin nach dem traditionellen Modell gearbeitet. Umweltethik zielt darauf ab, die Grundannahme zu hinterfragen, dass die Natur für uns da ist.  Wenn die Natur einen inneren Wert hat, wie sollte dies die Art und Weise ändern, wie Ihr Unternehmen Energie verbraucht oder seine Produkte verpackt oder Tiere behandelt?  Es kann tatsächlich große Auswirkungen auf die Art, wie Sie Geschäfte machen, haben. Wir werden uns das alles im Rest dieses Artikels ansehen.

2. Wie gilt Umweltethik für das Unternehmen

Warum sollten Sie Umweltethik in Ihrem Unternehmen berücksichtigen? Selbst wenn Sie akzeptieren, dass der Schutz der Umwelt wichtig ist, ist das nicht die Aufgabe der staatlichen Regulierung?  Sollte ein Geschäft nicht nach dem Motiv der Gewinnmaximierung operieren? Und werden diese nervtötenden Umweltethik nicht in der Enderhaltung enden?

Hindernisse für die Berücksichtigung von Umweltethik

Für viele kleine Unternehmen sind Kosten ein Problem. Eine Studie ergab, dass 78% der kleinen Unternehmen kein Umweltmanagementsystem hatten.  Trotzdem wollten die meisten Unternehmer ihre Umweltauswirkungen reduzieren, wurden aber durch "Ressourcenbeschränkungen" sowie andere Faktoren wie mangelnde Unterstützung oder Anleitung zurückgehalten.

Eine weitere Barriere ist der Wettbewerbsdruck. Wenn Ihre Mitbewerber Billigprodukte ohne Rücksicht auf die Umweltverträglichkeit einführen, werden Sie nicht benachteiligt, wenn Sie auf den höchsten ethischen Standards bestehen?

Es gibt gültige Bedenken. Selbst wenn es bei einem Geschäft nicht nur um Profit geht, muss es einen Gewinn machen, um zu überleben. Und obwohl einige Umweltpolitiken auch positive Auswirkungen haben können, können andere die Kosten erhöhen. Es ist wichtig, sich die Gesamtauswirkungen für Ihr Unternehmen anzusehen, einschließlich der positiven Auswirkungen, die wir uns jetzt ansehen werden.

Vorteile der Berücksichtigung von Umweltethik

Es gibt viele Nebenvorteile, wenn man ein Unternehmen ist, das für etwas anderes als Profit steht.

Sie können ein positives Markenimage genießen, so dass Kunden Ihre Produkte kaufen, auch wenn sie ein wenig teurer sind als konkurrierende Produkte. Zum Beispiel verkauft die britische Firma Brothers We Stand Herrenbekleidung, die mit einer vollständigen Aufschlüsselung der sozialen und ökologischen Auswirkungen ihrer Produktion einhergeht.  Sie können leicht billigere Hemden von Einzelhandelsketten mit loseren Standards finden, aber viele Kunden sind bereit, mehr für die Ruhe zu zahlen, die aus dem Kauf von etwas im Einklang mit ihren eigenen Werten kommt.

Sie können auch bessere Mitarbeiter gewinnen, wenn Sie sich an Ihre eigenen Werte wenden und sich aus ethischen und finanziellen Gründen als hervorragende Arbeitgeber positionieren. Umfragen haben ergeben, dass insbesondere Millennials stärker von Werten motiviert sind als Geld. Betrachten Sie diesen Artikel aus dem Jahr 2015, der die jüngsten Forschungen zusammenfasst:

Mehr als 50% der Millennials sagen, dass sie eine Gehaltskürzung machen würden, um Arbeit zu finden, die ihren Werten entspricht, während 90% ihre Fähigkeiten für gute Zwecke einsetzen wollen.

Um es einfach auszudrücken, es ist ein klarer Geschäftswert, Geschäftswerte zu haben. In den folgenden Tutorials erfahren Sie mehr darüber:

3. Was Sie tun können: 10 Wichtige Punkte, die Sie beachten sollten

Jetzt, wo wir darüber gesprochen haben, was Umweltethik bedeutet und wie es sich auf Ihr Geschäft bezieht, lassen Sie uns praktisch werden. Was können Sie tun, um Umweltethik in Ihrem Unternehmen umzusetzen?

Die Einzelheiten können variieren, je nachdem, um welche Art von Unternehmen es sich handelt und in welcher Branche Sie tätig sind, aber es gibt einige gemeinsame Themen. Hier sind zehn wichtige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten, mit Ideen, was Sie tun könnten, um Ihre Umweltpraktiken zu verbessern.

1. Vollkostenrechnung

Die Hauptidee der Umweltethik ist, dass die Natur einen inneren Wert hat und nicht nur als eine zu nutzende Ressource behandelt werden sollte. Aber traditionelle Buchführung passt nicht zu dieser Vision.  Es misst nur direkte monetäre Kosten ohne Berücksichtigung von Umweltverschmutzung und Umweltverschwendung, die in der Wirtschaftstheorie manchmal als "negative Externalitäten" bezeichnet werden.

Um mit der Umweltethik übereinzustimmen, müssten Sie diese Externalitäten berücksichtigen. Ein Ansatz wird als Vollkostenrechnung oder manchmal als Vollkostenrechnung bezeichnet. Es ist ein komplexes Gebiet, aber ich möchte es vereinfachen, indem ich an die Zeichen denke, die Sie manchmal in Geschäften sehen: "Wenn Sie es kaputt machen, bezahlen Sie es." Ziel der Vollkostenrechnung ist es, die tatsächlichen Kosten eines Unternehmens durch Messung der verwendeten Ressourcen zu erfassen Abfälle und Umweltverschmutzung sowie andere soziale und ökologische Auswirkungen.

Erwägen Sie daher, die vollständige Kostenrechnung für Ihr Unternehmen zu implementieren. Es ist keine schnelle Lösung, aber die Zeit wird sich lohnen. Von all den Dingen, die in diesem Artikel aufgeführt sind, ist dies der sicherste Weg, um Ihnen zu helfen, anders darüber zu denken, wie Ihr Unternehmen arbeitet.

2. Energieeffizienz

Habe ich gerade 'schnell gesagt' gesagt? Dieser nächste Punkt fällt definitiv in diese Kategorie. Indem Sie einfach Ihren Energieverbrauch überprüfen und Wege finden, effizienter zu arbeiten, können Sie der Umwelt helfen und gleichzeitig Geld sparen.

Verwenden Sie dieses Handbuch zum Energiesparen, um die Schritte zu vereinfachen. Im Grunde müssen Sie nur Ihr Büro, Geschäft, Fabrik oder anderen Arbeitsplatz für die Einhaltung der grundlegenden Energie gesunden Menschenverstand überprüfen. Zum Beispiel:

  • Verwenden Sie eine energieeffiziente Beleuchtung?
  • Werden Ihre Heiz- und Kühlsysteme ordnungsgemäß von Thermostaten gesteuert?
  • Sind Fenster und Türen isoliert, um zu verhindern, dass die teure Kühlung / Heizung entweicht?
  • Arbeitet Ihr Computer effizient?
  • Schalten Sie und Ihre Mitarbeiter regelmäßig ab, wenn sie nicht benutzt werden?

Während der erste Punkt war, Ihr Geschäft in Bezug auf das Gesamtbild zu überdenken, geht es hier um kleine Gewinne, die zu erheblichen Einsparungen führen können. Sieh dir diese Energiespartipps für den Arbeitsplatz an, um weitere Ideen zu erhalten.

3. Energiequellen

Abgesehen von der Betrachtung des Energieverbrauchs könnten Sie auch die Quellen dieser Energie auswerten. Gegenwärtig gibt es viele Alternativen zu fossilen Brennstoffen und Sie könnten zu einem Energieversorger wechseln, der seine Energie aus erneuerbaren Quellen bezieht.

Im Vereinigten Königreich beispielsweise gibt es mehrere Unternehmen wie Ecotricity und Good Energy, die aus Quellen wie Windkraft und Sonnenkollektoren Strom für Haushalte und Unternehmen bereitstellen.  Ähnliche Anbieter gibt es auch in anderen Ländern, also tun Sie etwas Forschung, um sie in Ihrer Gegend zu finden und ein Angebot zu erhalten. Dies ist ein weiterer einfacher Weg, um die Umweltbelastung und den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens zu reduzieren.

4. Die Lieferkette

Wenn Unternehmen ihre Umweltauswirkungen betrachten, konzentrieren sie sich oft auf ihre eigenen direkten Beiträge. Aber, wie wir gesehen haben, verlangt die Umweltethik einen ganzheitlicheren Ansatz.

Untersuchen Sie also Ihre gesamte Lieferkette: alle Unternehmen, die alle Komponenten für Ihre Endprodukte bereitstellen. Frag dich selbst:

  • Wie werden diese Komponenten gebaut?
  • Wie werden sie transportiert?
  • Wie wurden die Originalmaterialien erhalten?
  • Wie sieht der gesamte Prozess vom Abbau der Rohstoffe bis zum fertigen Produkt beim Verbraucher aus?

Sehen Sie sich jeden Schritt des Prozesses an und identifizieren Sie die Auswirkungen auf die Umwelt in jeder Phase und suchen Sie dann nach Verbesserungsmöglichkeiten.Wenn Informationen nicht verfügbar sind, fragen Sie danach.  Wenn ein Lieferant nicht die besten Umweltpraktiken einhalten möchte, suchen Sie nach einem, der dies tut. Dies ist ein weiterer Gegenstand, der Zeit brauchen wird, aber große Gewinne haben wird.

5. Verpackung

Der diesjährige Earth Day konzentriert sich besonders auf die Bekämpfung der Plastikverschmutzung. Der Großteil des Kunststoffs der Welt landet in den Ozeanen, wo er in kleine Stücke zerfällt, die das Meeresleben töten.  Heute sind 51 Billionen Mikroplastikpartikel im Ozean - 500 Mal mehr als die Anzahl der Sterne in unserer Galaxie.

Ein Großteil davon ist auf unnötige Verpackung oder Lagerung zurückzuführen - zum Beispiel werfen die Amerikaner jedes Jahr geschätzte 100 Milliarden Plastiktüten weg, wobei jeder Beutel nur 12 Minuten und Jahre braucht, um sich zu zersetzen. (Sie finden diese und weitere Fakten im Earth Day Plastic Pollution Quiz.)

Trägt Ihr Unternehmen zur Plastikverschmutzung bei oder hilft es, diese zu lindern? Wenn Sie etwas beitragen, dann schauen Sie sich Alternativen an:

  • Schneiden Sie unnötige Verpackungen Ihrer Produkte aus.
  • Ersetzen Sie Plastikverpackungen durch umweltfreundliche Materialien, die sich schnell zersetzen, oder idealerweise durch haltbare Behälter, die wiederverwendet werden können.
  • Führen Sie Kampagnen durch oder bieten Sie Anreize, um Ihre Kunden zur Wiederverwendung oder zum Recycling von Verpackungen zu ermutigen.

6. Tierschutz

Die Hauptidee der Umweltethik - dass die Natur einen inneren Wert hat - gilt auch für Tiere. Andere Arten werden nicht zu unserer Ausbeutung auf die Erde gebracht; Sie haben ein Recht auf faire Behandlung.

Was das in der Praxis bedeutet, ist, dass Sie nach Ihrem eigenen ethischen Rahmen arbeiten. Einige Menschen werden jegliche Verwendung von tierischen Produkten vermeiden wollen, während andere lieber darauf bestehen, dass Tiere human behandelt werden.

Wenn Sie Umweltethik berücksichtigen, müssen Sie die Auswirkungen Ihrer Geschäftspraktiken auf andere Arten berücksichtigen und entscheiden, welche Maßnahmen ergriffen werden, um diese Auswirkungen zu mindern oder zu verbessern. Verwenden beispielsweise Sie oder Ihre Lieferanten Produkte, die an Tieren getestet wurden? Führen Ihre Produktionsprozesse dazu, Land zu roden und Lebensräume von Tieren zu zerstören?

Nachdem Sie die Auswirkungen bewertet haben, entscheiden Sie, wo Sie die Grenze ziehen und welche Tierschutzstandards Sie von Ihrem Unternehmen und Ihren Lieferanten erwarten.

7. Verschmutzung

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr Unternehmen auf verschiedene Weise Verschmutzungen erzeugt, von der Energie, die Sie zur direkten Verschmutzung von Herstellungsprozessen verwenden. Untersuchen Sie Möglichkeiten, um das zu reduzieren.

Sie könnten beispielsweise nach Wegen suchen, Ihre Produkte emissionsärmer zu produzieren oder Ihre CO2-Bilanz zu reduzieren, indem Sie die Energieänderungen umsetzen, über die wir bereits gesprochen haben, oder Ihre Transportpolitik ändern (mehr dazu im nächsten Abschnitt).

Oder, wenn Sie die Verschmutzung nicht reduzieren können, könnten Sie Offsetversuchen nachgehen. Dies sind Spenden, die Sie tätigen, um in saubere Energie zu investieren oder Bäume zu pflanzen, um den Schaden auszugleichen, den Sie angerichtet haben.  Ein Beispiel ist Carbonfund.org, wo Sie den Fußabdruck Ihres Unternehmens berechnen und eine Wohltätigkeitsspende dafür leisten können.

8. Transport

Der Transport ist eine Hauptursache für Umweltverschmutzung und andere negative Auswirkungen auf die Umwelt. Untersuchen Sie daher, wie Personen und Produkte in Ihrem Unternehmen transportiert werden. Können Sie den Transportaufwand reduzieren (z. B. indem Sie zu einem lokalen Anbieter wechseln) oder auf umweltfreundlichere Verkehrsmittel umsteigen (z. B. Zug statt Flugzeug)?

Überlegen Sie auch, wie Sie die Mitarbeiter dazu ermutigen können, umweltfreundliche Transportmöglichkeiten zu nutzen. Zum Beispiel bieten einige Unternehmen Anreize für ihre Mitarbeiter an, mit dem öffentlichen Verkehr statt mit dem Auto zur Arbeit zu fahren oder sich eine Fahrt zu teilen, anstatt einzeln zu fahren.  Sie können auch Einsparungen (sowohl umweltbezogen als auch monetär) erzielen, indem Sie mehr Meetings über Videokonferenzen abhalten, anstatt die Leute zu verschiedenen Orten zu fliegen. Und die Möglichkeit, von zu Hause aus arbeiten zu können, kann die Umweltverschmutzung durch Pendler vermeiden.

9. Ressourcenverbrauch

Wir haben bereits über Verpackungen gesprochen, aber Unternehmen nutzen viele andere Ressourcen. Untersuchen Sie Ihre Praktiken und sehen Sie, wo Sie Verbesserungen vornehmen können. Zum Beispiel:

  • Können Sie mehr recyceln?
  • Können Sie am Anfang weniger verwenden?
  • Können Sie in Ihrem Büro papierfrei gehen oder zumindest unnötigen Papierkram reduzieren?

Denken Sie weniger in Bezug auf einmalige Objekte und mehr in Bezug auf sich wiederholende Prozesse. Wenn Sie zum Beispiel ein Café betreiben, könnte eine kleine Veränderung wie die Bereitstellung von Speisen und Getränken in wiederverwendbaren anstelle von Einwegbehältern im Laufe der Zeit einen großen Unterschied machen.

10. Es in die Praxis umsetzen

All die Dinge, über die wir gesprochen haben, sind wichtig, aber Sie können sie nicht alleine machen. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihre Mitarbeiter an Bord holen und sicherstellen, dass sie die Bedeutung der Umweltethik verstehen und wissen, was sie tun müssen, um sie zu unterstützen.

Das bedeutet, dass Sie eine klare Umweltpolitik für Ihr Unternehmen erstellen und alle Punkte, die wir besprochen haben, zusammen mit anderen hinzufügen, die Sie hinzufügen möchten. Dann müssen Sie das durch Mitarbeiterschulungen unterstützen und Ihr Engagement stärken, indem Sie die Bedeutung von Umweltethik für Ihre Kommunikation mit den Mitarbeitern immer wieder betonen.  Sie können den Earth Day selbst als großartige Möglichkeit nutzen, um neue Ideen zu erhalten und mehr darüber zu erfahren, was Sie in der Post von morgen tun können.

Es ist leicht, das Richtige zu sagen, aber das Richtige zu tun bedeutet, Respekt für die Umwelt in allen Geschäftsbereichen zu verankern, was Zeit, Mühe und Organisation erfordert.

Schlusswort

In diesem Artikel haben Sie alles über umweltethische Probleme in der Wirtschaft erfahren. Wir haben uns angesehen, was Umweltethik bedeutet und wie es auf die Geschäftswelt angewendet werden kann. Wir haben zehn Dinge behandelt, die Sie tun können, um die Umweltethik in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Wie ich bereits erwähnt habe, können die Einzelheiten für verschiedene Unternehmen in verschiedenen Branchen sehr unterschiedlich sein, aber ich hoffe, dass Ihnen dieser Beitrag einen nützlichen Rahmen gegeben hat, um über Umweltethik nachzudenken und Umweltpolitiken zu entwickeln, die für Ihr Geschäft sinnvoll sind.

Morgen werden wir uns auf den Tag der Erde selbst konzentrieren und schauen, wie Sie den Anlass markieren können. Bis dann!

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.