Advertisement
  1. Business
  2. Creativity

7 Geschäftsideen, um in der Kreativwirtschaft Geld zu verdienen

by
Read Time:11 minsLanguages:

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

Ist es möglich, nur auf der Grundlage Ihrer Ideen erfolgreich zu sein und erfolgreich zu sein?  Ja - zumindest in der sogenannten Kreativwirtschaft.  Es ist nicht nur möglich, dass Kreative in diesem System gedeihen, sondern das System selbst baut auf dem Austausch und der Umsetzung ihrer Ideen auf.

Der Autor John Howkins, der seit 15 Jahren Bücher über die Kreativwirtschaft verfasst hat, hat die Kreativwirtschaft als eine Wirtschaft definiert, die "mit Ideen und Geld handelt".In dieser Volkswirtschaft sind die Hauptgüter Phantasie, Einfallsreichtum und Innovation. 

In dieser Volkswirtschaft sind die Hauptgüter Phantasie, Einfallsreichtum und Innovation.  Je mehr Personen oder Organisationen diese Waren haben, desto höher ist der Wert, den sie bieten.  Vergleichen Sie dies mit der produzierenden Wirtschaft, wo die Hauptfaktoren, die den Wert bestimmen, die Produktion, der Handel und die Nachfrage der Verbraucher sind. In einer kreativen Wirtschaft ist die Stärke und Einzigartigkeit Ihrer Idee wichtiger als die Effizienz Ihrer Produktionslinie.

In Anbetracht der Frage, wie Organisationen wie die Vereinten Nationen und die Interamerikanische Entwicklungsbank versuchen, die Kreativwirtschaft zu definieren und zu messen, ist es wichtig zu verstehen, wie sie funktioniert und welche Rolle wir dabei spielen.

Investing in CreativityInvesting in CreativityInvesting in Creativity
Investition in Ihre Kreativität (Grafik).

Warum ist die Kreativwirtschaft wichtig?

Trotz ihres Namens ist die Kreativwirtschaft nicht auf bestimmte Kreativbereiche beschränkt.  Solange der Wert an Innovationen und Ideen gemessen wird, gelten die Konzepte.  Zu den Branchen, in denen dies am meisten produziert wird, gehören jedoch Kunst, Design, Unterhaltung, Medien und Kultur.

Es gibt einige Gründe, warum die Kreativwirtschaft jetzt auch für Menschen von Bedeutung ist, die keine Künstler oder andere traditionelle Kreative sind.  Zum einen ermöglicht es die aktuelle Web-Technologie, dass Menschen Ideen unabhängig von ihrem Hintergrund und ihrem Kapital schnell und kostengünstig veröffentlichen und fördern.  Beispielsweise verkürzen Geschäftspraktiken wie ein schlankes Startup die Entwicklungszyklen von Unternehmen, sodass sie Produkte und Dienstleistungen so schnell wie möglich auf den Markt bringen können.

Ereignisse wie das Startup Weekend und verschiedene Hackathons ermutigen die Teilnehmer, innerhalb von Tagen oder Stunden ein minimales Produkt zu liefern, und schaffen gleichzeitig die Voraussetzungen dafür, dass getriebene Kreative in dieser kurzen Zeitspanne zusammenarbeiten können.  Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrer Idee um einen einfachen Blog oder um eine Online-Softwaresuite handelt, ist das Testen und Starten Ihrer Idee heute schneller und kostengünstiger als noch vor zehn oder zwanzig Jahren.

Erfahren Sie mehr über Ansätze für schlanke Startups:

Außerdem können viele sich wiederholende, einfache Jobs jetzt automatisiert werden.  Experten schätzen, dass es bis 2020 zu einem Nettoverlust von rund 5 Millionen Arbeitsplätzen auf dem Weltmarkt kommen wird.  Nach diesem Bericht wird die primäre Fähigkeit, die in dieser Zeit immer wichtiger wird, die kognitive Fähigkeit des Menschen, die Kreativität, Argumentation und kognitive Flexibilität umfasst.  Das bedeutet, dass Arbeitnehmer, die in naher Zukunft wettbewerbsfähig bleiben wollen, etwas Besonderes mitbringen müssen: ihre Kreativität.

Aufgrund dieser Umstände wird es für Fachkräfte immer wichtiger, in der Kreativwirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, wo ihre Ideen schnell verwirklicht werden können und ihre Fähigkeiten wahrscheinlich nicht automatisiert werden.  Während kreative Bereiche in Kunst, Design und Kultur in dieser Volkswirtschaft leicht zu erkennen sind, ist auch technisches Können von entscheidender Bedeutung.

Was in einer Kreativwirtschaft von Wert ist, ist, wie einzigartig und innovativ Ihre Ideen sind, und nicht die Form Ihrer kreativen Leistung.  Mit anderen Worten, ein Bildhauer, der keine innovative Arbeit leistet, kann in einer kreativen Wirtschaft weniger wert sein als ein Programmierer, der eine einfache technische Lösung für ein wichtiges Problem der Welt entwickelt.

In einer kreativen Wirtschaft gedeihen

Unabhängig von den Fähigkeiten, die Sie haben, können Sie an der Kreativwirtschaft teilnehmen.  Denken Sie jedoch daran, dass der Wettbewerb in der Kreativwirtschaft nicht jedermanns Sache ist.  Hier sind die Eigenschaften und Fähigkeiten, die eine Person brauchen kann, um zu gedeihen:

  • Kompetenz und Beherrschung in Ihrem Bereich.  Da der Wert und der Input einer Kreativwirtschaft von der Stärke ihrer Ideen abhängt, ist für das Erreichen von Kompetenz Kompetenz erforderlich.  Es reicht jedoch nicht aus, die Fähigkeiten zu kennen, die Sie benötigen, um sich selbst als "Programmierer" oder "Künstler" oder "Gründer" zu bezeichnen. Sie brauchen auch die Vision, um innovative und wertvolle Ideen in Ihrer Branche zu entwickeln.  Sie können dies nur durch gezielte Übung, hart erarbeitete Erfahrung und durch das Generieren und Testen vieler Ideen auf dem Weg erreichen.
  • Unternehmerische Fähigkeiten. Gute Ideen und Kompetenz können Sie nur so weit bringen.  Ohne entsprechende unternehmerische Fähigkeiten wird es schwierig sein, Ihre Projekte nachhaltig und rentabel zu gestalten.  Unternehmerische Fähigkeiten sind jedoch nicht auf den finanziellen Aspekt Ihrer Idee beschränkt.  Für jeden kreativen Mitarbeiter ist es auch wichtig, Marketing, Vertrieb und Organisation zu verstehen.  Wenn Sie mit einem Team zusammenarbeiten, werden auch Managementfähigkeiten hilfreich sein.
  • Sei Teil einer starken Gemeinschaft.  Es gibt einen sozialen Aspekt in der Kreativwirtschaft, ob Sie zivilgesellschaftliche Projekte starten, mit anderen zusammenarbeiten, ein Publikum aufbauen oder einfach die inspirierende und mentale Unterstützung einer kreativen Gruppe erhalten möchten.  In Abwesenheit einer bestehenden Community können Sie Ihre eigene finden oder erstellen.  In einer Wirtschaft, die Ideen und Kreativität wertschätzt, wird es schwierig sein, sich ohne die Anwesenheit anderer auf dem Markt zu etablieren.

Wenn Sie in Ihrem Bereich kompetent sind, unternehmerische Fähigkeiten besitzen und Teil einer Gemeinschaft sind, erhöhen Sie Ihre Chancen auf Kreativität durch Kreativität.

How to Make Money in a Creative EconomyHow to Make Money in a Creative EconomyHow to Make Money in a Creative Economy
Wie geht es Ihnen in einer kreativen Wirtschaft zum Gedeihen? (Illustration)

Geld verdienen in der Kreativwirtschaft

Hierbei handelt es sich nicht um bestimmte Ideen oder Projekte, die Sie starten können, sondern um Geschäftsmodelle, mit denen Sie Ihr eigenes Projekt in der Kreativwirtschaft starten können.

1. Lehren Sie eine spezialisierte Fähigkeit

Da kreative Fachleute in ihrem Fachgebiet eher kenntnisreich sind, können sie ein Geschäft aufbauen, in dem sie die vielen Fähigkeiten vermitteln, die sie im Laufe der Zeit gelernt und geübt haben.  Diese Fähigkeiten können technisch oder kreativ sein oder sogar Soft Skills wie Verhandeln, Networking und Kommunikation umfassen.  Wenn Sie über eine Fähigkeit verfügen, die lange Zeit beherrscht, eine hohe Eintrittsbarriere aufweist und gefragt ist, können Sie das Lehren oder Coaching als Teil Ihres Geschäftsmodells in Betracht ziehen.

Zum Beispiel haben die Ausbilder bei Tuts + sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Kurse unterrichtet, die Fähigkeiten wie Coding und Webdesign vermitteln.

Teach at Envato TutsTeach at Envato TutsTeach at Envato Tuts
Bei Envato Tuts + unterrichten.

Es gibt auch andere Marktplätze für bestimmte Bereiche, z. B. Creativebug für handgemachtes Kunsthandwerk.  Es gibt auch Marktplätze für Bildungseinrichtungen, die Sie online besuchen können. Hier finden Sie eine Vielzahl von Lektionen, von gesunder Küche über Geschäfte bis hin zum Lesen.

Sie müssen jedoch nicht unbedingt an einem Kursplatz teilnehmen, um mit dem Unterrichten zu beginnen.  Sie können Ihre eigene Kurs-Website einrichten, E-Books verkaufen oder Live-Bootcamps und -Seminare erstellen.

Ein gutes Beispiel für einen Lehrer, der auf seiner eigenen Plattform verkauft, ist Designer Nathan Barry, der seine eigenen E-Books zum App-Design veröffentlicht, wobei ein E-Book über $ 100.000 an Umsatz erzielt.  Der Journalist Mridu Khullar Relph hingegen nutzt seine Website, um Kurse und E-Books zu verkaufen, die anderen Journalisten beibringen, wie sie ihr unabhängiges Spiel verbessern und verbessern können.


2. Werden Sie ein vom Publikum unterstütztes Motiv

Wenn es um kreative Bestrebungen geht, spielen Zusammenarbeit und Community eine wichtige Rolle - insbesondere, wenn Sie bei der Finanzierung Ihrer Ideen auf eine bestimmte Community angewiesen sind.  Dies ist das Modell, das von Kreativen verwendet wird, die hauptsächlich auf Spenden oder Fan-basierte Geldmittel angewiesen sind.  Wenn jemand Ihre Arbeit mag, verpflichten Sie sich in diesem Modell zu wiederkehrenden Spenden (z. B. monatlich oder pro Ausgabe) oder bei der Finanzierung bestimmter kreativer Projekte im Austausch gegen exklusive Spendengelder.

Viele Kreative können zwar selbst Spenden generieren und verwalten, sie können jedoch auch Crowdfunding-Dienste wie die folgenden verwenden:

  • Patreon wird von Künstlern verwendet, die in verschiedenen Medien arbeiten, darunter Zeichnung und Malerei, Podcasts, Fotografie und Theater.  Der Comic-Künstler Jeph Jacques, der den Streifen "Questionable Content" macht, verdient mindestens 7.000 USD pro Monat von der Website.
  • PledgeMusic finanziert Musiker, die in einer Vielzahl von Genres arbeiten, von Hip Hop bis Rock.
  • Quirky ist für Crowdfunding-Produktideen.  Zu den jüngsten Produkten, die von der Website aus finanziert wurden, gehören Pawcet, ein Trinkbrunnen für Hunde, und Egg Minder, eine intelligente Eierablage, die nachweist, wann Ihre Eier schlecht werden.
  • AppsFunder dient zur Finanzierung der App-Entwicklung, einschließlich Spielen und Produktivitätswerkzeugen.
  • Neben Kickstarter gibt es viele Crowdfunding-Sites, die Projekte in einer Vielzahl unterschiedlicher Bereiche anbieten, wie Indiegogo und RocketHub.

3. "Produzieren" Sie Ihre Fähigkeiten

Eine weitere Möglichkeit, Geld in der Kreativwirtschaft zu verdienen, besteht darin, Ihre speziellen Fähigkeiten und Kenntnisse in Produkte umzuwandeln.  Diese Produkte sind oft für Menschen gedacht, die Ihre Fähigkeiten benötigen, diese aber nicht haben.  Dies können beispielsweise Bestandsgrafiken und Fotos, Designvorlagen oder Arbeitsblätter und Spickzettel sein, die komplexe Prozesse vereinfachen.

Im Gegensatz zu Diensten, die häufig individuelle Preise haben und bei jedem Kunden eine Menge Einzelgespräche erfordern, sollten Produkte einfache Preise haben und nicht für jeden Kunden maßgeschneidert sein.

Ein Beispiel dafür sind die Macher, die an unserem Online-Marktplatz Envato Market teilnehmen, die Websitevorlagen, Grafikvorlagen, Videodateien und mehr verkaufen.  Erfahren Sie, wie Sie ein Autor werden und mit dem Verkauf beginnen können.  Es gibt über 6 Millionen Benutzer auf acht Marktplätzen, die an dieser dynamischen Wirtschaft teilnehmen.

Envato MarketEnvato MarketEnvato Market
Envato Market.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mit dem Verkauf von Aktien Einnahmen erzielen und wie Sie Ihre Dienstleistungen produktieren können:

4. Inhalt veröffentlichen

Wenn es um Ideen geht, können sie zum Beispiel durch das Erstellen von ansprechenden Inhalten erreicht werden, die Ihre Zielgruppe ansprechen.  Dieser Inhalt kann für sich alleine stehen, um sich als ernsthafter Akteur in der Kreativwirtschaft zu etablieren, oder er kann sein eigenes Einkommen generieren.

Ein beliebtes Beispiel dafür ist die Site Brain Pickings.  Die Schriftstellerin Maria Popova startete die Website zunächst als persönliches Projekt für ihre Freunde, wurde jedoch zu einer der beliebtesten Websites im Internet und wurde sogar in das permanente Webarchiv der Library of Congress aufgenommen.

Die Site generiert Einnahmen durch Leserspenden und Partnerkommissionen aus den Büchern, über die Popova schreibt.  Obwohl die Website werbefrei ist, verwenden viele andere Content-Ersteller häufig Werbung, um mit ihren Inhalten Geld zu verdienen.

Neben Blogs können Content-Ersteller auch Podcasts, Videos und andere Medien erstellen.  Beginnen Sie mit der Erstellung Ihrer eigenen Inhalte:

5. Erstellen Sie technische Problemlösungswerkzeuge

Technologiebegeisterte können durch das Erstellen von Erfindungen oder Innovationen zur Problemlösung einen großen Einfluss auf die Kreativwirtschaft ausüben.  Diese Produkte sind häufig die Ausgabe von Prozessen wie dem "Lean-Startup", das eine Menge Benutzerfeedback und Design-Iterationen erfordert, mit dem Ziel, ein Produkt schnell in die Wildnis zu bringen.

Creative Problem SolvingCreative Problem SolvingCreative Problem Solving
Erstellen Sie Werkzeuge zur Problemlösung (Abbildung).

Ihre Innovation muss sich nicht weltweit verändern - obwohl das hilft - sie muss nur ein schmerzliches Problem für andere lösen.  Wenn Sie möchten, dass es rentabel ist, sollten Ihre Zielbenutzer bereit und in der Lage sein, auch für Ihre Lösung zu zahlen.

Ein Beispiel ist Bidsketch, das Freiberuflern und Service-Profis hilft, Vorschläge schnell zu erstellen.  Ein anderes Beispiel ist Slack, eine Messaging-App, die so populär geworden ist, dass sie von vielen Organisationen, von Buzzfeed bis zum Jet Propulsion Laboratory der NASA, sowie von unseren Teams hier bei Envato verwendet wird.

6. Stellen Sie eine Plattform für andere Motive bereit

Die Grundidee in einer Kreativwirtschaft besteht in der Regel darin, etwas selbst zu machen, aber es ist auch wichtig, mit anderen Kreativen zusammenzuarbeiten und ihnen eine Plattform zu bieten, um ihre Ideen und Produkte zu fördern.  Dies könnte in Form von kostenpflichtigen Veranstaltungen wie Konventionen, Workshops und Podiumsdiskussionen erfolgen.  Sie könnten auch die Veröffentlichung, Promotion und Verteilung ihrer Arbeit abschließen.  In diesem Modell ist es so, als wären Sie der Galerist oder Kunsthändler und nicht Künstler.

Beispiele sind die Circles Conference, bei der Kreative an Workshops und Podiumsdiskussionen teilnehmen und sich untereinander vernetzen.  Radiotopia ist im Wesentlichen ein Podcast-Netzwerk, das aus unabhängigen Produzenten besteht, die Story-getriebene Shows produzieren.

7. Investieren Sie in andere Motive

Dies ähnelt der obigen Idee, aber Sie haben mehr Haut im Spiel, indem Sie finanziell in die kreativen Ideen anderer investieren.  Wenn Sie in Wirtschaft und Finanzen besonders versiert sind, können Sie in die Geschäfte anderer Kreativer investieren.  Früher war diese Art von Gelegenheiten nur auf Risikokapitalgeber beschränkt, die viel Geld investieren, aber da Crowdfunding immer häufiger wird, gibt es viele Möglichkeiten für Start-ups, bei denen frühe Anleger Eigenkapital als Gegenleistung erhalten.

Ein Nachteil dieses Modells ist, dass es sich um ein High-Stakes-Spiel handelt, das ein tiefes Wissen über Investitionen und Geschäfte erfordert.  Es ist kein idealer Einstieg in die Kreativwirtschaft.

Wie sieht Ihre Zukunft in einer Kreativwirtschaft aus?

Bei all diesen Optionen können Sie überlegen, wie Sie Ihre vorhandenen Fähigkeiten und Ideen nutzen können, um an der Kreativwirtschaft teilzunehmen.  Sie können eine der oben genannten Ideen verwenden oder mehr als zwei Ideen zusammenfügen.  Wichtig ist, dass Ihre Ideen am Ende des Tages von anderen als wertvoll und nützlich erachtet werden.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.