Advertisement
  1. Business
  2. Presentations

Bedeutung der Körpersprache in Präsentationen: +Wie man sie effektiv einsetzt.

Scroll to top
Read Time: 10 mins

German (Deutsch) translation by Nikol Angelowa (you can also view the original English article)

Das Erstellen einer großartigen Präsentation umfasst mehr als das Entwickeln eines Themas oder das Entwerfen des perfekten PowerPoint. Während diese Dinge wichtig sind, gibt es noch ein weiteres Element, auf das Sie achten müssen - Ihre Körpersprache.

body language importancebody language importancebody language importance
Die Körpersprache ist wichtig für eine professionelle Präsentation. (Bildquelle: Envato Elements)

Während die von Ihnen verwendete Präsentationsvorlage wichtig ist, kann Ihre Körpersprache während einer Präsentation den entscheidenden Unterschied zwischen einer erfolgreichen Präsentation und einer regelrechten Katastrophe ausmachen.

Aus diesem Grund sollten Sie die Bedeutung der Körpersprache in Präsentationen nicht unterschätzen. In diesem Handbuch werden wir erklären, was Körpersprache zusammen mit verschiedenen Arten von Körpersprache ist, und leistungsstarke Tipps zur Körpersprache geben, die Sie für Ihre nächste Präsentation verwenden können .

Was ist die Körpersprache?

Die Körpersprache ist die Art und Weise, wie Ihr Körper ohne die Verwendung von Wörtern kommuniziert. Sie kombiniert Handgesten, Körperhaltung, Mimik und Bewegungen, die anderen sagen, was in Ihrem Kopf vor sich geht. Körpersprache kann bewusst und unbewusst vorkommen.

Zum Beispiel kann die Art und Weise, wie Sie gerade sitzen, zusammen mit Ihrem Gesichtsausdruck anderen viel über Sie erzählen. Anhand Ihrer Körpersprache können sie erkennen, ob Sie amüsiert sind oder sich stark konzentrieren. Sie können erkennen, ob Sie erreichbar sind oder ob Sie einen schlechten Tag haben.

Wenn Sie mit jemandem diskutieren und ihm mündlich zustimmen, bestätigt Ihre Körpersprache entweder, dass Sie tatsächlich mit dem, was gesagt wird, einverstanden sind. oder dich verraten und anderen sagen, dass du nicht genauso denkst.

Mit anderen Worten, Ihre Körpersprache enthüllt die wahre Geschichte hinter Ihren Worten.

Welche Bedeutung hat die Körpersprache für effektive Präsentationen?

Wenn Sie die Körpersprache in Präsentationen richtig einsetzen, können Sie mehr Verkäufe abschließen oder diesen Pitch gewinnen. Ihre Körpersprache kann Ihnen helfen, Ihr Publikum einzubeziehen und während Ihrer Präsentation selbstbewusst und entspannt zu sein. Wenn Sie Augenkontakt herstellen, eine sichere Haltung und Augenkontakt beibehalten, wird Ihre Präsentation dynamischer und Sie können sich mit Ihrem Publikum verbinden.

Im Gegenteil, wenn Sie nicht darauf achten, lässt eine schlechte Körpersprache während einer Präsentation, wie z. B. Hängenbleiben, kein Augenkontakt oder Arme in den Hüften, Ihre Präsentation langweilig erscheinen und Sie werden Ihr Publikum entfremden.

10 schnelle Tipps Tipps zur Körpersprache für ein besseres öffentliches Sprechen

Nachdem wir uns nun mit der Körpersprache befasst haben und warum sie bei einer Präsentation wichtig ist, finden Sie hier 10 Tipps, die Ihnen zeigen, wie Sie die Körpersprache verwenden können, um Ihre Präsentation zu verbessern.

1. Lächeln

Ob Sie es glauben oder nicht, ein Lächeln ist das mächtigste Werkzeug, das Sie in Ihrer Toolbox für Körpersprache haben. Eine UC Berkeley-Studie aus dem Jahr 2011 ergab, dass "Lächeln genauso anregend sein kann wie das Erhalten von bis zu 16.000 Pfund Sterling in bar". Darüber hinaus kann ein Lächeln sofort die Wahrnehmung verändern, die wir über jemanden haben, ganz zu schweigen davon, dass die Leute uns anlächeln.

Body Language SmileBody Language SmileBody Language Smile
Das Lächeln lässt Sie zugänglicher erscheinen. (Bildquelle: Envato Elements)

Es stimmt zwar, dass Lächeln schwierig sein kann, wenn Sie nervös sind, aber denken Sie daran, dass eine Studie der Universität von Kansas ergab, dass Lächeln Stress reduziert. Wenn Sie das nächste Mal dort oben eine Präsentation halten, vergessen Sie nicht, immer wieder zu lächeln. Sie werden nicht nur für Ihr Publikum zugänglicher erscheinen, sondern auch den Stress abbauen, den Sie fühlen.

2. Nicht lümmeln

Wenn Sie sich hinlegen, wirken Sie weniger selbstbewusst und tragen das Gewicht der Welt auf Ihren Schultern. Wenn Sie physisch in der Lage sind, gerade zu stehen, müssen Sie dies beim nächsten Vortrag unbedingt tun. Stellen Sie sich hoch, die Schultern zurückgezogen und der Bauch eingezogen - Sie wirken selbstbewusster und erhalten einen schnellen Energieschub.

3. Nehmen Sie eine Power Pose an

Die professionelle Rednerin Amy Cuddy zeigt, dass eine Power-Pose Ihnen dabei helfen kann, Autorität zu etablieren, wenn Sie in Ihrer Präsentation selbstbewusst und maßgeblich wirken müssen. Ein Beispiel für eine Power-Pose ist das Stehen mit schulterbreit auseinander liegenden Füßen, den Händen in den Hüften und dem angehobenen Kinn. Achten Sie jedoch darauf, es nicht zu übertreiben, es sei denn, Sie möchten einschüchternd wirken. Reservieren Sie die Power-Posen für wichtige Teile Ihrer Präsentation.

4. Nutzen Sie den Raum

Body Language Use Available SpaceBody Language Use Available SpaceBody Language Use Available Space
Beachten Sie, wie sich der Lautsprecher zur Seite bewegt hat und den verfügbaren Platz nutzt, anstatt steif hinter dem Podium zu stehen. (Bildquelle: Envato Elements)

Ein weiterer schneller Tipp ist, die Bühne zu nutzen. Bewegen Sie sich auf der Bühne, anstatt still zu stehen. Auf diese Weise senden Sie Ihrem Publikum eine Nachricht, dass Sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen und sich in Bezug auf Ihr Thema sicher sind. Das hilft Ihnen auch, Zappeln zu vermeiden.

Treten Sie hinter dem Podium hervor und lassen Sie sich von Ihrem Publikum sehen. Bewegen Sie sich von einer Stelle zur anderen, indem Sie ein paar Schritte machen, anhalten und dann noch ein paar Schritte machen.

Seien Sie natürlich, wenn Sie sich bewegen, und vermeiden Sie das Tempo, da dies den gegenteiligen Effekt erzielt und Sie nervös aussehen lässt, ganz zu schweigen davon, dass Ihnen der Atem ausgeht.

5. Gesichtsausdrücke nicht vergessen

Gesichtsausdrücke können Wunder bewirken, dass Ihr Publikum interessiert bleibt und davon überzeugt wird, an Ihre Sache zu glauben. Ihre Präsentation ist weder die Zeit noch der Ort, um Ihr Pokerface zu verbessern, da Sie als Roboter abschneiden.

Indem Sie Ihre Leidenschaft für Ihr Thema mit Ihren Gesichtsausdrücken zum Leuchten bringen, kann sich Ihr Publikum mit Ihnen verbinden und Ihnen vertrauen. Ein Wort der Vorsicht: Gehen Sie nicht absichtlich mit Ihren Gesichtsausdrücken über Bord, da dies übertrieben und unaufrichtig wirkt.

Sie können Ihre Mimik vor dem Spiegel üben, während Sie Ihre Sprache üben. Alternativ können Sie sich auch mit einer Kamera aufnehmen und später Ihre Mimik analysieren.

6. Sprechen Sie deutlich

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Nerven während der Präsentation über Sie hinwegkommen und Sie stottern oder murmeln, besonders wenn es sich um knifflige Worte handelt. Das Üben Ihrer Rede vor der Präsentation ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Sie sich wohl fühlen, wenn Sie sie halten, und dass Ihr Publikum Sie verstehen kann.

Ein weiterer Tipp, der Ihnen hilft, klar und sicher zu sprechen, ist die Vorstellung, dass Sie Ihre Präsentation Ihren Freunden präsentieren.

7. Hab keine Angst vor Gesten

Wenn Sie andere Moderatoren beobachten, werden Sie eines gemeinsam haben: Alle großartigen Moderatoren verwenden immer Handgesten, um ihre Präsentation zu halten. Handgesten helfen Ihnen, das Wichtige zu betonen und Gefühle und Überzeugungen auszudrücken. Ihre Leidenschaft für das Thema wird deutlicher, da unsere Gesten lebhafter sind, wenn wir uns für etwas begeistern.

Body language for a presentationBody language for a presentationBody language for a presentation
Gesten können Ihnen helfen, Gefühle während einer Präsentation auszudrücken. (Bildquelle: Envato Elements)

Handgesten zeigen Ihrem Publikum, dass Sie sich für das Präsentationsthema interessieren und dass Sie ein effektiver Kommunikator sind. Haben Sie also keine Angst, sie während einer Präsentation zu verwenden.

8. Augenkontakt halten

Achten Sie bei Ihrer Präsentation darauf, Augenkontakt mit Ihrem Publikum zu halten und sich ihm zu stellen. Wenn Sie dies tun, haben sie das Gefühl, dass Sie direkt mit ihnen sprechen, und sie bleiben an Ihrer Präsentation interessiert.

Wenn Sie dagegen Augenkontakt vermeiden oder ihnen den Rücken zuwenden, wird dies als unhöflich empfunden und die Verbindung zum Publikum unterbrochen.

9. Vergessen Sie nicht atmen

Während Sie auf der Bühne stehen, kann es leicht sein, sich in Ihre Präsentation zu vertiefen und schnell zu sprechen. Wenn Sie jedoch zu schnell sprechen, schaltet sich Ihr Publikum aus, da es schwierig ist, Ihnen zu folgen, und Ihnen der Atem ausgeht. Deshalb ist es wichtig, eine Pause einzulegen und daran zu denken, zu atmen. Richtiges Atmen hilft Ihnen auch bei der Tonhöhe und dem Ton Ihrer Stimme, sodass Sie nicht angespannt und nervös klingen.

10. Lernen Sie von anderen Präsentatoren

Der letzte Tipp ist, von anderen großartigen Moderatoren zu lernen. Sie können ihre Körpersprache studieren und sehen, wie sie Mimik, Bewegung und Gesten verwenden, um ihre Ideen zu vermitteln. Ein guter Anfang ist das Auschecken verschiedener TED-Gespräche.

Verschiedene Arten der Körpersprache

Wenn Sie die vorherigen Tipps zur Körpersprache der Präsentation befolgen, können Sie effektivere Präsentationen liefern. Wenn Sie diese Tipps jedoch erfolgreich implementieren möchten, müssen Sie die verschiedenen Körpersprachtypen kennen.

1. Augenkontakt

Body Language Eye ContactBody Language Eye ContactBody Language Eye Contact
Augenkontakt ist ein wichtiger Bestandteil der Körpersprache. (Bildquelle: Envato Elements)

Wir haben bereits erwähnt, wie wichtig es ist, Augenkontakt mit Ihrem Publikum zu halten. Augenkontakt hilft Ihnen, eine persönliche Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen. Denken Sie daran, dass Sie nicht jeder Person in die Augen schauen müssen, da dies bei einem großen Publikum schwierig sein kann.

Konzentrieren Sie Ihren Augenkontakt stattdessen auf einige wenige Personen in verschiedenen Bereichen des Raums, um diesen Kontakt herzustellen und aufrechtzuerhalten. Wenn sie dich ansehen, halte ihren Blick einige Sekunden lang, aber vermeide es zu starren, da sich Menschen durch langen Augenkontakt unwohl fühlen können.

Augenkontakt kann Ihnen auch dabei helfen, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das Publikum Ihre Präsentation erhält. Wenn Sie sie beim Gähnen erwischen oder versuchen, ein Gähnen zu unterdrücken, oder wenn sie sich umschauen, ist dies ein Zeichen dafür, dass sie das Interesse an der Präsentation verlieren. Augenkontakt kann helfen, ihre Aufmerksamkeit zurückzubringen und sie wieder mit dem Thema zu beschäftigen.

2. Kopfbewegungen

Die Art und Weise, wie Sie Ihren Kopf bewegen, kann viele verschiedene Dinge signalisieren. Wenn Sie beispielsweise den Kopf senken, senden Sie Signale wie Müdigkeit oder das Warten auf den richtigen Moment, um zu sprechen. Ein Blick an die Decke oder weg kann bedeuten, dass Sie sich langweilen oder etwas vor Ihrem Publikum verstecken, da Sie Augenkontakt vermeiden. Das Nicken hingegen signalisiert die Zustimmung zu jemandem.

Mit der richtigen Kopf-Körper-Sprache können Sie Ihr Publikum einbeziehen und es davon überzeugen, Ihrer Idee zuzustimmen.

3. Gesichtsausdrücke

Body Language Facial ExpressionsBody Language Facial ExpressionsBody Language Facial Expressions
Gesichtsausdrücke sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Körpersprache. Wie Sie am Gesichtsausdruck des Mannes sehen können, ist er eindeutig glücklich und aufgeregt über etwas. (Bildquelle: Envato Elements)

Mimik hilft uns, unsere Emotionen anderen zu vermitteln oder sie zu maskieren, wenn wir uns über die Person, mit der wir sprechen, unsicher fühlen. Deshalb ist die Verwendung von Gesichtsausdrücken während einer Präsentation von entscheidender Bedeutung.

Denken Sie bei Gesichtsausdrücken daran, dass jeder die 7 universellen Emotionen erkennen kann (wie in der Untersuchung von Gesichtsausdrücken von Dr. Paul Ekman beschrieben). Angesichts der Tatsache, dass Angst eine dieser Emotionen ist und auch die Emotionen, die während Ihrer Präsentation auftreten können, ist es wichtig, Ihre Angst zu überwinden, anstatt sie über sich ergehen zu lassen. Üben Sie Ihre Rede und üben Sie, Ihre Präsentation zuerst vor einem vertrauten Publikum zu halten. Sobald Sie sich in Bezug auf Ihre Rede und Leistung sicher sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass Angst auftaucht, wenn die Zeit für die offizielle Präsentation gekommen ist.

4. Handgesten

Laut einer Studie von Vanessa Van Edwards, leitende Ermittlerin für Science of People, sind Handgesten eines der fünf Schlüsselmuster aller erfolgreichen TED-Gespräche. Mit anderen Worten, je mehr Sie mit Ihren Händen gestikulieren, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Präsentation ein herausragender Erfolg wird.

Verwenden Sie Ihre Hände, um verschiedene Punkte in Ihrer Präsentation zu kommunizieren. Der effektivste Weg, dies zu tun, besteht darin, mit den Fingern die Punkte zu zählen, die Sie erklären.

5. Körperhaltung

Body language good postureBody language good postureBody language good posture
Die Haltung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Körpersprache. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht hinlegen, wenn Sie Ihre Präsentation halten. (Bildquelle: Envato Elements)

Die Art, wie Sie sich halten, ist wichtig. Wie in einem der früheren Tipps beschrieben, vermittelt eine schlechte Körperhaltung wie das Herumhängen Ihrem Publikum den Eindruck, dass Sie sich Ihrem Thema oder sich selbst nicht sicher sind. Wenn Ihr Rücken angespannt ist, spüren sie Ihre Anspannung und fragen sich, was sie verursacht.

Erinnern Sie sich daran, sich während Ihrer Präsentation zu entspannen und sich aufzurichten, wenn Sie anfangen, sich zu entspannen. Dies gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Ihre Haltung zu verbessern, sondern ermöglicht Ihrem Publikum auch, die Punkte zu erfassen, die Sie gerade behandelt haben.

Nutzen Sie Ihre Körpersprache, um Ihre Präsentation zu verbessern

Für eine großartige Präsentation sind ein sorgfältig ausgewähltes Thema sowie ein ansprechendes Dia-Deck und eine Körpersprache erforderlich, mit denen Sie Ihr Publikum für sich gewinnen können. Das Thema sollte für Ihr Publikum relevant sein und Ihnen helfen, die Markenbekanntheit zu steigern und Vertrauen zu schaffen.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein gut gestaltetes Dia-Deck haben, sobald Sie Ihr Thema festgelegt haben. Sie können viel Zeit sparen, indem Sie eine professionell gestaltete PowerPoint-Vorlage verwenden, wie sie beispielsweise in Envato Elements oder GraphicRiver zu finden ist. Schauen Sie sich diese also unbedingt an.

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung der Körpersprache in einer professionellen Präsentation. Ihre Körpersprache sagt viel über Sie aus, ganz zu schweigen davon, dass sie Ihnen dabei hilft, eine ansprechende Präsentation zu liefern. Nutzen Sie Ihre Körpersprache, indem Sie den Raum nutzen, Augenkontakt halten, klar und sicher sprechen und aufrecht stehen, ohne sich hinzulegen.

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Business tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.