Advertisement
  1. Business
  2. Finance

Wie man die Profitabilität Ihres Geschäfts misst

Scroll to top
Read Time: 11 min
This post is part of a series called Key Metrics Every Business Should Track.
Pivotal Liquidity Metrics to Help You Avoid Insolvency

German (Deutsch) translation by Wilhelm Wolf (you can also view the original English article)

Sie sind, was Sie Messen. 

 Viele Unternehmen erzeugen Unmengen von Statistiken, Metriken und key-performance-Indikatoren, aber wenn Sie nicht Messen, die richtigen Dinge, Sie bekommen nicht die richtigen Ergebnisse.

Der Punkt, der die Messung von Leistung, nachdem alle, ist nicht zu sehen, wie Sie in der Vergangenheit gemacht, aber diese Informationen verwenden, um in Zukunft besser machen. Einer aktuellen Gartner-Umfrage ergab, dass weniger als die Hälfte der Unternehmen haben Metriken, die Ihnen helfen zu verstehen, wie Ihre Arbeit zur Erreichung Ihrer strategischen Ziele. 

 So in dieser vierteiligen Serie von tutorials, die wir uns anschauen werden an den kritischen Metriken, die Ihr Unternehmen benötigt zu verfolgen, in wichtigen Bereichen: Rentabilität, Liquidität, Effizienz und Kundengewinnung/ - Zufriedenheit. 

Zunächst ist ein Blick auf die Rentabilität Metriken. Wie bei allen anderen Bereichen, gibt es Dutzende von möglichen Metriken, die Sie verfolgen konnte, aber konzentrieren wir uns auf vier der wichtigsten, und wird im detail auf, wie Sie berechnen, was die Ergebnisse sagen kann, Sie über die Gesundheit Ihres Unternehmens, und vor allem, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um deine Ergebnisse zu verbessern in der Zukunft. 

Viele der zahlen, die wir betrachten in diesem tutorial wird kommen aus der Erfolgsrechnung Ihres Unternehmens. Wenn Sie einen Auffrischungskurs auf, was jeder von Ihnen bedeuten oder wo Sie zu finden sind, schauen Sie unsere letzten tutorial Lesen eine Gewinn-und Verlustrechnung. 

1. Gross Profit Margin 

Warum Es Wichtig ist 

 Diese Zahl ist eine gute Basis zu Messen, wie effizient Ihr Unternehmen ist auf die Herstellung und den Vertrieb seiner Produkte. Es hilft Ihnen null auf Ihre Kosten, und wie viel Sie Essen in Ihre Gewinne.

Wie man Es Berechnet 

Die Formel dafür ist Recht simpel: 

Gross Profit Margin = (Umsatz – Wareneinsatz) / Umsatz 

 Zum Beispiel, angenommen, Ihr Unternehmen verkauft 1.000 T-shirts für $10 jeder. Ihre Umsätze für das Jahr werden würde $10,000. Aber jedes T-shirt kostet $6 zu produzieren und zu verteilen, so dass die Kosten der verkauften waren ist $6,000. Wir schließen die zahlen ein und erhalten: 

Gross Profit Margin = (10,000 – 6,000) / 10,000 = 40% 

Wie Bewerten Sie Es 

 In diesem Beispiel, Ihre Gesellschaft ist, halten Sie 40% des Erlöses von jedem Verkauf als Gewinn, das ist sehr gesund. Das heißt, es hat genügend Geld übrig für andere Kosten, wie Forschung und Entwicklung, Steuern und Verwaltungskosten.

 Aber Bedenken Sie, dass die Brutto-Gewinn-Margen variieren stark durch die Industrie. Service-basierte Unternehmen wie Anwaltskanzleien und Steuerberater haben in der Regel hohe Bruttomargen (50% und up), in der Erwägung, dass Hersteller und Einzelhändler neigen dazu, mehr in der 20% bis 30% reichen.

Diese Webseite zeigt die Durchschnittliche Bruttogewinn-Marge für verschiedene Branchen, und Sie können auch überprüfen, mit Verbänden in Ihrem jeweiligen Bereich für mehr Informationen. Sobald Sie festgestellt haben, einen benchmark sehen, wie Sie vergleichen, gegen Sie, und wie der Anteil ist im Laufe der Zeit verändert. 

Wie Es zu Verbessern 

 Wenn Ihr Unternehmen leidet geringere Brutto-Margen als Ihre Mitbewerber, es gibt mehrere Dinge, die Sie tun können. Die einfachste ist, zu erhöhen Ihre Preise.  Eine größere markup auf jedem Verkauf zu übersetzen, um eine höhere Bruttogewinn-Marge, obwohl natürlich Sie müssen vorsichtig sein, nicht Kunden vertreiben, so tun Sie Ihre Forschung, um zu sehen, wie viel der Markt Sie tragen kann.  Eine alternative ist der Blick auf Ihre Produkt-mix, und die meisten verbringen Ihre marketing-Dollar auf drängen der high-margin-Produkte.

 Oder könnten Sie Ziel-die Kosten-Seite der Gleichung. Können Sie zu einem günstigeren Versorger wechseln, oder verhandeln einen besseren Preis mit Ihren bestehenden Lieferanten? Wenn Sie getan haben Geschäft für eine Weile und wachsen, können Sie in der Lage zu verhandeln einen Mengenrabatt, senken Sie Ihre Kosten und erhöhen Ihre Marge.   Oder vielleicht liegt das problem in Ihre eigenen Prozesse. Untersuchen Sie jedes detail Ihrer Fertigung und Vertrieb) Prozesse zu sehen, ob gibt es Möglichkeiten, um Sie effizienter zu machen.

2. Rendite auf dem Investierten Kapital 

Warum Es Wichtig ist  

Eines der wichtigsten Dinge, die Unternehmen tun ist, um Geld, das investiert wurde (Hauptstadt), und schalten Sie ihn in profit. Die gesamtkapitalrentabilität ist ein Maß dafür, wie effektiv Ihr Unternehmen tut, und so ist es von entscheidender Bedeutung, um zu verfolgen. 

Wie man Es Berechnet 

Arbeiten aus der ROIC kann entweder sehr einfach oder sehr kompliziert, je nachdem, wie viel detail Sie wollen, um zu gehen.  

Schauen wir uns die einfache Methode zuerst. Die vereinfachte Formel ist: 

ROIC = Nettogewinn / (Langfristige Schulden + Eigenkapital) 

Diese sind alle zahlen, die Sie Sie leicht finden können auf Ihr Geschäft Jahresrechnung. Netto-Einkommen ist die "bottom line" Anzahl der Gewinn-und Verlustrechnung, Gesamt Schulden und Eigenkapital in der Bilanz. 

Google, zum Beispiel, verdiente $12,2 Milliarden Reingewinn im letzten Jahr, und seine gesamten langfristigen Schulden und Eigenkapital Betrug $89.5 Milliarden. 

So ist es ROIC wäre 13.6% (12.2 geteilt durch 89.5). 

 Einige Leute mögen es komplizierter zu machen, jedoch. Sie machen eine Menge von Anpassungen, Netto-Einkommen, meist, nehmen Sie alle Gegenstände, die voraussichtlich nicht wieder auftreten wird, gelangt man auf eine Figur namens NOPAT (net operating profit after tax).  Und Sie passen mit Fremd-und Eigenkapital, um ein genaueres Bild dessen, was tatsächlich investiert in das Geschäft, im Gegensatz zu Sachen wie überschüssiger Liquidität.

 Diese Anpassungen können einen großen Unterschied machen. Google ROIC, nach Marketwatch, beträgt 14,9%. Morningstar macht es 15.1%. 

Was ist das richtige für Ihr Unternehmen hängt davon ab, wie tief Sie wollen, um in die details. Denken Sie daran, dass die Idee ist, zu sehen, wie viel Gewinn Sie generieren aus dem Kapital, das Sie investiert haben, und, dass, wenn Sie vergleichen mit anderen Unternehmen, die Sie möglicherweise verwenden leicht unterschiedliche Methoden. 

Wie Bewerten Sie Es 

 Wie bei den anderen Maßnahmen, die wichtige Sache ist zu prüfen, Ihre ROIC im Vergleich zu den eigenen Ergebnissen, die in früheren Jahren und auch im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz.  Für öffentliche Unternehmen, die Sie leicht finden können, das Verhältnis in den Unternehmen, Konten oder auf Finanz-websites. Blick auf ein paar Beispiele in Ihrer Branche um eine Idee zu bekommen, was Sie anstreben. Als sehr grobe Faustregel gilt, ein ROIC von 15% oder höher deutet auf eine gesunde Menge an Gewinn, aber es ist unterschiedlich für verschiedene Industrien. 

Wie Es zu Verbessern 

 Fahren Sie Ihren ROIC höher in einer Reihe von Möglichkeiten. Sie könnte sich auf den oberen Teil der Gleichung, die Netto-Einkommen.  Cutting Kosten geben unmittelbare Impulse für Netto-Einkommens, und daher zu ROIC, aber seien Sie vorsichtig, nicht zu nehmen es zu weit und hungern Ihr Unternehmen erforderlichen Investitionen. Sie könnte auch tun, eine Vertriebsoffensive, um Einnahmen zu erhöhen, oder versuchen, Sie zu verschieben, Ihre Umsatz-mix zu mehr profitable Produkte. 

 Sie können auch wählen, um den Fokus auf den unteren Teil der Gleichung, Schulden und Eigenkapital. Machen Sie maximalen Gebrauch von allen Ihr Kapital? Wenn nicht, dann können Sie wählen, zu bezahlen, down Schulden oder Geld zurück an die Investoren, das wird auch steigern Sie Ihre ROIC.

3. Overhead-Verhältnis 

Warum Es Wichtig ist 

 Overhead-Kosten kann eine echte ziehen Sie auf ein Unternehmen die Profitabilität. Wenn Sie verbringen einen großen Teil Ihres Einkommens nur halten die Lichter auf, Sie werden kämpfen, um zu wachsen.  Wir sahen uns an Kosten im Zusammenhang mit Verkäufen in den "gross profit margin" - Abschnitt, und dies ist das andere Stück des Puzzles: fixe Gemeinkosten.

Wie man Es Berechnet 

Sie können berechnen Sie Ihre overhead-Verhältnis unter Verwendung der folgenden Formel: 

Overhead Ratio = Operative Aufwendungen / (Betriebsergebnis + Zinserträge) 

 Wieder, diese sind alle Linien aus der Gewinn-und Verlustrechnung. Betriebliche Aufwendungen werden mit der "Gemeinkosten" Dinge wie office-rent, utilities, Maschinen-Wartung und so weiter. Sie sind notwendig für Ihr Geschäft, aber Sie sind nicht direkt Einkommen zu generieren.

 Wir sind dann dividiert diese Zahl durch operative Einnahmen (die finden Sie auf der Erfolgsrechnung) zuzüglich der Zinserträge aus Ihrem business-Konto oder Investitionen.

Zum Beispiel hatte Microsoft $30.8 Milliarden Euro bei den Betriebskosten, nach den 2013-Jahresbericht. Es verdiente $26,8 Milliarden operatives Einkommen und $0,7 Milliarden Zinserträge. Also die Berechnung wäre: 

Overhead-Verhältnis = 30.8 / (26.8 + 0.7) = 1.1 

Wie Bewerten Sie Es 

 Es ist am besten, dies zu betrachten in Verbindung mit der Brutto-Gewinn-Marge. Microsoft hat eine starke Rohertragsmarge von 74%, also es hat viel Geld übrig für andere Kosten. Es ist Aufwand-Verhältnis, also nachhaltig ist.

 Wenn Ihr Unternehmen hat eine geringere Rohertragsmarge, auf der anderen Seite, müssen Sie halten eine viel engere Deckel auf die Kosten.

 Wie bei den anderen Verhältnissen, die richtige Anzahl hängt weitgehend davon ab, welche Branche Sie tätig sind, und auf welche anderen Unternehmen in Ihrem Bereich tun. Gehen Sie durch die Konten der öffentlichen Unternehmen in Ihrem Bereich, Unternehmen, deren Erfolg Sie emulieren möchten, und sehen Sie, wie Sie Ihre Unternehmens-overhead-Verhältnis vergleicht mit den ihrigen.

Wie Es zu Verbessern 

 Dies ist eine einfache zu verbessern: schneiden Sie einfach Kosten. Aber Sie müssen vorsichtig sein. Obwohl die Gemeinkosten nicht direkt dazu beitragen, Einnahmen zu erzielen, können Sie immer noch wichtig für Ihr Unternehmen.

 Einige betriebliche Aufwendungen, zum Beispiel, konnte, werden Kosten für Forschung und Entwicklung oder Werbeausgaben.  Schneiden office Mietkosten durch Umzug in ein kleineres Gebäude in günstiger Nachbarschaft kann ein kluger Schachzug, aber Hieb Ihr marketing-budget Schaden könnte, die Zukunft Ihres Unternehmens Umsatz.  Die Entlassung von admin Personal wird sparen Sie Geld in der kurzen Frist, aber könnte am Ende kostet Sie mehr, wenn es führt zu ineffizienten Rechnungen oder verpasste Kunden Anrufe. So, die Sie trimmen möchten Gemeinkosten genug, um wettbewerbsfähig zu sein, aber ohne Abstriche bei der Qualität.

4. Asset-Umsatz 

Warum Es Wichtig ist 

 Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Einige Geschäfte, wie Walmart und andere Discounter, haben eine geringe Gewinnspannen aber einen hohen Umsatz. Asset-Umsatz misst, wie effizient Ihr Unternehmen nutzt sein Vermögen, um Verkäufe zu generieren.

Wie man Es Berechnet 

Dies ist ein schönes einfach zu Ende. Es ist ganz einfach: 

Asset-Umsatz = Gesamtumsatz / Total Assets 

 Ihren Umsatz, Zahl, natürlich, ist die top Linie von Ihren Gewinn-und Verlustrechnung. Es ist der Gesamtbetrag der Verkäufe, die Sie brachte im Laufe des Jahres. Bilanzsumme sind die Summe aller Ihrer Immobilien, Ausrüstung, Inventar und so weiter, und Sie können diese Nummer direkt aus der Bilanz. 

Ein Blick auf Walmart 2013 Jahresbericht zeigt, dass es hatte einen Umsatz von $469.1 Milliarden Euro und eine Bilanzsumme von $203.1 Milliarden. Das bedeutet, dass ein asset-Umsatz von 2,3. 

Wie Bewerten Sie Es 

 Es ist wichtig zu vergleichen wie mit wie. Gehen wir zurück zu Microsoft. Seine asset-Umsatz nur 0.5, viel niedriger als bei Walmart. Aber es ist immer noch ein profitables Geschäft, Dank der hohen Gewinnspanne, die wir vorhin gesehen haben.

 So der Blick auf die zahlen, zusammen mit den anderen Verhältnissen, die wir angeschaut haben in diesem Lernprogramm und sehen, wie Sie zusammen passen. Dann denken Sie über Ihr Geschäftsmodell und die Branche Sie tätig sind, und entscheiden Sie sich für eine Ziel-asset-Umsatz, das richtige für Sie.

Wie Es zu Verbessern 

Auch wenn Sie nicht mit einer Walmart-Stil high-volume-Geschäft, die Verbesserung Ihrer asset-Umsatz wird sich immer noch verbessern Sie Ihre Rentabilität. Wie es zu tun?   Dies ist das einzige Verhältnis, wir haben uns angeschaut, bei denen Kosten nicht Teil der Gleichung ist, so dass in diesem Fall es ist alles über das fahren der top-line-Umsatzwachstums.  Betrachten Sie Dinge wie ad-Kampagnen, Sonderaktionen, Loyalitätsprogramme, unterbieten Ihre Konkurrenten über den Preis, oder die Zahlung von speziellen Anreize für Ihre Vertriebsmitarbeiter.

 Denke auch über die Geschwindigkeit. Denken Sie daran, asset-Umsatz ist zum konvertieren von assets in die Einnahmen so effizient wie möglich. Also egal, welche Art von Unternehmen Sie führen, suchen nach Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer Prozesse und erhalten Sie Ihre Produkte schneller auf den Markt schnell.

Die Nächsten Schritte 

Wenn man sich eine dieser Metriken auf Ihre eigenen, ist es nur begrenzt von nutzen. Nehmen Sie alle zusammen, und Sie haben ein klares Bild von Ihrem Unternehmen die Profitabilität.

 Sie haben nun gelernt, was diese Metriken sind und wie Sie zu berechnen sind, und was die Ergebnisse sagen über die Gesundheit Ihres Unternehmens.

 Der nächste Schritt ist also, starten Sie mit Ihnen auf einer regulären basis. Beginnen Sie mit Ihrer historischen zahlen, Gang zurück, vielleicht fünf Jahre, wenn möglich. Einer der wichtigsten Vorteile von tracking-Metriken ist zu sehen, Veränderungen in Ihrem Unternehmen im Laufe der Zeit.  Ist Ihr Aufwand-Verhältnis schleichend von Jahr zu Jahr? Vielleicht ist dies das Jahr, um diese Kosten in Grenzen. Ist Ihr Bruttogewinn-Marge rückläufig? Vielleicht müssen Sie überprüfen Sie Ihre Produkt-mix und drücken Sie die diejenigen, die tragen ein höheres markup.

 Natürlich, Sie sollten nicht Blick auf jede der zahlen, die in der isolation. Wenn es einen guten Grund, warum Sie Ihre asset-Umsatz, der niedriger ist als Ihre Konkurrenten—vielleicht, weil Sie höhere Gewinnmargen—dann müssen Sie nicht haben, um zu versuchen, um Ihnen passen, nur um von es.  Wenn Sie Ihre Gemeinkosten zu hoch sind, aber das ist, weil Sie Geld für wesentliche Forschung wird sich auszahlen auf lange Sicht, dann hat es keinen Sinn machen, beschädigen, schneidet.

 Wenn Sie in den richtigen Kontext, aber, und verfolgt konsequent, diese Metriken können helfen, Sie sehen, wo Ihr Unternehmen ist profitabel, wo die Probleme liegen, und welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen, um steigern Sie Ihre bottom-line.

 In den rest unserer vierteiligen Serie werden wir uns anschauen, eine Reihe von anderen Metriken zu verfolgen, die in verschiedenen Bereichen des Unternehmens, angefangen nächste Woche mit einigen der wichtigsten Liquiditäts-Metriken, um sicherzustellen, dass Sie bleiben Lösungsmittel.

Ressourcen 

Graphic Credit: Liniendiagramm entworfen von Scott Lewis und Abacus entworfen von Berkay Sargın von the Noun Project

Advertisement
Did you find this post useful?
Want a weekly email summary?
Subscribe below and we’ll send you a weekly email summary of all new Business tutorials. Never miss out on learning about the next big thing.
Advertisement
Start your 7-day free trial*
Start free trial
*All Individual plans include a 7-day free trial for new customers; then chosen plan price applies. Cancel any time.