Cyber Monday Sale Save up to 40% off unlimited courses, tutorials and creative assets. Cyber Monday Sale! Save Now
Advertisement
  1. Business
  2. Productivity

Wie man 5 mentale Blockaden überwindet, die einem Kreativität rauben

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Elisabeth Prott (you can also view the original English article)

Sofern Sie sich in Ihrem Leben bis jetzt nicht mit einer Regierung, einem Großunternehmen oder einem Superschurken angelegt haben und diese verärgert haben, sind Sie mit ziemlicher Sicherheit Ihr eigener schlimmster Feind. Sie schieben Ihre Aufgaben nicht deshalb vor sich her weil ein böses Genie jede wache Minute damit verbringt Sie von Ihren wichtigen Aufgaben abzulenken, sondern weil Sie ein Mensch sind. Die einzigen Dämonen, die Sie nachts wach halten, sind Ihre eigenen.

how to get over a mental block
Eine Schreibblockade ist nur eine Art von mentalen Blockaden. Sie können mentale Blockaden überwinden, Sie müssen nur wissen wie. (Bildquelle: Envato Elements)

Aber wie bei allen Feinden gibt es auch hier Möglichkeiten, gegen sich selbst zu kämpfen. Sie sind in der Lage mentale Blockaden zu überwinden und Ihre wichtigen Aufgaben zu erledigen. Sie müssen nur lernen wie.

In diesem Tutorial werde ich sechs Ursachen für mentale Blockaden identifizieren. Außerdem werde ich Ihnen Techniken vorstellen mit denen man mentale Blockaden überwinden kann.

Was ist eine mentale Blockade?

Es ist schwierig, eine Definition für das Phänomen "mentale Blockade" zu formulieren, aber allgemein gesprochen ist eine mentale Blockade ein mentales Hindernis, das man sich selbst in den Weg stellt, fast immer unbewusst. Das klassische Beispiel ist die Schreibblockade, bei der man es nicht schafft etwas brauchbares zu Papier zu bringen, so sehr man sich auch anstrengt. Man kann so lange man will auf einen leeren Bildschirm starren, aber man findet nicht die richtigen Worte. Sie wollen etwas schreiben und vielleicht haben Sie sogar schon eine Vorstellung davon, was Sie schreiben wollen, aber Sie können es nicht zu Papier bringen.

Es gibt Dutzende verschiedene mentale Blockaden und es gibt Hunderte von verschiedenen Ursachen dafür. Angst vor dem Scheitern, Angst vor dem Erfolg, Depressionen, Hunger und dergleichen können dazu führen, dass Sie sich selbst im Wege stehen.

Sobald man erkennt, dass man eine mentale Blockade hat, ist es eigentlich recht einfach sie zu überwinden. Der schwierigste Teil ist bei sich selber die mentale Blockade zu erkennen. Wenn Sie dieses Tutorial lesen, sind Sie wahrscheinlich bereit damit anzufangen. Also, legen wir los.

Nachfolgend einige weit verbreitete Ursachen für mentale Blockaden sowie Tipps, um mentale Blockaden zu überwinden:

1. Schreibblockade

Wie bereits erwähnt ist die Schreibblockade eine der am häufigsten vorkommenden mentalen Blockaden. Eines der Probleme ist, je mehr man versucht, etwas richtig tolles zu Papier zu bringen, desto unwahrscheinlicher wird es. Durch Ihre Frustration gelangen Sie immer mehr in den entgegengesetzten Zustand zum Flow, den Sie eigentlich erreichen möchten.

Während ich es Schreibblockade nenne und aus meiner Sicht als Autor darüber spreche, findet man diese mentale Blockade nicht nur bei Schrifstellern. Das kann genau so passieren wenn Sie nicht die richtigen Worte für eine E-Mail finden können oder wenn Sie eine PowerPoint Präsentation entwerfen, oder wenn Sie einfach keinen Deal abschließen können.

Wie man mit einer Schreibblockade umgeht

Die gute Nachricht ist, dass es viele einfache Strategien gibt, um die Schreibblockade (oder die Blockade von Programmierern, Moderatoren, Designern oder Verkäufern) anzugehen. Probieren Sie einfach einige aus und sehen Sie, was bei Ihnen funktioniert.

  1. Stehen Sie auf und machen Sie etwas anderes. Der einfachste Weg, mit der Schreibblockade umzugehen, ist sich abzulenken. Machen Sie für ein oder zwei Stunden etwas anderes. Entweder Sie machen einen Spaziergang oder erledigen andere Aufgaben, die keine Kreativität erfordern, wie z.B. die Beantwortung von E-Mails oder die Aktualisierung Ihrer Accounts. Danach können Sie sich wieder dem Schreiben widmen und mit frischem Geist an die Arbeit gehen. Sie werden erstaunt sein, wie gut das funktioniert.
  2. Schreiben Sie ruhig zuerst einen schlechten Text. Die Schreibblockade entsteht oft dadurch, dass man etwas sofort perfekt machen möchte, aber wenn man darüber nachdenkt, ist das irgendwie verrückt. Ich habe diesen (außergewöhnlichen) Artikel auch nicht in einem Rutsch geschrieben. Ich habe einen Entwurf angefertigt, ihn überarbeitet und dann an meinen Redakteur weitergeleitet, der noch weitere Änderungen vorgenommen hat. Das bedeutet, dass es drei Durchgänge von zwei Leuten benötigte, bevor der Text so aussah wie jetzt. Wenn Sie Schwierigkeiten dabei haben, etwas zu erledigen, versuchen Sie, es als einen ersten Entwurf zu betrachten. Machen Sie sich keine Sorgen darüber, wie gut es wird, machen Sie einfach erst mal.

2. Prokrastination

Prokrastination ist das Allerschlimmste. Ich bin mir sicher, Sie haben das auch schon einmal selber erfahren. Egal wie sehr man versucht eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, Sie können nicht umhin, sinnlos in Facebook zu lesen oder "nur noch ein" YouTube-Video anzusehen. Forscher schätzen, dass der durchschnittliche Büroangestellte zwei Stunden am Tag damit verbringt, etwas hinauszuschieben.

Wie man mit Prokrastination umgeht

Die beiden besten Lösungen sich zu motivieren, sind:

  1. Die Pomodoro-Methode zu benutzen.
  2. Alle Ablenkungen abblocken, so dass Sie keine andere Wahl haben, als zu arbeiten.

Bei der Pomodoro-Technik stellen Sie einen Timer auf 25 Minuten ein und arbeiten bis es klingelt. Dann mache Sie eine fünfminütige Pause und starten danach den Timer erneut. Nachdem Sie vier 25-minütige Arbeitsphasen absolviert haben, machen Sie eine längere 15-minütige Pause, das ist ein Zyklus. Wenn Sie mehr über die Pomodoro-Technik erfahren möchten, lesen Sie dieses Turorial:

Das Tolle an der Pomodoro-Methode ist, dass man sich nicht motivieren muss, stundenlang zu arbeiten. Sie müssen nur einen Timer stellen und sagen: "Okay, für die nächsten 25 Minuten gehe ich nicht auf Facebook, ich arbeite. Und danach kann ich auf Facebook gehen." Es funktioniert wirklich und das Einzige, was ich noch hinzufügen möchte ist: wenn Sie die Arbeit immer noch vor sich herschieben, verkürzen Sie einfach die Arbeitsphasen. Arbeiten Sie 20 Minuten und machen dann eine zehnminütige Pause. Sie werden feststellen, dass man oft in einen Flow kommt und Pausen auslässt.

Eine weitere Option ist, das Aufschieben einfach unmöglich zu machen. Ich benutze die Mac-App Focus, um störende Anwendungen und Websites zu blockieren. Ich habe die App so eingerichtet, dass ich sie frühestens nach einer Stunde wieder abschalten kann. Sie können auch einfach Ihr WLAN ausschalten oder störende Anwendungen deinstallieren. Probieren Sie es aus. Und wenn Sie es wirklich ernst meinen, kombinieren Sie es mit der Pomodoro-Technik.

3. Falsche Prioritäten

Ich arbeite derzeit mit einem Startup zusammen und wir haben bis jetzt bewusst noch nicht unser Logo entworfen. Denn in diesem frühen Stadium ist das vollkommen nebensächlich. Wir brauchen viel mehr einen funktionierenden Service als ein tolles Logo. Aber viele Startups investieren zu Beginn viel Zeit in den Entwurf eines professionellen Logos. Sie halten Meetings ab, ziehen Designer zu Rate und überarbeiten die Entwürfe zigmal, um ein perfektes Logo zu kreieren.... für ein Produkt, das noch nicht mal existiert.

Denken Sie einmal darüber nach, ob Sie Ihre Prioritäten im Moment falsch setzen? Verbringen Sie zu viel Zeit damit, an unterhaltsamen, einfachen Projekten zu arbeiten, aber die gut bezahlten, schwierigen Projekte meiden Sie? Stecken Sie all Ihre Energie in die Neugestaltung Ihres Arbeitsbereichs anstatt die Arbeit zu erledigen?

Wie Sie mit falschen Prioritäten umgehen

Das Setzen von falschen Prioritäten passiert meistens wenn man noch nicht wirklich darüber nachgedacht hat, was seine Prioritäten sind. In dieser Situation erledigen die meisten Leute normalerweise die einfachste und unkomplizierteste Aufgabe zuerst. Bei der Gründung eines Startups weiß man, dass man irgendwann ein Logo benötigt, also warum nicht gleich jetzt? Es gibt klar definierte Schritte, um ein Logo zu entwerfen, während die Entwicklung  und Gestaltung Ihres Produkts beängstigend und schwierig ist.

Daraus folgt, dass der beste Weg, mit falsch gesetzten Prioritäten umzugehen, darin besteht, sich Gedanken über seine Prioritäten zu machen. Analysieren Sie die Dinge, die Sie in den nächsten Monaten oder Jahren erreichen möchten und finden Sie heraus, was Sie tun müssen um sie zu erreichen. Kurz gesagt, setzen Sie sich Ziele für sich selbst und Ihr Unternehmen.

Wir haben uns bereits intensiv mit der Festlegung von Zielen beschäftigt. Schauen Sie sich dazu unser Tutorial an:

4. Das Wichtige ignorieren

Die Eisenhower Matrix klassifiziert Aufgaben in Quadranten, die auf zwei Achsen basieren: Wichtigkeit und Dringlichkeit.

  • Quadrant Eins beinhaltet Aufgaben, die sowohl wichtig als auch dringend sind. Das sind Dinge wie bevorstehende Termine, wichtige Absatzchancen und Notfälle.
  • Quadrant Zwei beinhaltet Aufgaben, die wichtig, aber nicht dringend sind. Dies sind Dinge wie die Pflege guter Geschäftsbeziehungen, langfristige Planung und Produktentwicklung.
  • Quadrant Drei beinhaltet Aufgaben, die unwichtig, aber dringend sind. Denken Sie an Dinge wie die ständigen neuen E-Mails, die sich in Ihrem Posteingang stapeln, Besprechungen, zufällige Unterbrechungen und alles andere, was schreit: "BEARBEITE MICH JETZT"!
  • Quadrant Vier beinhaltet Aufgaben, die unwichtig und nicht dringend sind. Diese Aufgaben existieren eigentlich nicht in Unternehmen, sondern eher im persönlichen Umfeld (z.B. Filme oder Netflix schauen).
Eisenhower Decision Matrix
Eine Möglichkeit, die Relevanz von Aufgaben zu klassifizieren, ist die Verwendung der Eisenhower-Matrix.

Wenn Sie sich die Entscheidungsmatrix ansehen, werden Sie sehr schnell erkennen wo die Probleme bei den mentalen Blockaden liegen. Die Aufgaben in Quadrant Zwei sind diejenigen, die Sie erledigen müssen, um im Leben oder im Geschäftsleben erfolgreich zu sein. Sie müssen nicht sofort erledigt werden, aber wenn Sie sie jetzt vernachlässigen, werden Sie später darunter zu leiden haben. Die Aufgaben in Quadrant Drei sind Dinge, die eine sofortige Bearbeitung erfordern, aber keinen langfristigen Mehrwert bringen.

Wenn Sie den ganzen Tag damit verbringen, unwichtige E-Mails zu beantworten, anstatt Ihr Unternehmen aufzubauen, dann ignorieren Sie wahrscheinlich das Wichtige und konzentrieren sich nur auf das Dringende.

Wie Sie damit umgehen können

Mit der Beschreibung der mentalen Blockade oben habe ich Ihnen im Prinzip schon die Lösung gezeigt: Verwenden Sie die Eisenhower Entscheidungsmatrix, um zu analysieren, wie Sie Ihre Zeit verbringen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie den ganzen Tag arbeiten und nichts erledigt bekommen. Es passiert sehr häufig, dass Menschen sich mit den Aufgaben aus Quadrant Drei beschäftigen, obwohl sie sich eigentlich auf Quadrant Zwei konzentrieren sollten.

Sobald Sie sich Ihres Problems bewusst sind, müssen Sie sich anstrengen und versuchen, es zu beheben. Fangen Sie an, indem Sie sich bei jeder Aufgabe fragen, in welchen Quadranten sie fällt. Wenn sie nicht in Quadrant Eins oder Zwei gehört, ignorieren Sie sie.

Es gibt natürlich eine gewisse Grenze für die Anzahl der Aufgaben von Quadrant Drei, die Sie ignorieren können. Und einige Dinge, die man im Allgemeinen Quadrant Drei zuordnen würde, wie das Beantworten von E-Mails, gehören tatsächlich in Quadrant Eins. Es ist unsinnig, alle E-Mails und Meetings zu ignorieren, aber Sie sollten die zeitraubenden Meetings streichen, damit Sie die Aufgaben aus Quadrant Zwei erledigen können. Das ist der Weg zum Erfolg.

5. Perfektionismus

Perfektionismus ist der Feind des Guten und er stellt eine gewaltige mentale Blockacke dar, die sich als positive Eigenschaft tarnt. Wer möchte nicht die perfekte Verkaufs-E-Mail schreiben oder das perfekte Produkt kreieren?

Aber hier ist der Haken. Etwas perfekt zu erledigen und wirklich jeden Fehler zu beseitigen, benötigt unglaublich viel Zeit. Es braucht so viel Zeit, dass ich die wirklich perfekten Produkten, die ich kenne an einer Hand abzählen kann.

Ein sehr gutes Ergebnis zu erreichen - sagen wir 95% - nimmt viel weniger Zeit in Anspruch. Mit Sicherheit wird es noch ein oder zwei kleine Verbesserungsmöglichkeiten geben, aber in den meisten Fällen ist das, was Sie geschrieben oder kreiert haben, identisch mit dem perfekten Buch oder Produkt. Sie werden wissen, dass es noch ein paar Verbesserungsmöglichleiten gibt, aber die meisten Leute werden es nicht bemerken.

Perfektionismus entsteht oft aus der Angst vor dem Scheitern. Die Menschen haben Angst davor ihre Arbeit anderen zu zeigen und Feedback zu erhalten. Egal wie gut die Arbeit oder das Produkt ist, es wird immer von einigen Leuten Kritik geben. Sie sollten einfach selber auf die noch vorhandenen Fehler hinweisen und klarstellen, dass diese vor der Veröffentlichung oder der Markteinführung noch behoben werden.

Wenn Sie drei Wochen später noch immer an Ihrer Website arbeiten oder Ihre Präsentation zum 15. Mal überarbeiten, dann sind Sie wahrscheinlich ein Perfektionist. Die meisten gescheiterten Schriftsteller, die ich kenne, sind gescheitert, weil sie aufgrund ihres Perfektionismus die Abgabetermine nicht eingehalten haben.

Wie man mit Perfektionismus umgeht

Es ist sehr schwer mit Perfektionismus umzugehen, da das Zielkriterium "gut genug" sehr schwer zu definieren ist. Ein Artikel, der für den New Yorker geschrieben wird, durchläuft sehr viel mehr Korrekturdurchgänge als dieser. Bei einem Artikel für den New Yorker ist das normal, aber für einen unserer Artikel wäre das lächerlich. Es gibt sicherlich Passagen, die ich hätte besser formulieren können, aber hätten fünf weitere Korrekturen diesen Arikel so viel besser gemacht und eine ganz andere Botschaft vermittelt?

Und das ist wirklich die Crux im Umgang mit dem Perfektionismus. Wann immer Sie sich dabei erwischen immer mehr Zeit mit der Perfektionierung von Details zu verbringen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und fragen sich, ob das wirklich eine wesentliche Verbessung bringt. Wenn es nur darum geht, die Details ordentlicher oder schöner aussehen zu lassen, dann fragen Sie sich, warum Sie Ihre Zeit damit verbringen. Wahrscheinlich haben Sie nur Angst Ihre Arbeit abzugeben.

Auch wenn dies eine schwierige Situation ist, gibt es doch nur eine Lösung. Sobald Sie erkennen, dass Sie ein Perfektionist sind, schließen Sie die Augen und sagen Sie sich selbst, dass die Aufgabe jetzt fertig ist. Veröffentlichen Sie Ihren Artikel, senden Sie die E-Mail ab, halten Sie die Präsentation und sehen Sie, was passiert. Es wird wahrscheinlich viel besser ankommen, als Sie befürchtet haben.

Zusammenfassung

Sie haben in diesem Artikel erfahren, wie man mentale Blockaden überwindet. Wir haben Ihnen eine Definition des Begriffs mentale Blockade geliefert sowie einige Schritte vorgestellt um mentale Blockaden zu überwinden.

Was wir uns hier angesehen haben, ist nur eine kleiner Einblick in die Selbstsabotage und warum wir uns selbst im Wege stehen. Ich habe bewusst die am weitesten verbreiteten mentalen Blockaden gewählt, damit Sie die Vielfalt der verfügbaren Strategien sehen können. Im Prinzip läuft es immer auf die gleiche Vorgehensweise hinaus:

  • Halten Sie einen Moment inne und schauen Sie sich ehrlich an was sie tun.
  • Implementieren Sie Strukturen oder Regeln, die die negativen Auswirkungen Ihrer mentalen Blockaden minimieren.

Sie können diese Vorgehensweise bei jeder Art von mentaler Blockade anwenden. Analysieren Sie einfach Ihre Handlungen und Gefühle ganz ehrlich und finden Sie dann einen Weg, dass Ihre Arbeit nicht darunter leidet. Warum fangen Sie nicht direkt heute damit an Ihre mentalen Blockaden zu überwinden?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.