Unlimited Powerpoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Blog
Business

Was ist Affiliate-Marketing?

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Władysław Łucyszyn (you can also view the original English article)

Werbung ist das Erste, woran man denkt, wenn man versucht, einen Blog zu monetarisieren.

Das Problem ist, dass kein Geld drin ist.

Nun ja, aber nur, wenn Sie über beliebte Themen mit Millionen von Seitenzugriffen schreiben.  Das fürchterlich niedrige Cost-per-Thousand-Impressions (CPM) -Modell, das in den meisten Display- oder Banneranzeigen üblich ist, bedeutet, dass Sie nur ein paar Dollar pro Monat verdienen, es sei denn, Sie können astronomisch hohe Besucherzahlen erzielen.  Das ist ein Deal Breaker für Nischenthemen oder solche mit relativ niedrigen Zuschauerzahlen.

Es ist auch kein sehr effektives Modell, wenn Sie eine kleine, aber engagierte Anhängerschaft haben.  Dabei werden Ihre einzigartigen Stärken nicht berücksichtigt oder der Wert Ihrer treuen Anhänger angemessen bewertet.

Glücklicherweise gibt es eine andere passive (oder indirekte) Möglichkeit, Einnahmen zu erzielen, und zwar das Affiliate-Marketing.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Affiliate-Marketing ist, wie es eingesetzt wird und wie Sie mit dieser Strategie Geld verdienen können.  Auf diese Weise können Sie Ihrem Blog eine dringend benötigte Einnahmequelle hinzufügen!

Affiliate Marketing
Affiliate-Marketingprozess (Abbildung).

Wie Affiliate-Marketing funktioniert

Was ist Affiliate-Marketing?

Affiliate-Marketing bietet Publishern eine einfache Möglichkeit, ihre Blogs zu monetarisieren und zusätzliche Einnahmen zu erzielen.  Dies macht es zu einer perfekten Option für kleine und kleine Unternehmen, die ihr Unternehmen auf den Weg bringen.

Es handelt sich im Wesentlichen um eine Aufteilung des Umsatzes oder um eine Gewinnbeteiligung, wenn etwas (normalerweise ein Produkt) verkauft wird.  Zum Beispiel können Sie einen Schnitt von jedem Verkauf erhalten, indem Sie einfach Ihre neueste Hautpflegemaske mit Ihrem Gesundheitsblog teilen.  Das bedeutet, dass Sie Produkte finden und repräsentieren können, die Sie trotzdem lieben (und möglicherweise verwenden), sie Ihrem Publikum mit Begeisterung befürworten und dabei einen Prozentsatz jedes Verkaufs erhalten.

Kein schlechtes Modell, richtig?  Das ist eine Affiliate-Marketing-Definition, die wir hinter uns lassen können!

Online-Affiliate-Marketing kann auch eine lukrative, "passive" Einnahmequelle sein, da Ihre Links und Vermerke für immer auf Ihrer Website bestehen können und jeden Monat Geld aus dem Verkehr bringen, der weiterhin über SEO und Weiterleitungen von anderen Websites oder sozialen Medien kommt.

Die meisten Partnerprogramme (oder Netzwerke, in die wir gleich eintauchen werden) bieten eindeutige Tracking-URLs, die sich jedes Mal registrieren, wenn jemand auf diesen Link klickt und eines seiner Produkte kauft.  Diese einzigartigen Links kümmern sich automatisch um die Nachverfolgung und Berichterstellung für Sie, wodurch die auf Ihrer Seite erforderlichen Kopfschmerzen oder Overheads reduziert werden.

Obwohl Affiliate-Marketing bisher zu gut klingt, um wahr zu sein, ist etwas mehr Arbeit erforderlich, um alles auf einen Punkt zu bringen, an dem Sie signifikante Ergebnisse erzielen.  Lernen Sie, wie Sie ein Affiliate-Vermarkter werden, und behandeln Sie im nächsten Abschnitt einige Grundlagen.

Erste Schritte mit Affiliate-Marketing

Der Schlüssel zum Affiliate-Marketing beginnt effektiv mit der Suche und Unterstützung von Produkten, die Sie wirklich genießen.  Dies ist nicht nur ethisch gut, sondern auch die Ergebnisse (d. H. Die Einnahmen!) Werden viel besser sein, da Sie mehr Zeit in die Förderung von Produkten mit höherer Qualität investieren.  Und letztendlich kaufen die Menschen auf der Grundlage von Werten, nicht leere, dünn verschleierte Versuche, alles Mögliche zu verkaufen.

Daher ist es sinnvoll, mit dem Online-Affiliate-Marketing zu beginnen, indem Sie nach Produkten suchen, die Sie bereits lieben, und nachsehen, ob bereits ein Programm vorhanden ist.

Unabhängige Marken

Viele große unabhängige Marken verfügen über ein eigenes Partnernetzwerk.  Zum Beispiel haben wir hier bei Envato sogar einen.  Unser Envato Market-Partnerprogramm zahlt jährlich über 3 Millionen US-Dollar aus.  Das heißt, wenn einer der Leser Ihrer Website auf einen Verweislink klickt und einen Artikel aus unserem umfangreichen Netzwerk kauft, erhalten Sie 30% dieser Einzahlung oder des Verkaufs.  Nicht schlecht!

Wir veranstalten aber auch regelmäßig große Wettbewerbe, bei denen Sie einen Teil von 20.000 $ gewinnen können, wenn Sie in der glücklichen Gewinngruppe sind.  Und das Beste ist, dass wir Werbebanner, Logos und andere hilfreiche Ressourcen anbieten, um Zeit zu sparen und Ihre Ergebnisse zu verbessern.

Envato Market Affiliate Resources
Ressourcen für Envato Market-Partner.

Affiliate-Netzwerke

Es gibt auch eine Reihe beliebter Affiliate-Netzwerke, die Hunderte (wenn nicht Tausende) Produkte enthalten, die Sie durchsuchen und auswählen können.  Hier sind einige der beliebtesten:

1. CJ

Commission Junction
CJ (früher Commission Junction)

CJ (ehemals Commission Junction) ist eines der größten Affiliate-Netzwerke mit über 1.000 Online-Händlern. Sie arbeiten auch mit einigen der größten Marken zusammen, wodurch es möglicherweise einfacher wird, diese Produkte zu empfehlen und in Ihre Website zu integrieren.

2. ClickBank

ClickBank
ClickBank

ClickBank konzentriert sich ausschließlich auf digitale Produkte, was bedeutet, dass Sie auf dieser Affiliate-Site viele Software- und Informationsprodukte erwerben.

3. ShareASale

ShareASale
ShareASale

ShareASale ist seit über 16 Jahren im Geschäft und bietet eine Reihe von physischen Produkten an, von Home & Garden bis zu Fashion, Green, Business und mehr.

Mit einem Affiliate-Netzwerk einrichten

Wenn Sie die Produkte gefunden haben, die perfekt passen, müssen Sie als Nächstes herausfinden, wie Sie diese auf Ihrer Website einrichten können.  Glücklicherweise bietet jedes Netzwerk mehrere Möglichkeiten, damit Sie mit dem Besten experimentieren können.  ShareASale bietet beispielsweise "tiefe" Links direkt zu Produkten, Gutscheinen oder Deals, Banner- und Textlinks und sogar Video-Motiven, wenn das Vlogging eher Ihrem Stil entspricht.

ShareASale Tools
ShareASale-Tools.

Diese Links sorgen für alle Tracking-Informationen und umfassen in der Regel eine Nachfrist von 30 Tagen, nur für den Fall, dass der Besucher beim ersten Besuch nicht kauft.

Jeder Dienst wird die Zahlung automatisch aufteilen und auf Ihr Konto überweisen, bevor Sie per Scheck oder direkter Einzahlung ausbezahlen.  Die gute Nachricht ist, dass die meisten Netzwerke in der Regel auch in vielen Ländern funktionieren, was bedeutet, dass sie in nahezu jeder Währung zahlen können (wie aus dem nachstehenden Konto von CJ ersichtlich ist).

CJ County Direct Deposit List
CJ-Direkteinzahlungsliste.

Es gibt auch Dienste wie Skimlinks, die nach dem Einrichten Ihrer Website automatisch Ihre kommerziellen Inhalte verknüpfen können, um ausgehende Links zu Produkten in Partnerlinks umzuwandeln, mit denen Sie ein Einkommen erzielen.

Befolgen Sie die FTC-Bestimmungen

Während sich bisher alles ziemlich einfach und unkompliziert anhört, muss vor dem Start ein wichtiges Thema behandelt werden: Vorschriften.  Die FTC hat sich zu diesem Thema eingemischt und verlangt, dass eine Bestätigung mit Links auf Ihrer Website, bei denen Sie einen Gewinn erzielen, veröffentlicht wird.  Und es muss klar oder eindeutig sein.

Wenn Sie versuchen, diese Offenlegungen an zufälligen Orten wie Ihren Begriffen oder auf einer Info-Seite zu vergraben, wird dies nicht beeinträchtigt.  Eine Klage ist sicherlich nicht die Kopfschmerzen wert, erklären Sie also immer klar, dass Sie einen Teil der Einnahmen verdienen, wenn jemand einen Kauf tätigt.

Tipps und Tricks zur Steigerung Ihrer Affiliate-Einnahmen

Wir haben die Grundlagen für den Einstieg erläutert.  Jetzt ist es Zeit für das lustige Zeug.  Sehen wir uns an, wie Sie diese Produkte auf Ihrer Website hervorheben können.

Der naheliegendste Ort zum Starten ist das Platzieren von Bannern und anderen CTAs (Call To Action, CTAs) in Ihrer Seitenleiste.  Dies ist ein ziemlich normaler Ort unter allen Standorten, was bedeutet, dass ihre Wirksamkeit auch durch "Bannerblindheit" beeinträchtigt wird.  Es ist zwar ein großartiger Ort, um zu beginnen, aber Sie möchten auch einige andere Bereiche erkunden.

1. Ressourcen Seite

Als Nächstes finden Sie eine grundlegende Seite mit den Ressourcen, auf der Sie einfach alle Ressourcen auflisten, die Sie interessieren, häufig verwendet werden und die Sie Ihrer Zielgruppe empfehlen sollten, um ihre allgemeinen Probleme oder Bedürfnisse zu lösen.  Die gute Nachricht über diese Seiten ist, dass Sie das Rad nicht neu erfinden müssen.  Sie können die Produkte einfach auflisten, mit einem Bild versehen und eine kurze Erklärung dazu geben, warum Sie das Produkt unterstützen und warum es nützlich ist.

2. 'Erweiterung' Seite

Nach einer einfachen "Ressource" -Seite können Sie auch zusätzliche Seiten verwenden, um ein bestimmtes Affiliate-Produkt näher zu betrachten.  Beispielsweise nennt Patt Flynn von Smart Passive Income diese "Erweiterungsseiten" und verwendet sie auf seiner LEED-Prüfungsseite mit einer ausführlichen Seite zu Übungsprüfungen:

Green Exam Extension Page
Beispielerweiterungsseite.

3. Blogbeiträge

Der beste Ort, um Partnerprodukte authentisch zu verkaufen, befindet sich direkt in Ihrem Inhalt.  Zwar ist dies ein heikler Balanceakt, aber wenn er richtig gemacht wird, bietet er auch die größten Chancen, Affiliate-Geld zu verdienen.

Der Trick ist das Geschichtenerzählen.

Anstatt sich für den harten Verkauf zu entscheiden und sich ausschließlich auf das Produkt zu konzentrieren, sollten Sie sich auf das Warum konzentrieren.  Was ist das zwingende Problem oder der Schmerzpunkt im Leben eines Menschen, der dazu führen würde, dass er diese Lösung benötigt, die Sie verkaufen?

Storytelling wird eingesetzt, indem eine Erzählung um diesen primären Schmerzpunkt oder -thema geflochten wird, und dann langsam und methodisch bis zur ultimativen Pointe, die Ihr Partnerprodukt als empfohlene Lösung enthält.

Oftmals ist das Teilen Ihrer persönlichen Erfahrungen mit dem Produkt (oder, was noch wichtiger ist, warum Sie sich entschieden haben, das Produkt überhaupt zu verwenden) eine der einfachsten Möglichkeiten, eine unverkennbare "Verkaufsbotschaft" zu geben - ohne das Gefühl zu haben, dass Sie verkaufen alles!

Und wie bei den besten Filmen oder Romanen sollte es einen klaren Unterschied zwischen Vorher und Nachher geben.  Beim Storytelling geht es darum, den Unterschied hervorzuheben und zu zeigen, wie die Transformation stattfand, wobei das beneidenswerte Beispiel betont wurde.

Sie können sogar einen einfachen Aufruf zum Handeln (CTA) am Ende eines Beitrags verwenden, wie diesen von SugarRae.com (den wir gleich vorstellen werden):

Blog Post Cal To Action CTA example
Blogbeitrag CTA-Beispiel.

4. Fortgeschrittene Strategien

Nachdem Sie sich um Ihre Seitenleiste, die Ressourcenseite und die Erweiterungsseiten gekümmert haben, und Sie damit begonnen haben, die Produkte in Ihren Inhalt zu integrieren, ist es an der Zeit, ein wenig fortgeschrittener zu werden.

Es gibt zwei Methoden, die wahrscheinlich den Großteil Ihres Umsatzes ausmachen werden: SEO und E-Mail-Marketing.

Forrester Research analysierte über 77.000 Online-Bestellungen und kam zu dem Schluss, dass Suchmaschinen (sowohl organisch als auch kostenpflichtig) die meisten Verkäufe für Neukunden erzielten, während E-Mail-Marketing die beste Wahl für Wiederholungskunden war.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Während der gesamte Umfang der SEO über diesen Artikel hinausgeht, gibt es ein paar Tipps, die Sie verwenden können, um loszulegen.

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Bestimmung des Erfolgs Ihres Affiliate-SEOs ist die Wahl der richtigen Keywords.  Glücklicherweise hat SEO-Guru Rae Hoffman (oder 'Sugar Rae') einen ausführlichen Blog-Post, der Sie durch die Suche nach den besten Möglichkeiten führt.

Sobald Sie diese Schlüsselwort-Möglichkeiten gefunden haben, sollten Sie sie strategisch auf Ihrer Website platzieren. Suchen Sie nicht weiter als Brian Deans visueller Leitfaden zu diesem Thema.

Affiliate-E-Mail-Marketing

Die Chancen stehen gut, dass Sie bereits wissen, wie E-Mail-Marketing funktioniert.  Die eigentliche Kraft ist jedoch die Verwendung von (a) automatischer Nachverfolgung von Besuchern, sodass Sie (b) die Häufigkeit von Nachrichten erhöhen können.

Das ist eine schicke Art zu sagen: Finden Sie einen guten Grund, den Leuten mehr Nachrichten über die Produkte zu senden, die Sie unterstützen.

Ein kostenloser "E-Mail-Kurs" zum Beispiel macht genau das.  Es bietet wertvolle Inhalte und Storytelling zu einem bestimmten Thema und stellt das Produkt auch als Lösung vor.

Die wirklichen Vorteile hier sind die Tatsache, dass Sie die Arbeit einmal erledigen können und diese für den Autopiloten so einstellen können, dass sie für immer ausgeführt wird.  Und sie geben Ihnen eine bequeme Ausrede, um das gleiche Produkt in relativ kurzer Zeit immer und immer wieder zu erwähnen (wobei Ihre normalen Leser, die sich nicht für dieses Angebot angemeldet haben, nicht gestört werden).

Wenn Sie mehr über E-Mail-Marketing lernen möchten, können Sie sich für die E-Mail-Liste eines beliebten Bloggers in Ihrer Branche anmelden.  Studieren Sie den Inhalt, den sie Ihnen senden, um die Seile zu erlernen.  Sie können ihre Ansätze dekonstruieren und sehen, was aus erster Hand mit Ihnen in Resonanz steht.

Wir haben auch einen umfassenden Starthilfe-Leitfaden für E-Mail-Marketing. Hier sind drei Tutorials, mit denen Sie beginnen können:

Sie können E-Mail-Marketing-Vorlagen in unserem Envato-Markt erwerben, mit denen Sie ein hochwertiges E-Mail-Design zu einem erschwinglichen Preis erhalten.  Sie sind schnell einzurichten und anzupassen.  Wir haben Vorlagen für alle wichtigen E-Mail-Marketing-Systeme, wie MailChimp, CampaignMonitor, Aweber und mehr.

Beginnen Sie mit Affiliate-Marketing!

Die Chancen, durch Werbung in Ihrem Blog erhebliche Einnahmen zu erzielen, sind äußerst gering.

Die gute Nachricht ist, dass das Affiliate-Marketing viele der gleichen positiven Eigenschaften aufweist (z. B. eine "passive" Möglichkeit, den Umsatz zu steigern, ohne Dienstleistungen anbieten zu müssen oder ein eigenes Produkt zu entwickeln) und die negativen Ergebnisse (wie winzige Gewinne) zu vermeiden.

Der Einstieg in das Online-Affiliate-Marketing ist einfach, wenn Sie an ein Produkt denken, das Sie lieben und das bereits ein Programm anbietet.  Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie mit einem der großen Netzwerke beginnen, die hunderte von Optionen zur Auswahl bieten und sich um das „schwere Heben“ wie Tracking oder kreative Elemente kümmern, die Ihnen beim Verkauf helfen.

Arbeiten Sie diese Produkte in Ihre Site ein.  Fügen Sie einige einfache dedizierte Seiten hinzu, z. B. eine Ressourcenseite oder eine Erweiterungsseite.  Fügen Sie sie in Ihre Blogbeiträge ein, indem Sie sorgfältig eine fesselnde Erzählung erstellen.

Sobald dies alles eingerichtet ist, achten Sie besonders auf Ihre SEO vor Ort und nutzen Sie das E-Mail-Marketing, um wiederkehrende Besucher zurückzuholen und regelmäßig mehr Umsatz zu erzielen.

Dieser Prozess kann einige Zeit in Anspruch nehmen, um erfolgreich an den Start zu gehen. Die Ergebnisse werden sich jedoch lohnen, wenn regelmäßig regelmäßige Einnahmen erzielt werden.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.