Unlimited PowerPoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Careers

Was Sie in einem Vorstellungsgespräch sagen sollen (11+ Dinge, die Sie immer vermeiden sollen)

by
Length:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Federicco Ancie (you can also view the original English article)

Interviews ähneln manchmal Aufsatztests. Sie sind nicht sicher, ob Sie gut erklären können oder nur Unsinn machen.

Während Sie sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten können, indem Sie die allgemeinen Fragen suchen und dann Antworten darauf einstudieren, gibt Ihnen diese Art der Vorbereitung keine Garantie dafür, dass Sie die Tortur überleben.

The right things to say in an interviewThe right things to say in an interviewThe right things to say in an interview
Es kann schwierig sein, die richtigen Aussagen in einem Interview zu treffen. (Bildquelle: Envato Elements)

Was ist, wenn die meisten Fragen, die Sie einstudiert haben, hat der Arbeitgeber nicht gefragt? Was ist, wenn der Interviewer nur seltsame oder fantastische Fragen stellt, die angeblich bei Google und Facebook gestellt werden? Hier finden Sie grundlegenden Richtlinien und Sätze ins Spiel. Wenn Sie wissen, was Sie in einem Interview sagen sollen, müssen Sie sich unabhängig die Fragen, die Sie erhalten, vermeiden.

Die richtigen Dinge, die Sie in einem Interview sagen sollen

1. Erwähnen Sie, wer Sie für die Rolle empfohlen hat

Daten aus der Analyse der Society for Human Resource Management von 2016 mit über 600.000 Interviews zeigten, dass über 30% der Einstellungen aus Empfehlungen stammen. Es ist also erwähnenswert, ob jemand von innen für Sie bürgt. Sagen Sie es beiläufig, Sie möchten nicht, dass der Interviewer denkt, dass Sie die Rolle bereits übernehmen.

Was Sie in einem Interview sagen sollten, wenn Sie von jemandem verwiesen wurden:

"Ich war so aufgeregt, als (Name Ihres Kontakts) diese offene Stelle für mich erwähnte."

2. Danken Sie bei dem Interviewer

Dankbarkeit an den Interviewer wird einen langen Weg gehen. Dies zeigt, dass Sie genug höflich und bescheiden genug, um zuzustimmen, dass der Interviewer möglicherweise auch jemand anderen interviewt.

Was in einem Interview zu sagen ist, um Wertschätzung zu zeigen:

"Vielen Dank, dass Sie sich für meine Bewerbung entschieden haben."

Oder

"Danke, dass Sie die Zeit genommen haben, mich zu sehen."

3. Verwenden Sie den Jargon des Unternehmens

Sie sollten die Website des Unternehmens und andere Marketingmaterialien gelesen haben, um sich auf das Interview vorzubereiten. Wenn Sie dies getan haben, hätte dies Ihnen einige Hinweise auf die Art von Personen geben sollen, die sie für das Unternehmen wünschen.

Beispielsweise können Sie Wörter wie "Fairness", "Führung", "Wachstum" oder "Kundenorientierung" mehrmals auf ihrer Website lesen. Diese Wörter geben den Typ des Mitarbeiters an, den sie suchen, auch wenn sie nicht speziell in einer Stellenanzeige verwendet wurden.

Nehmen Sie diese Wörter subtil in Ihre Interviewantworten auf, um zu zeigen, dass Sie die Werte des Unternehmens verstehen und in Bezug auf die Persönlichkeit gut zu ihnen passen.

4. "Ich bin flexibel"

Zu sagen, dass Sie flexibel sind, ist eines der richtigen Dinge, die Sie in einem Interview sagen sollten, da dies zeigt, dass Sie bereit sind, den Interviewer aufzunehmen, unabhängig davon, ob es um den Zeitplan des nächsten Interviews, mögliche Aufgaben oder den Beginn des Interviews geht Job. Es entsteht der Eindruck, dass Sie nach der Einstellung leicht arbeiten können.

5. Zeigen Sie, dass Sie begeistert sind und Ihre Hausaufgaben gemacht haben

Dies hängt mit Schritt drei zusammen, entspricht jedoch eher der Arbeit und den Zielen des Unternehmens als den Mitarbeitern. Geben Sie bei dieser Gelegenheit an, was Sie über die Produkte, Dienstleistungen, Marktziele und aktuellen Herausforderungen des Unternehmens wissen, und verknüpfen Sie dieses Wissen mit dem, was Sie in einer früheren Rolle erlebt haben. Wenn Sie bei einem früheren Auftrag auf ein ähnliches Produkt zugreifen konnten, sprechen Sie darüber. Wenn das Unternehmen, für das Sie ein Vorstellungsgespräch führen, eine Expansion nach Übersee durchläuft und Sie Erfahrung damit haben, erwähnen Sie dies ebenfalls.

In einigen Fällen müssen Sie Ihr Wissen über das Unternehmen nicht einmal mit Ihrer Arbeitshistorie verknüpfen. Sie können nur über die jüngsten Branchenereignisse im Zusammenhang mit dem Job sprechen. Dies zeigt, dass Sie von dem Job und der Branche selbst begeistert sind.

6. Sprechen Sie über Leistungen mit einem ähnlichen Bereich

“Presenter’s Paradox” ist ein psychologisches Phänomen, das erklärt, wie unser Geist dazu neigt, den Durchschnitt zu finden oder das Gesamtbild unter den Informationen zu sehen, die uns präsentiert werden.

Wenn Sie dem Interviewer beispielsweise mitteilen, dass Sie eine Cisco-Zertifizierung, eine PMP-Zertifizierung (Project Management Professional) und einen kurzen Kurs zur Cybersicherheit absolviert haben, wird die Beeindruckung dieser Erfolge gemittelt. Selbst wenn der Cyber-Sicherheitskurs für Ihre Rolle relevant war, verringert die Tatsache, dass es sich nicht um eine branchenweit anerkannte Lizenz oder Zertifizierung handelt, den Wow-Faktor Ihrer anderen Anmeldeinformationen.

Ihr Interviewer sieht das nicht als Bonus an. Es ist besser, wenn Sie einige Ihrer Erfolge erwähnen, wenn sie nicht in den gleichen Schwierigkeitsgrad eingestuft werden können. Finden Sie stattdessen eine andere Zeit, um diese Ihre Vorteite zeigen.

Das gleiche gilt, wenn Sie ein neues Haus kaufen. Ein High-End-Hotel mit herrlicher Aussicht, geräumigen Schlafzimmern, eigenem Bad und Whirlpool wird von der Erwähnung von Wasserhahnarmaturen nicht profitieren.

7. Erklären Sie, warum Sie gut zu Ihrem Job passen

Erwähnen Sie nicht nur Ihre Fähigkeiten und Erfolge, sondern erklären Sie auch, warum diese Qualifikationen für den Job wichtig sind. Erzählen Sie Geschichten über Ihre früheren Interaktionen bei der Arbeit, Herausforderungen und andere Erfolge, die den Kriterien in der Stellenbeschreibung entsprechen.

Sie müssen nicht warten, bis der Interviewer Ihnen eine Frage zum Verhaltensinterview stellt, um diese Anekdoten in Ihre Antwort einzubinden. Erzählen Sie einfach eine kurze Geschichte, wenn der Interviewer nach einer in Ihrem Lebenslauf aufgeführten Fähigkeit oder einem Berufseintrag fragt. Hier ist ein Tutorial, das Ihnen bei Verhaltensinterviews helfen kann:

8. Engagieren Sie die fünf Sinne mit konkreten Worten

Abstrakte Wörter wie „Vielfalt“, „Lebensfähigkeit“, „Synergie“ und „Methodik“ aktivieren nur den sprachverarbeitenden Teil unseres Gehirns. Die anderen Sinne werden nicht angesprochen. Können Sie sich schnell vorstellen, wie „Synergie“ oder „Methodik“ aussehen? Gibt es ein Bild in Ihrem Gehirn, das diese Wörter darstellt? Wahrscheinlich nicht.

Einfachere oder konkretere Ausdrücke wie „ein Team führen“, „einen besseren Preis aushandeln“, „eine App im Rahmen des Budgets liefern“ oder sogar ein einfaches Wort wie „lehren“ sind für jeden viel einfacher, sich ein Bild von sich selbst zu machen. Große Wörter mögen beeindruckend klingen, aber es sind die einfacheren, die jeden Satz und Bewerber unvergesslicher machen können.

9. Sie möchten unbedingt lernen

Interviewer möchten wissen, dass Sie sich mit Ihrem Job auskennen - das ist eine Selbstverständlichkeit. Noch wichtiger ist, dass sie sehen möchten, dass Sie in dem, was Sie wissen, nicht selbstgefällig sind.

Zeigen Sie ihnen, dass Sie bereit sind, neue Methoden und Fähigkeiten anzupassen, um Ihre Arbeit zu verbessern. Erwähnen Sie die laufenden Kurse oder die Bücher und Podcasts, die Sie auf dem Weg ins Büro hören. Geben Sie an, was Sie studieren und woher Ihre Materialien stammen, da diese Spezifität einen großen Beitrag dazu leisten kann, zu beweisen, dass Sie wirklich daran interessiert sind, sich zu verbessern, und dies nicht nur zu behaupten, um fleißig auszusehen.

"Ich lerne gerne neue Fähigkeiten und habe vor kurzem angefangen (Kurs, Buch, Fach oder Podcast), was mir meiner Meinung nach einen Wettbewerbsvorteil als (Ihre Berufsbezeichnung) verschafft."

10. Sagen Sie "Danke"

Einige Bewerber beenden ihr Interview abrupt oder unbeholfen, entweder weil ihr Interviewer es eilig hatte oder weil sie einfach so nervös sind, dass sie es hinter sich bringen möchten. In jedem Fall ist es wichtig, dem Interviewer die Hand zu schütteln und ihm dafür zu danken, dass er Sie gesehen hat. Wenn Sie dies nicht tun, hinterlassen Sie einen schlechten Eindruck und alle großartigen Antworten, die Sie während des Interviews gegeben haben, werden durch diese eine negative Erfahrung beeinträchtigt.

Was Sie in einem Interview nicht sagen sollten, wenn Sie eingestellt werden möchten

Sie könnten sich zu wohl fühlen, wenn Ihr Interviewer nett zu Ihnen ist. Sie müssen selbst sein. Das ist gut, oder? Diese Erleichterung kann Sie auch dazu bringen, Dinge zu sagen, die Sie möglicherweise bereuen.

Es gibt nur einige Dinge, die Sie in einem Interview am besten für sich behalten sollten, selbst wenn sie wahr sind und selbst wenn Sie tatsächlich darüber nachdenken. Schauen wir uns eine Liste einiger spezifischer Dinge genauer an, die Sie in einem Interview nicht sagen sollten.

10+ Dinge, die man in einem Interview nicht sagen sollte

1. "Ich habe bereits einen Flug gebucht und es ist in zwei Monaten."

Persönliche, Urlaubs- und Krankheitsurlaube stehen in der Liste der Top 10 Dinge, die Sie in einem Interview nicht sagen sollten. Da die Frage nach einer Auszeit, bevor Sie überhaupt eingestellt werden, zeigt, dass der Job, für den Sie sich bewerben, nicht Ihre oberste Priorität ist .

Erwähnen Sie dies nicht, auch wenn Sie bereits mit Ihrem potenziellen Chef sprechen.

2. "Mein letzter Chef war ein rasender Wahnsinniger"

Beschweren Sie sich nicht über Ihren früheren Arbeitgeber, Ihr Gehalt, Ihre Leistungen oder Ihren Manager. Ihre Gründe für das Verlassen können verständlich sein und Ihnen sogar Sympathie einbringen. Aber das wird nicht lange dauern, wenn der Interviewer innehält, um über die andere Seite der Geschichte nachzudenken.

Außerdem zeigt die Beschwerde auch einen Mangel an Bewältigungsmechanismen und Kommunikationsfähigkeiten. Der Interviewer wird sich fragen, warum Sie nicht mit Ihrem Chef oder Kollegen über das Problem gesprochen haben.

3. "Ich bin nervös"

Der Interviewer erwartet, dass Sie vorbereitet sind. Zuzugeben, dass Sie nervös sind, zeigt mangelnde Vorbereitung. Ja, Interview-Jitter sind normal, aber Sie müssen es nicht laut aussprechen, da der Interviewer dann den Eindruck hat, dass Sie sich Ihrer Fähigkeiten nicht sicher sind. Schlimmer noch, wenn Sie zugeben, dass Sie nervös sind, fühlen Sie sich möglicherweise nervöser.

Wenn Sie wirklich etwas sagen müssen, sagen Sie stattdessen "Ich bin aufgeregt", da Nervosität oder Zappeln und Erregung ähnliche Symptome aufweisen.

4. "Ich habe nicht alle Fähigkeiten, die für den Job erforderlich sind."

Geben Sie nicht freiwillig Ihre Schwäche oder irgendetwas preis, das zeigt, dass Ihnen alle für den Job erforderlichen Anmeldeinformationen fehlen. Es ist Aufgabe des Interviewers, zu entscheiden, ob Sie für die Rolle gut geeignet sind. Da Sie ein Vorstellungsgespräch erhalten haben, besteht eine gute Chance, dass Sie es sind, auch wenn Ihnen einige Qualifikationen fehlen.

Sprechen Sie auch nicht über Ihre früheren Fehler bei der Arbeit, es sei denn, Sie wurden gebeten, darüber zu sprechen, wie Sie mit Fehlern umgegangen sind.

Hier erfahren Sie, wie Sie Fragen zu Fehlern und Schwächen beantworten können:

5. "Kann ich von zu Hause aus arbeiten?"

Nach alternativen Arbeitsregelungen zu fragen, ist eine große Herausforderung, bis Sie ein Stellenangebot erhalten. Der Standort und der Zeitplan eines Jobs werden häufig am Ende einer Stellenanzeige angezeigt. Wenn dies jedoch nicht angegeben ist, können Sie auf eine Weise fragen, die Sie nicht wie eine Diva aussehen lässt. Zum Beispiel:

"Was sind die Stunden für diesen Job?"

"Was ist der typische Zeitplan für dieses Team?"

Fragen Sie nach dem Arbeitsarrangement und anderen wichtigen Details im folgenden Artikel, sobald Sie ein Stellenangebot erhalten haben:

6. "Was macht das Unternehmen?"

Die Frage nach dem Geschäftsablauf des Unternehmens zeigt mangelnde Initiative. Der Interviewer könnte denken, dass Sie nicht in die Stelle investiert sind, für die Sie sich bewerben, und dass Sie ihre Zeit verschwenden.

Stellen Sie diese Frage nur, wenn das Unternehmen neu ist und keinen Online-Fußabdruck hat. Und in der seltenen Situation, dass dies tatsächlich der Fall ist, sollten Sie betonen, wie Sie das Unternehmen recherchiert haben, aber nicht viele Informationen darüber finden konnten. Hier einige Anleitungen zur Vorbereitung von Antworten auf Interviewfragen:

7. "Ich habe keinen Babysitter"

Wenn Sie über die Familien- und Logistikprobleme mit dem Interviewer teilen, ist es kein gutes Ende Ihres Interviews.  Einige Interviewer verstehen möglicherweise Ihre Situation, aber was ist, wenn Sie auf jemanden treffen, der diese Herausforderungen als widersprüchliche Prioritäten mit dem Unternehmen bezeichnet? Schließlich können Sie sich bei der Arbeit nicht konzentrieren, wenn Sie keinen zuverlässigen Babysitter haben oder was auch immer Sie bei der Arbeit konzentrieren müssen.

8. „Dieser Job ist ein großartiges Sprungbrett für meinen Traumjob“

Wenn Sie dies sagen, entsteht der Eindruck, dass Sie nicht lange in der Position bleiben, für die Sie sich bewerben. Selbst wenn dies wirklich der Fall ist, möchten Sie nicht, dass der Interviewer denkt, dass Sie sich nicht für das langfristige Wachstum des Unternehmens engagieren.

Fragen Sie stattdessen nach beruflichen Aufstiegs- oder Lernmöglichkeiten, um zu zeigen, dass Sie sich nicht nur für die Förderung Ihrer eigenen Interessen einsetzen, sondern auch bereit sind, das Unternehmen von Ihrem beruflichen Wachstum profitieren zu lassen.

9. "Das ist eine schöne Krawatte/Uhr/Halskette"

"Süß" zu sprechen ist auch nicht guter Weg, einen neuen Arbeitsplatz zu bekommen. Machen Sie das nicht!

Informieren Sie sich im Voraus beim Interviewer, ob Sie eine gemeinsame Alma Mater, Heimatstadt oder Hobbys teilen, und verwenden Sie diese Informationen dann, wenn Sie wirklich das Eis brechen möchten.

10. "Ich suche wirklich keinen Job"

Ein Corporate Headhunter hat Sie möglicherweise davon überzeugt, zu einem Vorstellungsgespräch zu gehen, auch wenn Sie glücklich beschäftigt sind. Das spielt keine Rolle mehr, wenn Sie den Interviewer treffen. Wenn Sie zum Vorstellungsgespräch kommen, bedeutet dies, dass Sie offen für neue Möglichkeiten sind. Sagen Sie also nicht, dass Sie keinen Job suchen. Der Interviewer könnte denken, dass Sie nur arrogant sind oder ihre Zeit verschwenden. In jedem Fall sind dies nicht die Eindrücke, die Sie machen möchten.

11. "Ich habe keine Fragen."

Wenn Sie das sagen, sehen Sie schlampig aus. Ein gut vorbereiteter und selbstbewusster Bewerber wird am Ende des Interviews immer einige Fragen haben. Die Qualität und Quantität der Fragen, die Sie stellen, zeigt, wie gut Sie während des Interviews aufgepasst haben. Das folgende Tutorial kann Ihnen dabei helfen, die richtigen Fragen zu finden:

Vervollkommnen Sie die Grundlagen

Unabhängig davon, ob Sie ein Vorstellungsgespräch für eine Einstiegs-, Führungs- oder technische Rolle führen, ändern sich diese grundlegenden Sätze und Richtlinien nicht. Schreiben Sie diese in Erinnerung, damit Sie alle wichtigen Sätze und Anekdoten erwähnen können, während Sie sich bei all Ihren zukünftigen Vorstellungsgesprächen von den Redewendungen am Ende des Interviews fernhalten.

Apropos Grundlagen: Ihr Vorstellungsgespräch wird von den Angaben in Ihrem Lebenslauf beeinflusst. Wenn Sie dem Interviewer keine interessanten Informationen über Ihre Karriere liefern, haben Sie möglicherweise nicht die Möglichkeit, ihm zu zeigen, wie großartig Sie für sein Team sein können.

In diesem Artikel finden Sie einige Beispiele für großartige Vorlagen für Lebensläufe:

Erfrischen Sie Ihren Lebenslauf noch heute mit einer dieser Vorlagen oder schreiben Sie eine neue mit Hilfe unseres ultimativen Leitfadens zu diesem Theme.

Jetzt wissen Sie also, was Sie in einem Interview sagen sollen (und was nicht). Diese Richtlinien helfen Ihnen in einer Vielzahl von Situationen bei der Arbeitssuche. Viel Glück bei der Jobsuche!

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.