Unlimited Powerpoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Communication
Business

Wie Sie mehr Empathie an Ihrem Arbeitsplatz entwickeln und zeigen

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Ines Willenbrock (you can also view the original English article)

Das Thema der Entwicklung von Empathie kommt in der Geschäftswelt nicht sehr oft vor, aber vielleicht sollte es das.

Immerhin glauben 90 % aller Arbeitnehmer, dass Empathie ein wichtiger Arbeitsplatzwert ist, und acht von zehn sind bereit, einen Arbeitgeber zu verlassen, der nicht einfühlsam ist, so die Businessolver State of Workplace Empathy Study 2018.

statistics on the importance of empathy in the workplace
Quelle: Infografik Businessolver

In diesem Tutorial lernen Sie, was Empathie ist und warum sie am Arbeitsplatz wichtig ist. Und dann lernen Sie, wie Sie Empathie häufiger in Ihrem Arbeitsleben zeigen. Schließlich werden wir uns mit der Frage befassen, wie wir durch Empathietraining und anderen Techniken Empathie in Ihrem Unternehmen als Ganzes aufbauen können.

Falls Sie bereit sind, lassen Sie uns mit einer einfachen Frage beginnen: Was ist Empathie?

1. Was ist Empathie?

Bevor wir lernen können, einfühlsam zu sein, müssen wir uns darüber im Klaren sein, was Empathie ist. Laut Psychology Today:

"Empathie ist die Erfahrung, die Gedanken, Gefühle und Bedingungen einer anderen Person aus ihrer Sicht zu verstehen, und nicht aus der eigenen Sicht."

(Nebenbei mag man überraschend zu erfahren sein, dass das Wort "Empathie" 1908 von Psychologen erfunden wurde, die nach einer Möglichkeit suchten, den deutschen Begriff Einfühlung zu übersetzen, was wörtlich "Gefühl in" bedeutet. Obwohl Empathie also so alt ist wie die Menschheit, ist das Wort dafür im Englischen relativ neu.)

showing empathy
Eine Möglichkeit, Empathie zu zeigen, besteht darin, anderen zuzuhören und sie zu verstehen. Bildquelle (Envato Elements)

Auch wenn Sie denken, dass Sie keine besonders einfühlsame Person sind, praktizieren Sie wahrscheinlich bereits Empathie in irgendeiner Form. Sie können es besser machen (wie wir später diskutieren werden), aber die Fähigkeit zur Empathie existiert in den Gehirnen von Menschen und anderen Tieren dank unserer treffend benannten "Spiegelneuronen", die uns helfen, Signale zu lesen und zumindest bis zu einem gewissen Grad zu verstehen, was andere denken und fühlen.

Aber Empathie ist mehr als nur Gefühl. Es geht um Aktion. Wie Psychology Today Definition weiter ausführt:

"Empathie erleichtert prosoziale (helfende) Verhaltensweisen, die von innen kommen, anstatt gezwungen zu werden, so dass wir uns mitfühlender verhalten."

In der Wirtschaft kann Empathie viele Formen annehmen, und wir werden uns einige davon später genauer ansehen. Aber vieles davon kommt darauf an, Ihren Mitarbeitern zuzuhören und sie zu verstehen und dann auf eine Art und Weise zu handeln, die Ihnen zeigt, dass Sie mit ihnen mitfühlen.

Wenn Sie beispielsweise ein einfühlsamer Chef sind, zeigen Sie Interesse an Ihren Mitarbeitern als vollwertige Menschen, nicht nur als Arbeitnehmer. Sie wissen, was ihnen wichtig ist, innerhalb und außerhalb der Arbeit.

Wenn Sie also Ihr Team bitten müssen, über das Wochenende für ein wichtiges Kundenprojekt zu arbeiten, sagen Sie ihnen nicht nur: "Ich brauche das bis Montagmorgen." Sie verstehen, dass Sie viel von ihnen verlangen, und Sie nehmen sich die Zeit, zu erklären, warum es notwendig ist, und Wege zu finden, wie jeder die Arbeitsbelastung teilen kann, damit die Menschen immer noch den familiären Verpflichtungen nachgehen können, die für sie wichtig sind.

2. Warum Empathie am Arbeitsplatz wichtig ist

Wir haben uns bereits einige ziemlich auffällige Statistiken zur Unterstützung von Empathie am Arbeitsplatz angesehen. Die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter hält es für wichtig und würde einen Arbeitgeber verlassen, der keine Empathie praktiziert.

Aber selbst wenn diese Zahlen Sie nicht überzeugen, gibt es viele andere Gründe, sich auf die Entwicklung von Empathie zu konzentrieren. Hier sind ein paar:

1. Verstehen Sie Ihre Angestellten und Mitarbeiter

Wie wir im letzten Abschnitt gesehen haben, geht es bei Empathie im Kern um Verständnis. Es ist die Fähigkeit, in den Schuhen einer anderen Person zu gehen. Wenn Sie also lernen können, Empathie aufzubauen, können Sie auch Ihre Mitarbeiter besser verstehen.

Dies macht Sie zu einem besseren Leader oder Manager. Wenn Sie sich wirklich die Zeit nehmen, Menschen zu kennen und zu verstehen und herauszufinden, was sie ticken lässt, dann liegt es nahe, dass Sie sie besser verwalten können. Oder, wenn Sie nicht in einer Führungsrolle sind, werden Sie ein effektiverer Teamworker sein.

2. Verstehen Sie Ihre Kunden

Empathie endet nicht an den Bürotüren. Sie können auch einige große Vorteile erzielen, indem Sie sich in Ihren Kunden hineinversetzen. Wie wir in anderen Tutorials gesehen haben (z.B. dieses auf dem Weg zu StartUp-Ideen), ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Geschäftsidee, dass sie ein Problem oder "Schmerzpunkt" für Ihre Kunden löst.

Das gleiche Prinzip gilt auch über die ursprüngliche Ideenphase hinaus. Einen guten Service für Ihre Kunden zu bieten bedeutet, zu verstehen, was sie wollen oder brauchen, und es ihnen zu geben. Die Entwicklung von Empathie kann Ihnen helfen, in den Schuhen Ihrer Kunden geschickter zu gehen und entweder Ihre Produkte zu verbessern oder neue Produkte zu entwerfen, um mit ihren Schmerzpunkten umzugehen.

3. Bessere Produktivität

Teams, die Empathie zeigen, sind oft produktiver. Eine Studie von Forschern der Carnegie Mellon University ergab, dass die "kollektive Intelligenz" einer Gruppe, d.h. ihre Fähigkeit, Aufgaben effektiv zu erfüllen, nicht von der individuellen Intelligenz der Gruppenmitglieder abhing, sondern von:

"der durchschnittlichen soziale Sensibilität der Gruppenmitglieder, die Gleichheit bei der Verteilung der Gesprächsanteile und dem Anteil der Frauen in der Gruppe."

Die Forscher maßen "soziale Sensibilität" mit einem Test der Fähigkeit, Emotionen in anderen zu erkennen, was sehr nach Empathie klingt. Andere Menschen sprechen zu lassen, ist auch eine Möglichkeit, Empathie zu zeigen, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden. Wenn Sie also Teams wollen, die besser abschneiden, brauchen Sie nicht die "klügsten Jungs im Raum". Sie brauchen die einfühlsamsten Leute im Raum.

4. Bessere Teamarbeit

Empathie ist ein wesentlicher Bestandteil guter Teamarbeit. Konflikt ist ein unvermeidlicher Teil der Zusammenarbeit mit anderen Menschen, die unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie man Dinge am besten erledigt. Wenn Sie wirklich verstehen können, woher die andere Person kommt, können Sie diesen Konflikt auf gesunde Weise lösen und eine breitere Palette von Ideen einbeziehen, was zu einer besseren Teamarbeit und Entscheidungsfindung führen wird.

Empathie ist besonders wichtig, wenn es um vielfältige Teams mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft geht. Wie wir in unserer Serie über die Vielfalt am Arbeitsplatz gesehen haben, funktionieren diverse Teams tendenziell besser, aber es kann einige Herausforderungen geben, die unterschiedliche Sichtweisen einbeziehen. Empathie zu zeigen hilft Ihnen, Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zu verstehen und die Vorteile der Vielfalt zu ernten.

3. Wie man Empathie entwickelt und zeigt

Nachdem wir darüber gesprochen haben, was Empathie ist und warum es wichtig ist, bin ich sicher, dass Sie wissen wollen, wie Sie Empathie aufbauen und wie Sie in Ihrem Geschäftsleben einfühlsamer sein können. In diesem Abschnitt betrachten wir einige Beispiele für Empathie und sehen, wie Empathie am Arbeitsplatz entwickelt werden kann.

1. Fragen stellen und auf die Antworten achten

Einige Manager denken, dass es bei ihrer Aufgabe darum geht, viel zu reden und den Leuten zu sagen, was zu tun ist. Die besten Manager verstehen jedoch, dass Zuhören bei weitem die wichtigere Fähigkeit ist, zu entwickeln. Es ist auch der erste Schritt zur Entwicklung von Empathie.

Denn wie wir am Anfang gesehen haben, geht es bei Empathie darum, die Gedanken und Gefühle einer anderen Person aus ihrer Sicht zu verstehen. Sie können sie also nicht einfach anschauen und Annahmen treffen – Sie müssen intelligente Fragen stellen und genau auf die Antworten achten.

Sie können dies von nun an in Ihren täglichen Interaktionen tun. Wenn zum Beispiel jemand mit einem Problem zu Ihnen kommt, sagen Sie ihm nicht nur, was zu tun ist, sondern versuchen Sie zu verstehen, was vor sich geht und was Sie tun können, um zu helfen.

Versuchen Sie auch, sich regelmäßig Zeit für informellen Kontakt mit jedem Ihrer Teammitglieder zu nehmen. Gehen Sie zum Mittagessen oder trinken Sie einen Kaffee und ermutigen Sie sie, über ihre Erfahrungen am Arbeitsplatz und ihr Leben draußen zu sprechen. Hören Sie genau zu und versuchen Sie, die Dinge aus ihrer Sicht zu sehen.

2. Suchen Sie nach Kontext

Wenn Sie in einem Unternehmen arbeiten – insbesondere in einem großen – stoßen Sie oft auf etwas, das ein Kollege getan hat, was keinen Sinn zu machen scheint. Ihre unmittelbare Reaktion kann sein, der Person, die es getan hat, die Schuld zu geben. Wenn Sie aber lernen, wie man empathischer ist, werden Sie in der Lage sein, ein tieferes Verständnis zu erreichen.

Angenommen, Sie haben mit einem schlecht aufgebauten IT-System zu kämpfen. Es hat so viele Fehler, dass Sie denken, dass die Entwickler nicht wusste, was sie taten und gefeuert werden sollten.

Aber wenn Sie mit dem Entwickler sprechen und nach Kontext suchen, erkennen Sie, dass sie das System ohne ausreichende Zeit oder Ressourcen aufbauen mussten, während sie die widersprüchlichen Anforderungen mehrerer verschiedener Führungskräfte ausgleichen. Sie sehen die Fehler und wollen sie beheben, aber sie verwalten jetzt drei andere Projekte, von denen ihr Manager sagt, dass sie die neuen Prioritäten sind, so dass sie keine Zeit damit verbringen können, das alte System zu reparieren.

Indem Sie Empathie für die Entwickler zeigten, bauten Sie nicht nur eine bessere Beziehung zu ihnen auf, sondern erreichten auch ein tieferes Verständnis für einige der Probleme im Unternehmen, die Sie jetzt versuchen können zu beheben.

3. Sprechen Sie von Angesicht zu Angesicht

Technologie ist natürlich großartig. Aber es ist schwieriger, Empathie über E-Mail oder ein Slack-Gespräch aufzubauen, als von Angesicht zu Angesicht. Es gibt so viele emotionale Hinweise, die wir durch Dinge wie Mimik und Körpersprache aufgreifen, und diese Hinweise gehen in nur Textmedien verloren. Emoticons sind schlechte Ersatzstoffe für echte menschliche Emotionen.

Also, wenn Sie die Gewohnheit haben, E-Mails an Menschen zu senden, die etwa drei Meter von Ihnen entfernt arbeiten, versuchen Sie, diese Gewohnheit zu brechen. Stehen Sie auf und gehen Sie zum Schreibtisch Ihres Kollegen, und sprechen Sie von Angesicht zu Angesicht über das Thema. E-Mail kann für einige Dinge immer noch nützlich sein, z. B. wo Sie viele Daten übermitteln oder Dokumente anhängen müssen, an denen Sie arbeiten können. Aber wenn es nur eine einfache Frage ist, stellen Sie sie von Angesicht zu Angesicht.

4. Testen Sie sich selbst

Wenn Sie verstehen wollen, wie einfühlsam Sie gerade jetzt sind und sehen, ob Sie sich im Laufe der Zeit verbessern, probieren Sie diese Online-Version des Reading the Mind in the Eyes-Tests aus, der von Prof. Simon Baron-Cohen an der Universität Cambridge entwickelt wurde.

Es misst Empathie nicht genau – es gibt keinen einfachen Test, der das tun wird – aber das Verständnis der Emotionen anderer Menschen ist eine Schlüsselkomponente für das Üben von Empathie. Also gibt es Ihnen eine gute Vorstellung davon, wo Sie stehen.

5. Lesen Sie ein gutes Buch

Dies kann Sie überraschen, da dies ein Business-Tutorial ist. Aber das Lesen eines Romans – insbesondere eines Werkes literarischer Fiktion – hat gezeigt, dass es den Lesern hilft, Empathie zu entwickeln.

Das liegt daran, dass sich die literarische Fiktion auf die Psychologie von Charakteren und deren Beziehungen konzentriert. Wenn Sie einen guten Roman lesen, arbeitet Ihr Geist daran, diese Charaktere zu verstehen und die Welt aus ihrer Sicht zu sehen. Darum geht es bei Empathie.

6. Flexibilität und Respekt

Zurück zu dieser 2018 Businessolver State of Workplace Empathy Studie, die wir uns vorhin angesehen haben. Mehr als 90% der Mitarbeiter aller Altersgruppen glauben, dass diese Verhaltensweisen wichtig sind, um Empathie zu zeigen:

  • Zeit zum 1:1- Gespräch über Arbeitsfragen
  • Verständnis für die Notwendigkeit flexibler Arbeitszeiten und Freizeit für persönliche, familiäre oder medizinische Fragen
  • Achtung persönlicher Arbeitsstile

Versuchen Sie also, diese Verhaltensweisen zu zeigen, wo immer dies möglich ist. Denken Sie daran, dass sie manchmal auch in Konflikt geraten können. Die Achtung persönlicher Arbeitsstile kann z. B. bedeuten, dass ein bestimmter Mitarbeiter nicht viele Besprechungen wünscht und es vorzieht, Arbeitsprobleme mit einer anderen Methode zu behandeln. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern zuhören und die anderen Techniken befolgen, die wir uns angesehen haben, sollten Sie in guter Verfassung sein, um zu wissen, was für jeden einzelnen Mitarbeiter funktioniert.

4. Wie sie Empathie in Ihrem Unternehmen aufbauen

Sobald Sie selbst Empathie üben, sollten Sie sie in der Organisation weiter verbreiten. So bauen Sie Empathie in Ihrer Unternehmenskultur auf:

1. Organisieren Sie Empathie-Training

Die Fähigkeiten, über die wir heute gesprochen haben, können vermittelt werden, und eine der effektivsten Möglichkeiten, ihre Adoption zu erweitern, ist die Organisation von Empathietrainings für Ihre Mitarbeiter.

Empathietraining ist auf dem Vormarsch, etwa 20% der US-Arbeitgeber bieten es an, darunter große Firmen wie LinkedIn, Tesla Motors, Cisco Systems und Ford Motor Company. Suchen Sie also nach einem Anbieter in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie eine Sitzung.

Die Tatsache, dass Sie das Training arrangiert haben, vermittelt nicht nur Fähigkeiten, sondern zeigt auch, dass Sie Empathie schätzen und ernst nehmen.

2. Belohnung Sie Empathie

Wenn Sie ein bestimmtes Verhalten in Ihrer Organisation fördern möchten, belohnen Sie es. Sie können dies auf verschiedene Weise tun, und es muss nicht formal oder kompliziert sein. Wenn man zum Beispiel jemanden sieht, der gute Fragen stellt und zuhört und Empathie zeigt, könnte man diese Person einfach vor dem Rest des Teams loben.

Sie könnten auch Empathie erwähnen, wenn Sie wichtige Ankündigungen machen. Schreiben Sie zum Beispiel eine Notiz, in der es heißt: "Ich befördere Sarah aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung und ihrer starken Führungs- und Empathiefähigkeiten, die sie zur perfekten Person machen, um das Team voranzubringen, zur Teamleiterin." Wenn die Leute sehen, dass es belohnt wird, haben sie einen Anreiz zu lernen, wie man selbst einfühlsam ist.

3. Optimieren Sie Ihren Einstellungsprozess

Sie suchen wahrscheinlich nach vielen Qualitäten in den Mitarbeitern, die Sie einstellen. Aber suchen Sie Empathie?

Wenn nicht, machen Sie es zu einem Teil der Kriterien, nach denen Sie Kandidaten bewerten. Entwickeln Sie Interviewfragen, die Kandidaten ermutigen, zu zeigen, wie sie Empathie üben, und Beispiele für empathisches Verhalten aus ihrer bisherigen Berufserfahrung zu geben.

Schließlich ist es eine gute Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass Empathie in Zukunft teil ihrer Arbeitsplatzkultur ist, Menschen einzustellen, die bereits die Qualitäten zeigen, die Sie suchen.

Schlussfolgerung

In diesem Tutorial haben wir uns mit der Frage befasst, wie wir einfühlsam sein und eine Kultur der Empathie am Arbeitsplatz aufbauen können.

Wir haben Fragen wie "Was ist Empathie?" und "Wie zeigen Sie Empathie am Arbeitsplatz?" beantwortet. Wir haben uns einige Techniken angesehen, die Sie heute verwenden können, und wir haben einige Forschungen gesehen, die diese Techniken zu unterstützen.

Ich hoffe, das war für Sie nützlich. Wenn Es Ihnen gefallen hat, warum schauen Sie sich nicht einige unserer anderen Artikel über effektive Kommunikation am Arbeitsplatz an?

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.