Unlimited Powerpoint templates, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Business
Business

Wie kann man ein Business beginnen bauen

by
Difficulty:BeginnerLength:LongLanguages:

German (Deutsch) translation by Tatsiana Bochkareva (you can also view the original English article)

Möchten Sie Ihr eigener Chef sein?

Wenn ja, sind Sie in guter Gesellschaft. Etwa die Hälfte aller berufstätigen Erwachsenen hat ein eigenes Unternehmen oder möchte eines gründen, laut einer Umfrage der University of Phoenix in den USA.

Aber ein Geschäft zu gründen ist nicht einfach. Es gibt viele Schritte, eine Idee zu haben, Geld zu verdienen, eine Marke zu schaffen, Werbung und vieles mehr. Die Umfrage der University of Phoenix sag, dass ein Drittel der potenziellen Geschäftsinhaber sagten, dass sie zurückgehalten werden, weil sie mehr Bildung oder Training benötigen oder weil sie nicht genug über die Führung eines Unternehmens wissen.

In diesem Tutorial werde ich alle Schritte beschreiben, die bei der Gründung eines Unternehmens von der ersten Idee bis zur Geschäftseinführung erforderlich sind. Am Ende haben Sie eine klarere Vorstellung davon, was bei der Gründung eines Unternehmens eine Rolle spielt und wie Sie beginnen können. Es ist ein großes Thema, also zeige ich auch andere Tutorials, die auf bestimmte Bereiche eingehen.

Natürlich ist jedes Geschäft anders. Abhängig von der Art des Unternehmens, das Sie starten, können Sie möglicherweise einige dieser Schritte überspringen (wenn Sie beispielsweise ein Online-Geschäft zu Hause haben, müssen Sie keinen Standort finden und müssen möglicherweise keine Mitarbeiter einstellen ). Sie können auch einige Schritte in einer anderen Reihenfolge abschließen. Stellen Sie sich dies als allgemeine Vorlage für die Gründung eines Unternehmens vor und können Sie diese an Ihre speziellen Anforderungen anpassen.

Also, wenn Sie bereit sind, zu lernen, wie Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen, fangen wir an!

1. Bekommen Sie eine Idee

Das erste, was Sie brauchen, wenn Sie ein Geschäft beginnen, ist eine gute Idee. Auch wenn Sie schon etwas im Kopf haben, überspringen Sie diesen Abschnitt nicht: Sie brauchen nicht nur eine Idee, sondern eine gute Idee.

Schließlich zeigen Untersuchungen sowohl in den USA als auch in Großbritannien, dass etwa die Hälfte aller neuen Unternehmen in den ersten fünf Jahren scheitert. Dafür gibt es viele Gründe, aber eine wichtige ist, dass viele Gründer einfach nicht die richtige Idee gefunden haben.

Was macht also eine gute Idee aus?

Nun, es muss nicht etwas völlig Neues sein (obwohl es großartig ist, wenn es ist!). Was es sein muss, ist irgendwie besser als das, was schon da draußen ist.

Angenommen, Sie möchten ein Café in Ihrer Stadt eröffnen. Das ist nichts Neues, aber es könnte immer noch eine anständige Geschäftsidee sein, wenn Sie es ein wenig verfeinern, um einen neuen Blickwinkel zu finden.

Denken Sie darüber nach: Wenn es in der Stadt bereits fünf Cafes gibt und Sie ein anderes eröffnen, warum werden die Leute dann Ihre Kunden? Damit es funktioniert, müsste Ihr Café etwas anderes bieten als die anderen. Vielleicht wird es ein skurriles Konzept, ein innovatives Design, eine großartige Lage oder wird Essen oder Getränke bieten, die die Leute nirgendwo sonst bekommen können.

Sie müssen auch überlegen, ob Sie die richtige Person für den Job sind. Hast du bestimmte Fähigkeiten, die andere nicht haben? Vielleicht machst du die besten Mango-Smoothies - oder vielleicht hast du den cleveren Ansatz, den besten Mango-Smoothie-Hersteller der Stadt zu engagieren.

Und haben Sie die nötige Leidenschaft für diese Idee? Reizt es Sie so sehr, dass Sie bereit sind, 27 Stunden am Tag zu arbeiten, um es zu einem Erfolg zu machen?

Dieses Tutorial zur Generierung von Startup-Ideen bietet einen guten Rahmen, um eine solide Geschäftsidee zu entwickeln:

Es wird Ihnen helfen, Fragen zu beantworten wie:

  1. Was ist deine Leidenschaft?
  2. Wo ist der Schmerz?
  3. Wie wird dieser Schmerz derzeit gelindert?
  4. Kann es besser, schneller oder billiger gemacht werden?
  5. Kannst du es besser, schneller oder billiger machen?

Nehmen Sie sich in dieser Phase Zeit und denken Sie sorgfältig nach. Sie müssen noch nicht alles wissen - wir werden im nächsten Schritt mehr recherchieren - aber Sie müssen eine Grundvorstellung davon haben, was Sie tun wollen und warum es sich lohnt.

Sobald Sie etwas gefunden haben, das alle Felder anspricht, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

2. Identifizieren Sie Ihren Zielmarkt

Ein Unternehmen braucht Kunden, wie der Körper Nahrung braucht. Von Anfang an müssen Sie verstehen, wer diese Kunden wahrscheinlich sind und woher sie kommen werden. Sonst wird dein Geschäft bald verhungern.

Der nächste Schritt besteht also darin, Ihren "Zielmarkt" - die Kunden, die Ihr Unternehmen bedient - zu identifizieren und herauszufinden, was sie wollen und wie Sie es ihnen geben können.

Angenommen, Sie starten ein Webdesign-Studio. Wer ist dein idealer Kunde? Eine große Firma, vielleicht? Ein kleines lokales Geschäft? Oder vielleicht sind Sie daran interessiert, Websites für einzelne Freiberufler zu gestalten. Vielleicht gibt es ein bestimmtes Feld, auf das Sie sich spezialisieren wollen - zum Beispiel das Entwerfen von Portfolios für Künstler und Fotografen.

In jedem Fall wird Ihr gesamter Ansatz zur Gewinnung und Bindung von Kunden sehr unterschiedlich sein. Sie müssen also klar erkennen, wer Ihr idealer Kunde ist. Versuchen Sie, so spezifisch wie möglich zu sein - vielleicht geben Sie Ihrem idealen Kunden sogar einen fiktiven Namen und beschreiben Sie diese Person oder Firma im Detail, damit Sie wirklich verstehen, was sie wollen, welche Probleme sie haben und wie Sie ihnen dienen können .

Um Ihren Zielmarkt zu verstehen, müssen Sie möglicherweise zusätzliche Nachforschungen anstellen. Sehen Sie sich dieses Tutorial an, das die Identifizierung und den Verkauf an Zielkunden umfasst:

Es gibt Tipps, wie Sie Online-Befragungen Ihrer Zielkunden durchführen und welche Fragen Sie stellen müssen. Sie sollten auch Ihre Konkurrenten recherchieren, um zu sehen, wie sie Ihren Zielmarkt derzeit bedienen und wie Sie es besser machen könnten.

3. Erstellen Sie einen Geschäftsplan

Der nächste Schritt ist, die bisherigen Recherchen zu machen und daraus einen Geschäftsplan zu erstellen. Dieser Plan gibt Ihnen Klarheit darüber, wo Ihr Geschäft hingeht und woher die Kunden und das Geld kommen, und wird auch nützlich sein, wenn Sie Geld sammeln oder Investoren anlocken müssen (wir werden das später behandeln).

Sie werden einige Artikel finden, die nahe legen, dass Sie insbesondere in der schnelllebigen Welt der Tech-Startups keinen Geschäftsplan benötigen. Das Hauptargument scheint zu sein, dass sich die Dinge so schnell ändern, dass es wichtiger ist, zu innovieren und zu experimentieren, als sich an einen festen Plan zu binden.

Nennen Sie mich altmodisch, aber ein Geschäft ohne einen Plan zu gründen, erscheint mir als ein Rezept für eine Katastrophe. Ja, natürlich werden sich die Dinge ändern und die Realität wird wahrscheinlich nicht mit Ihrem Plan übereinstimmen, egal ob Sie in der Welt der Cloud Computing oder Mango Smoothies sind. Aber ein Geschäftsplan war nie als eine feste Reihe von Verpflichtungen gedacht, an die Sie für alle Zeit gebunden sind. Es handelt sich um ein flüssiges, lebendiges Dokument, wie es in diesem Tutorial aus unserer Kickstarter Your Online Microbusiness-Serie beschrieben wird:

Anstatt also überhaupt keinen Plan zu machen, erscheint es sinnvoller, einen Plan zu erstellen und ihn dann regelmäßig zu aktualisieren.

Wie schreibst du einen Geschäftsplan? Sie können eine Geschäftsplanvorlage verwenden, wenn Sie möchten, und einfach die Details eingeben. Oder Sie können eines von Grund auf neu erstellen, indem Sie Ihr eigenes Format verwenden und es so informell gestalten, wie Sie möchten.

Der Inhalt kann variieren, aber hier sind die sieben wesentlichen Abschnitte, die laut der National Federation of Independent Business enthalten sein sollen:

  1. Zusammenfassung
  2. Firmen Beschreibung
  3. Produkte
  4. Marktanalyse
  5. Strategie und Umsetzung
  6. Organisation und Managementteam
  7. Finanzplan und Projektionen

Die ersten vier Abschnitte sollten aus den bereits durchgeführten Recherchen stammen: Sie beschreiben im Wesentlichen Ihre Idee, wie das Geschäft aussehen wird und welche Produkte oder Dienstleistungen Sie welchen Kunden anbieten.

Vielleicht ist Ihnen Ihre Strategie noch nicht ganz klar, aber machen Sie sich keine Sorgen - wie ich bereits erwähnt habe, ist dies ein lebendiges Dokument. Schreibe in das, was du gerade hast, und aktualisiere es, während du Fortschritte machst und mehr Klarheit bekommst. Genauso ist es mit dem Organisations- und Management-Team, wenn es nur für dich ist, oder wenn du nicht weißt, wen du sonst noch einstellen musst. Behandeln Sie den Geschäftsplan als Entwurf, den Sie ständig aktualisieren, während Sie weitere Informationen erhalten.

Und was den Finanzplan angeht, wir werden uns das im nächsten Abschnitt ansehen.

4. Erstellen Sie ein Finanzmodell

Wie Sie gerade gesehen haben, ist ein Finanzmodell ein Teil des Geschäftsplans, aber ich habe aus mehreren Gründen beschlossen, es in einen separaten Schritt zu gliedern.

Erstens ist ein Finanzmodell ein entscheidender Schritt. Laut der Studie von University of Phoenix, die ich bereits erwähnt habe, ist das "Fehlen angemessener Finanzen" das größte Hindernis für Unternehmenseigner, das von 67% der Befragten angeführt wird. Ein gutes Finanzmodell kann Ihnen dabei helfen, den Übergang von Ihrem Tagesjob in ein Unternehmen zu vollziehen. Es kann Ihnen zeigen, wie viel Sie investieren müssen und wann Sie mit einem ausgeglichenen Ergebnis rechnen können.

Und zweitens weiß ich, dass viele Leute einen Geschäftsplan auslassen, also wollte ich nicht, dass sie das Finanzmodell übersprungen. Wenn Sie nichts anderes planen, erstellen Sie zumindest ein Finanzmodell - zumindest ein grundlegendes.

Wenn Sie kein Zahlenmensch sind, machen Sie sich keine Sorgen - ich habe Sie mit meinem Tutorial vertraut gemacht, das Sie durch die Erstellung eines Finanzmodells für Ihr Unternehmen führt:

In diesem Tutorial lese ich alle notwendigen Schritte für die Erstellung eines Finanzmodells auf und gebe Ihnen eine sehr einfache Excel-Vorlage, der ich folgen kann.

Im Grunde läuft es darauf hinaus:

  • Verwenden Sie die Informationen aus Ihrem Geschäftsplan, um einige Annahmen darüber zu treffen, wie viel Umsatz Sie verdienen können.
  • Listen Sie alle Dinge auf, in die Sie investieren müssen, und fügen Sie alles hinzu, um Ihre Startkosten zu berechnen.
  • Verwenden Sie eine einfache Formel, um den Break-Even-Punkt zu berechnen.

Wie beim Geschäftsplan ist es unwahrscheinlich, dass das Finanzmodell zu 100% korrekt ist: Sie sind Unternehmer und keine Wahrsagerin. Machen Sie also zu diesem Zeitpunkt die besten Voraussetzungen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wo Sie hinwollen, und verfeinern und aktualisieren Sie sie im weiteren Verlauf.

Und wenn Sie nicht genug Geld haben, um jetzt anzufangen, verzweifeln Sie nicht: Ich habe später einen Abschnitt, der die Finanzierung eines Unternehmens behandelt.

5. Wählen Sie einen Namen

Alles, was wir bisher gemacht haben, war vorläufig. Wir haben im Wesentlichen die Geschäftsidee verfeinert und dafür gesorgt, dass sie mindestens die grundlegenden Tests besteht: Sie stellen einen Service oder ein Produkt bereit, das die Leute wollen, und Sie können zumindest eine theoretische Möglichkeit sehen, daraus Geld zu machen.

Wenn Sie bisher irgendwelche roten Flaggen getroffen haben, gehen Sie zurück und verfeinern Sie die Idee oder finden Sie eine neue. Aber wenn es dir gut geht, werden wir jetzt anfangen, den Knochen unserer Idee Fleisch zu verleihen.

Der erste Schritt ist, einen Namen zu finden. Dies mag einfach erscheinen, aber es gibt eine Menge zu berücksichtigen, von dem Namen klingt, wie gut es online funktioniert und wie es das Bild widerspiegelt, das Sie übermitteln möchten.

Eine vollständige Übersicht über den Prozess finden Sie in meiner Serie über die Namensgebung für Ihr Unternehmen, in der die Erstellung eines Namens, das Prüfen auf Duplikate, das Testen und die Entscheidung anhand einer Checkliste mit Schlüsselfaktoren beschrieben wird. Sie können mit dem folgenden Tutorial beginnen:

6. Erstellen Sie eine Marke

Sie werden überrascht sein zu sehen, dass dieser Schritt so früh kommt. Viele Leute verwechseln Branding mit Marketing und denken, dass es darum geht, das Wort herauszubekommen. Andere denken, es geht nur um Ihr Logo-Design. Es ist nicht.

Ihre Marke ist ganz einfach das Versprechen, das Sie Ihren Kunden geben. Es sind die Werte, nach denen Sie arbeiten werden, die Art von Erfahrung, die Sie den Menschen geben werden, und die Reputation, die Sie haben wollen.

Julia Melymbrose, Mitbegründerin des Kreativstudios Chocolate & Caviar, schrieb ein Tutorial über die Schaffung einer gewinnbringenden, freiberuflichen Unternehmensmarke, in der sie empfiehlt, Ihre Marke basierend auf drei Schlüsselelementen zu definieren: Vorschlag, Persönlichkeit und Zweck. Sie stellt auch ein kostenloses Branding-Arbeitsblatt zur Verfügung.

Eine Marke hat auch eine visuelle Komponente, die dazu beiträgt, das von Ihnen gewählte Image zu verstärken. Bestimmte Farben, Schriftarten und Grafiken können dazu beitragen, das Image und die Markenpersönlichkeit zu schaffen, die Sie möchten: Spaß und schrullig, verantwortlich und zuverlässig oder irgendetwas anderes. Weitere Informationen finden Sie im Tutorial der Markenberaterin Grace Fusell zum Erstellen eigener Markenrichtlinien.

Vielleicht möchten Sie auch zu diesem Zeitpunkt einige Visitenkarten und andere Markenpapiere drucken lassen, aber nur, wenn Sie sich über Ihr Branding sicher sind. Wenn du denkst, dass sich das ändern könnte, zögere nicht, diesen Teil für eine Weile aufzuhalten!

7. Erstellen Sie eine Website

Jetzt, da Sie Ihre Markenidentität erstellt haben, ist es an der Zeit, sie der Welt bekannt zu geben. Selbst wenn Sie ein stationäres Geschäft aufbauen, erwarten Kunden heutzutage, dass Sie eine Website haben - und auch Lieferanten, potenzielle Geschäftspartner, Investoren und alle anderen, mit denen Sie möglicherweise zu tun haben.

Es gibt verschiedene Ansätze, die Sie anwenden können. Welche Methode Sie verwenden, hängt von Ihrem Budget, der Phase Ihrer Geschäftsentwicklung und Ihrem Branding sowie Ihrem technischen und gestalterischen Know-how ab.

Wenn Sie über einige technische Fähigkeiten verfügen, können Sie Ihr eigenes kostengünstiges Website-Design kaufen und installieren, das auf der Funktionalität basiert, die Ihre Website haben soll, z. B. Transaktionsfunktionen, Erstellung von E-Mail-Listen oder Integration von sozialen Medien.

Browsing-Optionen ist ein guter Weg, um die Phantasie um das Mögliche zu feuern. Oder fangen Sie sofort mit dieser Sammlung von Bestseller-WordPress-Themen an.

Wenn Sie nach einer helfenden Hand oder einem maßgeschneiderten Ansatz suchen, können Sie einen Designer oder Entwickler beauftragen, um Ihre digitale Visitenkarte anzupassen.

Wenn Sie Ihre Website so schnell wie möglich einrichten müssen und es unwahrscheinlich ist, dass Sie viele maßgeschneiderte Komponenten haben, können Sie auch eine einfachere Web Builder-Website verwenden (wie die im folgenden Artikel empfohlenen):

Wenn Sie bereits eine solide Vorstellung vom Branding Ihres Unternehmens und der Funktionalität haben, die Sie von der Website erwarten, dann ist die Einstellung eines professionellen Webdesigners eine gute Option. Oder, wenn Sie mit dem Do-it-yourself-Ansatz vertraut sind, können Sie eine Website mit WordPress oder einem ähnlichen CMS einrichten, entweder von Grund auf neu gestalten oder ein WordPress-Theme auswählen, das dem gewünschten Websitetyp entspricht.

8. Behandeln Sie die Bürokratie

Die Gründung eines Unternehmens kann sehr viel Spaß machen, aber ich muss zugeben, dass dieser Schritt nicht der Spaß ist. Wenn Sie ein Unternehmen gründen, müssen Sie sich über die geltenden Gesetze und Vorschriften im Klaren sein. Möglicherweise müssen Sie sich als Unternehmen bei verschiedenen Regierungsbehörden registrieren, Sie müssen möglicherweise bestimmte Lizenzen oder Genehmigungen erhalten, und es kann sein, dass Sie mehr Papierkram ausfüllen müssen.

Da Envato Tuts + eine globale Website ist und die Vorschriften von Land zu Land sehr unterschiedlich sind, ist es schwierig, hier zu spezifisch zu werden. Ein kurzes Beispiel: In den USA müssen sich die meisten Unternehmen für eine Arbeitgeberidentifikationsnummer an den IRS wenden und müssen sich möglicherweise bei staatlichen Stellen registrieren lassen. Die Small Business Administration verfügt über Informationen zu anderen möglicherweise geltenden Geschäftsgesetzen und -vorschriften sowie zu Bundes- oder Staatslizenzen und Genehmigungen, die Sie benötigen.

Darüber hinaus sollten Sie darüber nachdenken, welche rechtliche Struktur für Ihr Unternehmen geeignet ist und welche Art von Unternehmensversicherung Sie benötigen, wie in diesen Tutorials beschrieben:

9. Mittel beschaffen

OK, zurück zu den lustigen Sachen. Lass uns darüber reden, Geld zu sammeln!

Zurück in Abschnitt 4 haben wir ein Finanzmodell für unser neues Unternehmen erstellt. Aber was, wenn diese Übung ergab, dass Sie nicht genug Geld haben, um das Geschäft zu beginnen?

Mach dir keine Sorgen - es ist nicht ungewöhnlich. Die Leute beginnen ständig neue Geschäfte, und sie haben nicht alle Zugang zu großen Töpfen mit Gold. Es gibt mehrere Strategien, die Sie verwenden können, wenn es eine Lücke zwischen dem Geld, das Sie haben, und dem, was Sie denken, Sie brauchen.

Eine Option, die besonders bei Online-Service-basierten Unternehmen beliebt ist, ist "Bootstrapping", was bedeutet, dass die Kosten sehr niedrig gehalten werden und ein rentables Geschäft schnell und mit minimalen Investitionen aufgebaut wird. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie diese Anleitung, um Ihr Online-Geschäft zu starten.

Aber selbst wenn Sie ein traditionelleres Unternehmen gründen möchten, das Investitionen in Ausrüstung, Räumlichkeiten, Rohstoffe und andere Dinge erfordert, haben Sie immer noch verschiedene Möglichkeiten, Geld zu beschaffen. Ich habe alle in meiner Serie über die Finanzierung eines Unternehmens behandelt:

Die Reihe umfasst auch Private Equity und IPOs, aber diese Finanzierungsmöglichkeiten sind für entwickelte Unternehmen geeigneter als für Neugründungen.

10. Erstellen und testen Sie Ihr erstes Produkt oder Ihre erste Dienstleistung

Bevor Sie live gehen und Ihre Produkte und Dienstleistungen an die Welt verkaufen, ist es eine gute Idee, sie in kleinem Maßstab zu testen.

Auf diese Weise können Sie Probleme erkennen und sie frühzeitig beheben, bevor Sie viel Geld für die Produktion in großem Umfang ausgegeben haben und bevor Sie riskieren, Ihr allgemeines Ansehen zu schädigen.

Weitere Informationen zur Funktionsweise des Prozesses finden Sie im folgenden Lernprogramm zu agilen Produktkonstruktionen, in dem Konzepte wie agile Entwicklung, Entwicklung eines MVP (Minimum Viable Product) und Lean-Startup-Prinzipien behandelt werden:

Sie können die gleichen Prinzipien auch auf Service-basierte Unternehmen anwenden. Wenn Sie beispielsweise ein Fotostudio einrichten, geben Sie kostenlose Fotos an eine begrenzte Anzahl von Personen aus, um ehrliches Feedback zu erhalten. Selbst wenn Sie sich in Ihren Fähigkeiten sicher sind, kann es sein, dass Sie eine professionelle Aufgabe erledigen, die Sie ausbügeln müssen.

Der Schlüssel zum Erfolg dieses Prozesses ist Lernen und Anpassen. Behalte das Mantra "Build, Measure, Learn" im Hinterkopf und stelle sicher, dass du deine Produkte oder Dienstleistungen einem gründlichen Test unterziehen wirst, und dass du offen bist, sie zu ändern, bevor du sie in der weiteren Welt entfesselst.

11. Suchen Sie einen Standort

Wenn Sie mit dem Online-Geschäft beginnen, trifft dieser Schritt möglicherweise nicht auf Sie zu. Aber viele Unternehmen brauchen einen physischen Standort, und das Finden des richtigen ist ein wichtiger Schritt.

Was für Sie richtig ist, hängt von der Art des Geschäfts ab, das Sie beginnen. Wenn es sich um ein Einzelhandelsgeschäft handelt, das stark auf spontanen Käufen beruht, kann ein erstklassiger Standort einen großen Unterschied für den Verkauf ausmachen. In diesem Fall kann es sich lohnen, mehr zu zahlen, um einen Platz mit viel Fußgängerverkehr und wenig direkter Konkurrenz zu mieten.

Wenn Sie hingegen nur ein Büro oder einen Raum benötigen, um Produkte zu produzieren und zu speichern, die Sie online oder über andere Kanäle verkaufen, dann können Sie vielleicht auf den trendigen Standort verzichten und Geld sparen, indem Sie in einem älteren Gebäude oder mehr mieten -von-der-Weg-Einstellung.

In beiden Fällen gibt es viele andere Faktoren zu berücksichtigen, einschließlich, ob Sie Platz für zukünftiges Wachstum haben, ob Sie in der Lage sein werden, Mitarbeiter anzuziehen, wie nahe Sie Ihren Lieferanten sind, wie lokale Steuern und Vorschriften aussehen, und so weiter. Die US-Small Business Administration bietet einige nützliche Tipps.

12. Stellen Sie Mitarbeiter ein, wenn nötig

Dies ist ein weiterer Schritt, der nicht für alle Unternehmen gelten wird. Wenn Sie sich zunächst für eine Ein-Personen-Operation entscheiden, können Sie diese überspringen. Aber wenn Sie Mitarbeiter einstellen müssen, ist es wahrscheinlich ein ziemlich entmutigender Schritt.

Zum Beispiel gibt es viele Regeln, die Sie erfüllen müssen, wenn Sie ein Arbeitgeber werden, wie zum Beispiel die richtige Versicherung, die richtige Einstellung für die Lohnsteuer und die Bereitstellung eines sicheren Arbeitsplatzes. Es gibt Regeln darüber, was Sie in Interviews auch fragen können.

Lesen Sie diese Anleitung zur Einstellung Ihrer ersten Mitarbeiter, um mehr über diese Themen zu erfahren, und um einige Tipps zu erhalten, wie Sie die richtigen Personen finden, interviewen und Ihr Angebot zusammenstellen können:

13. Richten Sie Ihre Konten ein

Genaue finanzielle Aufzeichnungen zu führen, ist eine Grundvoraussetzung für Geschäfte. Wenn Sie dies nicht tun, können Sie mit den Steuerbehörden in Konflikt geraten, und in jedem Fall ist es nur eine schlechte Geschäftspraxis - wenn Sie kein klares und genaues Bild davon haben, wie viel Geld in Ihr Unternehmen fließt und wie viel Geld, haben Sie gewonnen nicht in der Lage sein, die richtigen Entscheidungen für Gesundheit und Wachstum zu treffen.

Zum Glück ist das kein schwieriger Schritt. Es gibt eine Vielzahl von Buchhaltungs-Apps und Softwaresystemen wie QuickBooks, FreshBooks, NetSuite und Xero, um nur einige zu nennen. Viele von ihnen bieten kostenlose Versuche an, also nimm sie für eine Drehung und sieh, welche für dich am besten funktioniert.

Ich habe auch ein Tutorial namens Buchhaltung 101 geschrieben, das Sie in die Grundlagen der doppelten Buchführung und der Erstellung von Abschlüssen einführt:

Es gibt auch ein Tutorial für Freelancer, das die Buchhaltungstheorie überspringt und sich nur auf das Minimum konzentriert, das Sie über die Aufzeichnung von Geschäftstransaktionen wissen müssen.

14. Holen Sie das Wort heraus

Erinnern Sie sich noch einmal an den Anfang, als ich sagte, dass ein Unternehmen Kunden braucht, wie der Körper Nahrung braucht?  Nun, das ist der Punkt, an dem wir beginnen, diese Kunden einzubringen.

Eine gute Idee, eine großartige Marke, eine Website und ein solides erstes Produkt zu haben, ist ein wunderbarer Start, aber um mit dem Verkauf zu beginnen, müssen Sie den Leuten von all diesen Dingen erzählen.

Zum Glück haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Erstellen einer E-Mail Liste ist ein ausgezeichneter erster Schritt lesen Sie die Stunden für E-Mail-Marketing für eine umfassende Anleitung, warum E-Mail-Marketing ist wichtig, wie Sie eine E-Mail-Liste erstellen, und wie Sie es am besten nutzen können, indem Sie effektive E-Mails senden locken Menschen an, sie zu öffnen und Maßnahmen zu ergreifen.

Sie können auch bezahlte Werbung verwenden, entweder über einen Dienst wie Google Adwords oder über soziale Medien, z. Facebook.  Weitere Informationen finden Sie in dieser Anleitung zum Erstellen einer Click-Grabbing-Adwords-Anzeige oder in dieser auf standortbasiertem Online-Marketing.  Außerdem gibt es ein Marketingvideo für Ihres neuen Online-Geschäfts.

Vergessen Sie auch keine traditionelleren Methoden, wie z. B. persönliche Netzwerke, Partnerschaften mit anderen lokalen Unternehmen, die Auflistung in Verzeichnissen, das Schreiben für lokale Publikationen und vieles mehr.  Ich habe darüber in einem Tutorial über nicht-internetbasierte Arten, lokale Kunden zu gewinnen, geschrieben:

Schließlich ist eine der besten Möglichkeiten, Buzz zu generieren, jemand anderen, der es für Sie tut.  Menschen sind von Werbung und Eigenwerbung umgeben und sind natürlich misstrauisch, aber eine ehrliche Erwähnung durch eine vertrauenswürdige Zeitung, einen Blog oder andere Medienkanäle wird Ihrem noch jungen Unternehmen neue Glaubwürdigkeit verleihen.  Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Journalisten dazu bringen, über Ihr Unternehmen zu schreiben.

15. Starten!

Der letzte Schritt ist natürlich der Start.

Dies ist eine perfekte Gelegenheit, um mit einem Event oder einer Promotion etwas Buzz rund um Ihr neues Unternehmen zu generieren.  Denken Sie daran, dass, obwohl der Start Ihres Unternehmens für Sie wichtig ist, es für viele andere Leute nicht von großem Interesse sein wird. Um also die Leute dafür zu interessieren, müssen Sie wahrscheinlich eine Wendung geben.

Erwägen Sie, ein auffälliges Werbegeschenk zu veranstalten oder bieten Sie Ihre Produkte / Dienstleistungen zu einem großen Rabatt am Eröffnungstag an.  Denken Sie darüber nach, was Sie dazu bringen würde, eine Seite als Lesezeichen zu setzen oder darüber zu twittern oder sie per E-Mail zu teilen.  Was können Sie Leuten anbieten, die sie so aufgeregt wie Sie über den Start bekommen?

Eine Launch-Veranstaltung kann eine gute Möglichkeit sein, Leute zu treffen, potenzielle Kunden zu gewinnen und auch Aufmerksamkeit zu erregen.  Es kann etwas billig und fröhlich in Ihrem Geschäft oder einem lokalen Veranstaltungsort sein, oder Sie können versuchen, einen großen Splash zu machen, indem Sie bei einer Branchenkonferenz oder einer anderen großen Veranstaltung starten und versuchen, einige ihrer Zuhörer zu erreichen.  In diesem Lernprogramm erfahren Sie mehr über das Generieren von Buzz für den Startstart:

Schlussforderung

Das ist es also!  Wir haben alle Schritte durchlaufen, die mit der Gründung eines Unternehmens verbunden sind.

Natürlich ist der Starttag nur der Anfang.  Aber mit diesem Tutorial und den zusätzlichen Ressourcen, mit denen ich in Verbindung gebracht wurde, können Sie eine solide Grundlage für Ihr neues Unternehmen schaffen und sich selbst die besten Erfolgsaussichten geben.

Zur Erinnerung, hier sind die wichtigsten Schritte:

  1. Entwickeln Sie Ihre Idee
  2. Identifizieren Sie Ihren Zielmarkt.
  3. Machen Sie einen Geschäftsplan.
  4. Machen Sie ein Finanzmodell.
  5. Wählen Sie einen Namen.
  6. Schaffen Sie eine Marke.
  7. Erstellen Sie eine Website.
  8. Handle mit der Bürokratie.
  9. Sparen Geld
  10. Erstellen und testen erstes Produkt oder erste Dienstleistung.
  11. Finden einen Ort.
  12. Stellen Sie bei Bedarf Mitarbeiter ein.
  13. Richten Sie Ihre Konten ein.
  14. Holen Sie das Wort raus.
  15. Starten!

Ich hoffe, Sie haben diesen Leitfaden zum Start eines Unternehmens hilfreich gefunden.  Bitte teilen Sie Ihre eigenen Erfolgsgeschichten oder Ratschläge in den Kommentaren unten oder im Envato Community Forum.

Graphic Credit

Buildings icon entwarf durch Ronald Vermeijs vom Nomen-Projekt.

Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.