Unlimited WordPress themes, graphics, videos & courses! Unlimited asset downloads! From $16.50/m
Advertisement
  1. Business
  2. Productivity
Business

Wie man sein Gehirn neu startet und einen mentalen Reset macht

by
Difficulty:BeginnerLength:MediumLanguages:

German (Deutsch) translation by Elisabeth Prott (you can also view the original English article)

Stress kann einen richtig durcheinander bringen. Er kann einen ausbremsen. Er kann dazu führen, dass Sie schlechte Entscheidungen treffen. Er kann Sie sogar krank machen. Angst und andere starke Emotionen können eine ähnlich schädliche Wirkung haben.

Wenn Sie gestresst, besorgt oder sonst wie angespannt sind, wäre es eine gute Idee, sich einfach eine Pause zu gönnen bis das Problem behoben ist. Ein Urlaub ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Stress abzubauen, wenn Sie sich überfordert fühlen - und es funktioniert. Wenn möglich, planen Sie mehrere Urlaube pro Jahr ein, um sich Pausen vom Alltag zu gönnen.

Es ist jedoch nicht immer möglich einen Urlaub zu machen. Die Realität ist, dass die meisten von uns als Kleinunternehmer trotz Stress und anderen Problemen oft weiterarbeiten müssen. Aber es gibt Wege und Möglichkeiten damit sich der Stress nicht negativ auf Ihr Unternehmen auswirkt.

Wenden Sie die acht Techniken an, die ich Ihnen in diesem Tutorial vorstelle, um Ihren Geist zu entspannen und Ihr Gehirn zu rebooten, wenn Sie sich gerade keinen Urlaub nehmen können.

Mentally Reboot Your Brain
Mentaler Neustart des Gehirns (Quelle)

Wichtiger Hinweis: Die Vorschläge in diesem Tutorial sind keine medizinischen Ratschläge. Wenn Sie sich krank fühlen oder wenn die Probleme andauern, wenden Sie sich unbedingt an einen Arzt.

1. Analysieren Sie Ihre täglichen Energieniveaus

Sind Sie ein Morgenmensch? Wenn ja, wachen Sie wahrscheinlich jeden Tag früh auf und fühlen sich erfrischt und startklar für den Tag. Aber für einige von uns sind die Morgenstunden nicht der günstigste Zeitpunkt für Bestleistungen. Es hat sich herausgestellt, dass es dafür einen Grund gibt.

Wenn Sie kein Morgenmensch sind, dann ist es wahrscheinlich nicht Ihre Schuld, dass Sie sich morgens träge fühlen. Eine vor kurzem in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlichte Studie hat herausgefunden, dass diejenigen, die sich selbst als Morgenmenschen bezeichnen, einige genetische Gemeinsamkeiten aufweisen.

Die Studienergebnisse deuten darauf hin, dass unsere Zeit nicht immer gleich ist, was die Qualität betrifft. Wenn Sie sich träge fühlen oder wenn Sie damit zu kämpfen haben ihre Aufgaben zu erledigen, liegt es vielleicht nicht an Ihnen. Es könnte an Ihrem Zeitplan liegen. Also, haben Sie kein schlechtes Gewissen, wenn Sie nicht gerne früh aufstehen.

Es kann sein, dass Sie Ihre schwierigsten Aufgaben genau für die Zeiten eingeplant haben, in denen Sie am uneffektivsten arbeiten. Dann gibt es eine einfache Lösung. Um Ihr Gehirn neu zu starten, versuchen Sie, Ihren Zeitplan neu zu arrangieren. Erledigen Sie die schwierigen Aufgaben, wenn Ihr Energieniveau hoch ist, und lassen Sie die Routineaufgaben für die Zeiten mit einem niedrigeren Energieniveau.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Aufgaben auf der Basis Ihres Energielevels planen können, lesen Sie folgendes Tutorial:

Ihr Tagesrhythmus ist nicht das Einzige, was Ihre Energie beeinflusst. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie sich der Schlaf auf Ihre Produktivität auswirken kann.

2. Versuchen Sie ausreichend zu schlafen

Wenn Sie sich zu müde fühlen, um Ihre täglichen Aufgaben zu erledigen, überlegen Sie einmal, ob Sie möglicherweise tatsächlich müde sind. Schlafmangel ist ein eindeutig nachgewiesener Grund für weniger produktive Arbeit.

Schlimmer noch, zu wenig Schlaf summiert sich im Laufe der Zeit. Selbst wenn Sie nur eine Stunde pro Nacht zu wenig schlafen, werden Sie am Ende der Woche eine Schlafdefizit von über sieben Stunden haben. Wenn Sie sich am Ende der Woche erschöpft fühlen, gibt es einen Grund dafür.

Wie viel Schlaf ist genug? Das National Heart, Lung, and Blood Institute und die Centers for Disease Control (CDS) sind sich einig. Der durchschnittliche Erwachsene braucht jede Nacht sieben bis acht Stunden Schlaf. Jugendliche und Kinder brauchen noch mehr Schlaf.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie einen mentalen Reset brauchen und glauben, dass Schlafmangel dahinter steckt, probieren Sie die folgenden Tipps aus:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer ruhig und gemütlich ist.
  • Das Schlafzimmer sollte kühl aber nicht zu kalt sein.
  • Gehen Sie regelmäßig früher zu Bett.
  • Sobald Sie eine passenden Schlafrhythmus gefunden haben, halten Sie sich daran.
  • Essen Sie keine große Mahlzeit kurz bevor Sie zu Bett gehen.

Gehen Sie unbedingt zu einem Arzt, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie aufgrund einer Krankheit nicht schlafen können. Die körperliche Ruhe kann Ihnen helfen, Ihren Geist zu entspannen und ein ausgeruhter Geist bedeutet, dass Sie mehr erledigen können.

Schlaf ist wichtig für Ihre Produktivität, aber genauso wichtig sind auch Ihre Arbeitsabläufe. Sehen wir uns nachfolgend an wie Sie mit den richtigen Arbeitsabläufen effektiver arbeiten können.

3. Finden Sie ein System, das für Sie funktioniert

Als Kleinunternehmer sind Routinen ein wichtiges Produktivitätswerkzeug. Sie können es sich nicht leisten, viele spezialisierte Mitarbeiter einzustellen, also müssen Sie Wege finden, um eine Vielzahl von Aufgaben schnell und präzise zu erledigen.

Indem Sie ein System entwickeln, das für Sie sinnvoll ist, können Sie mehr erledigen. Routinen werden am besten für Aufgaben verwendet, die Sie häufig und auf die gleiche Art und Weise ausführen.

Mit dem richtigen System können Sie Ihre Produktivität positiv beeinflussen. Anstatt sich auf Routine Aufgaben zu konzentrieren, können Sie Ihre Energie für schwierigere und komplexe Aufgaben nutzen.

Hier ist ein kurzer Überblick, wie Sie ein System finden, das für Sie geeignet ist:

  1. Identifizieren Sie Routineaufgaben, die Sie häufig ausführen.
  2. Dokumentieren Sie, wie Sie die Aufgabe am besten erledigen können.
  3. Verwenden Sie bei Bedarf zeitsparende Tools.
  4. Probieren Sie Ihr System aus und passen Sie es bei Bedarf an.

Es kann ein paar Tage oder sogar eine Woche dauern, bis Sie sich daran gewöhnt haben Aufgaben nach Ihrem neuen System zu erledigen. Aber nach einiger Zeit werden Sie sich daran gewöhnen. Sobald Sie ein System entwickelt haben, das für Sie funktioniert, werden Sie das Gefühl haben, dass Sie einen mentalen Neustart durchgeführt haben. Weitere Tipps, wie Sie ein passendes System entwickeln können, finden Sie in diesem Tutorial:

Wie Sie Ihre Arbeit erledigen, ist wichtig für Ihre geistige Entspannung, aber auch in welcher Umgebung Sie arbeiten. Lassen Sie uns herausfinden, wie sich Ihre Umgebung auf Ihre Produktivität auswirken kann.

4. Verschönern Sie Ihre Arbeitsumgebung

Als Kleinunternehmer verbringen Sie wahrscheinlich viel Zeit in Ihrem Büro, aber haben Sie sich viele Gedanken über die Gestaltung Ihres Büros gemacht?

Das sollten Sie aber. Ein schönes Büro kann dazu beitragen Ihre Stimmung zu heben. Bei der Verschönerung Ihres Büros sollten Sie auf zwei Bereiche achten:

  • die Organisation
  • die Ästethik

Ein unordentliches, chaotisches Büro kann Ihren Stress noch verstärken. Die Unordnung in einem unorganisierten Büro kann Sie von der Arbeit ablenken. Gönnen Sie sich einen mentalen Reset, indem Sie Ihr Büro gut organisieren und alles an seinen Platz ordnen. Wenn Sie viel Papierkram haben, der auf Ihren Arbeitsplatz herumliegt, kann Ihnen dieses Tutorial helfen:

Auch für Ihre Produktivität ist es wichtig, dass Sie in einer angenehmen und inspirierenden Umgebung arbeiten. Niemand möchte stundenlang seine Zeit in einem hässlichen oder deprimierenden Büro verbringen. Gestalten Sie Ihren Arbeitsbereich neu, indem Sie Fotos aufstellen, neu streichen oder dekorieren.

Denken Sie auch einmal darüber nach, Ihr Büro mit Möbeln auszustatten, die sowohl attraktiv als auch funktional sind. Stühle, Schreibtische, Bücherregale und andere Büroeinrichtungsgegenstände müssen nicht zwangsläufig braun oder grau sein. Probieren Sie es mit einem farbigen Stuhl oder verwenden Sie Glasregale, um Ihr Büro attraktiver zu gestalten.

Wenden wir uns nun der Bedeutung einer Support Gruppe zu.

5. Treffen Sie sich zum Mittagessen mit Freunden

Arbeiten Sie mittags immer durch? Das könnte sich negativ auf Ihre Produktivität auswirken. Das liegt daran, dass unsere Körper von Natur aus eine Pause brauchen. Es ist gut, tagsüber regelmäßig Pausen einzulegen.

Und unsere Psyche braucht Menschen, die uns unterstützen. Wir brauchen andere Menschen. Wir brauchen jemanden, der uns zuhört. Wir brauchen auch Menschen, mit denen wir Ideen austauschen können und die uns helfen, unsere Probleme zu lösen. Regelmäßige Treffen mit Freunden können dazu beitragen Stress besser abzubauen.

Warum nicht beide Bedürfnisse miteinander verbinden und regelmäßige Mittagessen mit einem Freund oder Freunden planen? Planen Sie Mittagessen mit:

Nachdem Sie eine nette Zeit mit Freunden oder Kollegen verbracht haben, werden Sie sich geistig ausgeruhter fühlen und sind bereit den Rest des Tages in Angriff zu nehmen. Vielleicht bekommen Sie dadurch auch eine andere Perspektive auf Ihre Arbeit und Ihre persönlichen Herausforderungen.

Eine weitere Möglichkeit für einen mentalen Reset ist es, Ihre Gesundheit zu verbessern. Eine Möglichkeit Ihre Gesundheit zu verbessern ist Bewegung oder Sport. Sehen wir uns das an.

6. Treiben Sie Sport

Eine Möglichkeit Ihr Gehirn zu rebooten besteht darin, Ihren Körper zu trainieren. Bewegung ist eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen und die geistige Ausdauer zu verbessern. Forschungen des National Center for Biotechnology Information (NCBI) zeigen, dass ihr Gehirn umso besser arbeitet, je aktiver Sie sind. Die Vorteile von regelmäßiger Bewegung sind:

  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • klareres Denken
  • besseres Gedächtnis

Regelmäßige Bewegung wirkt sich auch positiv auf Ihre Gesundheit aus: Regelmäßige Bewegung führt zu:

  • Reduktion von Übergewicht
  • niedrigerem Blutdruck
  • geringerem Risiko an Diabetes zu erkranken
  • gesünderem Herz- und Kreislaufsystem

Wenn Sie sich durch regelmäßige Bewegung besser fühlen, werden Sie in der Lage sein, mehr zu erledigen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Bewegung zu anstrengend für Sie ist, überdenken Sie Ihre Meinung noch einmal. Bewegung muss nicht zu anstrengend sein. Sie können einfach mit Spaziergängen beginnen und nach einer gewissen Zeit vielleicht ins Fitnessstudio gehen. Fangen Sie langsam an und erhöhen Sie Ihr Aktivitätsniveau, wenn Sie fitter werden.

Wenn Sie bei Ihrer Arbeit die meiste Zeit sitzen, ist es an der Zeit einige Änderungen vorzunehmen. Die zwei folgenden Tutorials können Ihnen dabei helfen einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln.

Als nächstes betrachten wir die Auswirkungen von Musik auf Ihre Denkmuster und Ihre Geisteshaltung.

7. Hören Sie Musik

Musik ist eine gute Möglichkeit sich zu entspannen und Stress abzubauen. Musik kann Ihnen auch helfen besser zu schlafen, was wiederum zu einem produktiveren Tag führt. Studien zeigen, dass das Hören von entspannender Musik vor dem Schlafengehen den Schlaf verbessert.

Musik eignet sich aber nicht nur für die Zeit vor dem Schlafen gehen. Hören Sie auch tagsüber zwischendurch Musik, um sich zu entspannen.

Dem NCBI zufolge sind die weiteren Vorteile von Musik:

  • verminderte Angstgefühle
  • niedrigerer Blutdruck
  • verringerte Herz- und Atemfrequenz

Um Musik in den Alltag zu integrieren, fangen Sie zunächst damit an Musik bei Routineaufgaben oder vor dem Schlafengehen laufen zu lassen. Nach und nach können Sie dann auch bei schwierigeren Aufgaben Musik laufen lassen, sobald Sie sicher sind, dass Sie dadurch nicht von Ihrer Arbeit abgelenkt werden.

Spotify und Pandora sind zwei internetbasierte Musikdienste, mit denen Sie Ihre Musik individuell zusammenstellen können. So können Sie ganz einfach Entspannungsmusik in Ihren Alltag integrieren. Sie können auch Online Musikdienste nutzen, die speziell zur Verbesserung der Konzentration entwickelt wurden, wie z.B. Focus At Will, wo Musik mit verschiedenen Geschwindigkeiten und für verschiedene Energielevel angeboten wird.

Zum Abschluss schauen wir uns an wie spirituelle Praktiken Ihnen helfen können Ihr Gehirn zu rebooten.

8. Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Inneren Selbst auf

Es wird oft der Nutzen von Meditation (oder Gebet) für die Bewältigung persönlicher Probleme beschrieben. Was die meisten Leute nicht realisieren, ist, dass spirituelle Praktiken auch Ihre Produktivität steigern können.

Während noch weitere Studien durchgeführt werden müssen, gibt es Anhaltspunkte dafür, dass einige spirituelle Praktiken wie Meditation einem dabei helfen seinen Geist zu beruhigen und insgesamt zu entspannen. Erste Studien zum Thema der körperlichen Auswirkungen von Spiritualität, die in diesem NCBI-Artikel zusammengestellt wurden, zeigen, dass diejenigen, die solche Praktiken ausüben, währenddessen oft einen niedrigeren Blutdruck und eine niedrigere Herzfrequenz aufweisen.

Wenn beten und/oder meditieren in Ihr Glaubenssystem passen, nehmen Sie sich die Zeit und integrieren Sie diese Praktiken in Ihren Arbeitsalltag. Eine halbe Stunde pro Tag kann schon viel bewirken. Es kann zu einem mentalen Reset und einer Produktivitätssteigerung beitragen. Schon ein paar Minuten Meditation, um den Tag zu beginnen, können helfen, die Konzentrationsfähigkeit und die Fähigkeit zur Bewältigung schwieriger Aufgaben zu verbessern.

Täglich rebooten und mental entspannen

Es gibt viele kleine Dinge, die Sie jeden Tag tun können, um sich nicht überfordert zu fühlen und Ihren Stress abzubauen. Durch die Entwicklung der richtigen Gewohnheiten können Sie Ihren Geist effektiv rebooten und effizienter arbeiten.

Um Ihr Gehirn zu rebooten und Ihre Produktivität zu verbessern können Sie die mentalen Reset-Techniken aus diesem Tutorial anwenden:

  1. Ihre täglichen Energieniveaus analysieren
  2. Genug schlafen
  3. Ein System entwickeln, das für Sie geeignet ist
  4. Verschönern Sie Ihre Arbeitsumgebung
  5. Mit Freunden zu Mittag essen
  6. Bewegung/Sport
  7. Entspannungsmusik hören
  8. Meditieren oder beten

Wenn Ihnen die Liste zu lang ist, wählen Sie zunächst eine oder zwei dieser Techniken aus und integrieren Sie sie in Ihren Tagesablauf.

Um noch mehr über Produktivität zu erfahren, lesen Sie unsere Tutorials aus der Serie über Produktivität oder arbeiten Sie mit unserem Leitfaden über Produktivitätssysteme. Mit nur ein paar kleinen Änderungen können Sie Ihr Gehirn täglich neu starten. Sie werden mehr erledigen können und sich außerdem besser fühlen.

Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Looking for something to help kick start your next project?
Envato Market has a range of items for sale to help get you started.